Mari Sandoz Cheyenne

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cheyenne“ von Mari Sandoz

525 S. (Quelle:'Sonstige Formate/01.03.1988')

Dieses Buch verdient es, in einem Atemzug mit "Cochise" und "Blutsbrüder" von Elliott Arnold genannt zu werden, denn es schildert ebenso packend wie erschütternd den Niedergang eines stolzen Indianervolkes, ohne dabei jemals effekthäscherisch ins Kitschige oder ins Blutrünstige abzugleiten. Es erschien im Karl-May-Verlag Bamberg in ähnlicher Aufmachung wie die klassischen Karl-May-Bücher, nur in einem violettem anstatt einem grünem Einband.

— RobinBook
RobinBook
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Cheyenne

    Cheyenne
    RobinBook

    RobinBook

    02. September 2015 um 19:34

    Dieses Buch verdient es, in einem Atemzug mit "Cochise" und "Blutsbrüder" von Elliott Arnold genannt zu werden, denn es schildert ebenso packend wie erschütternd den Niedergang eines stolzen Indianervolkes, ohne dabei jemals effekthäscherisch ins Kitschige oder ins Blutrünstige abzugleiten. Es erschien im Karl-May-Verlag Bamberg in ähnlicher Aufmachung wie die klassischen Karl-May-Bücher, nur in einem violettem anstatt einem grünem Einband.

    Mehr