Mari Mancusi Jungs zum Anbeißen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jungs zum Anbeißen“ von Mari Mancusi

Der Vampir Magnus hat aus Versehen Sunshine gebissen - anstelle ihrer Gothic-Zwillingsschwester Rayne, die sich monatelang auf ihre lang ersehnte Verwandlung vorbereitet hat. Für Sunny gibt es nur eine Frage: Wie kann die Sache so schnell wie möglich rückgängig gemacht werden? Schließlich will sie mit dem Traumtyp ihrer Schule zum Abschlussball. Aber dann bietet Magnus seine Hilfe an? Und er ist wirklich zum Anbeißen.

Stöbern in Jugendbücher

Die Perfekten

Gute Idee, aber keine gelungen Umsetzung. Leider hatte ich keine richtige Bindung zu den Charakteren & die Handlung hat mir nicht gefallen.

CallieWonderwood

AMANI - Verräterin des Throns

Tolle Fortsetzung!

nickypaula

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Trotz Wiederholungen insgesamt eine gelungene Fortsetzung!

Mira20

Snow

Snow erbt die stärkste Magie die es je in Algid gegeben hat. Doch sie leb in der Menschenwelt und kann mit Bale nach Algid fliehen.

Nina_Sollorz-Wagner

Tot war ich gestern

Eine gute Fortsetzung, mit großen Einstiegsschwierigkeiten

Annabeth_Book

Ana und Zak

ein lustiges und spannendes Buch über zwei Leute aus verschiedenen Welten, die aufeinander treffen

MsStorymaker

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jungs zum Anbeißen" von Mari Mancusi

    Jungs zum Anbeißen
    Revontulet

    Revontulet

    09. June 2012 um 13:33

    Sunshine wird versehentlich von einem Vampir gebissen, der eigentlich ihre Gothic Zwillingsschwester Rayne verwandeln wollte. Nun muss sie sich mit ihrem Vampirdasein abfinden - oder gibt es eine Heilung? Die Geschichte ist ganz nett, was mich aber beim Hörbuch extrem gestört hat, war diese aufdringliche Sprecherin. Es ist hektisch, laut und schrill. Mag sein, dass sich andere Hörer dann mit der Hauptperson Sunshine identifizieren können, mich hat es einfach nur genervt.

    Mehr