Mari Strachan

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(15)
(1)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

Ein Hauch von Leben: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Hauch von Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Nachts singt die Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Welt summt in b-Moll

Bei diesen Partnern bestellen:

Blow on a Dead Man's Embers

Bei diesen Partnern bestellen:

The Earth Hums in B Flat

Bei diesen Partnern bestellen:

The Earth Hums in B Flat

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Welt summt in b-moll

    Nachts singt die Welt
    veronika_lackerbauer

    veronika_lackerbauer

    03. November 2015 um 15:41 Rezension zu "Nachts singt die Welt" von Mari Strachan

    Nachts singt die Welt ist ein poetischer Roman aus der perspektive der Heranwachsenden Gwenni. Obwohl die Geschichte alles andere als bequem ist - denn in diesem 50er Jahre Idyll ist eigentlich nichts wirklich idyllisch - lässt es seinen Leser mit einem angenehm wohlig-warmen Gefühl zurück. Strachan schafft es, den Eindruck zu vermitteln: Auch wenn lange nicht alles gut ist, das Leben geht weiter und nichts ist wirklich NUR schlecht im Leben.

  • Ausflug ins Wales der 1950er Jahre

    Die Welt summt in b-Moll
    Maggi

    Maggi

    05. January 2015 um 03:19 Rezension zu "Die Welt summt in b-Moll" von Mari Strachan

    Auf „Die Welt summt in B-Moll“ bin ich wegen des besonderen Titels, sowie des tollen Covers, das einerseits sehr still gestaltet ist, andererseits durch den Fuchs, der um den Rand des Buches schaut neckisch wirkt, aufmerksam geworden. Hauptfigur dieses in den 1950er Jahren in Wales spielenden Buches ist die zwölfjährige Gwennie. Sie ist ein außergewöhnlich phantasiebegabtes Kind und vor allem für ein Mädchen der damaligen Zeit sehr lebhaft und eckt dadurch oft an in ihrem, kleinen Dorf, in dem konventionelle Sichtweisen, sowie ...

    Mehr
  • Folge der Stimme des Herzens

    Ein Hauch von Leben
    dicketilla

    dicketilla

    02. March 2014 um 13:48 Rezension zu "Ein Hauch von Leben" von Mari Strachan

    Der Krieg hat ihr unwiderruflich den Mann genommen, an deren Stelle ein Fremder zurückgekehrt ist. Der Tausend-Yard Blick, wie die Schwestern im Lazarett ihn nannten, durch einen hindurch blickend. Welches Rätsel steckt hinter seine Veränderung, dass ihn so ängstlich gemacht hat, ihn schweißgebadet aus dem Alptraum erschreckt, und mit einem imaginären Gewehr unter den Küchentisch auf einen unsichtbaren Feind anlegen lässt. Diese Frage stellt sich Rhiannon, Non genannt., die ehemalige Grundschullehrerin, in einem walisischen Dorf, ...

    Mehr
  • Die Welt summt in b-Moll von Mari Strachan.

    Die Welt summt in b-Moll
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. April 2013 um 04:29 Rezension zu "Die Welt summt in b-Moll" von Mari Strachan

    Gwenni Morgan wächst zusammen mit ihrer Schwester Bethan in einer walisischen Kleinstadt auf. Sie geht zur Schule, Sonntagsschule oder die Kinder der Nachbarin hüten und nachts fliegt sie in ihren Träumen über die Dächer der Nachbarschaft und entdeckt erstaunliche Dinge. Als der Mann der Nachbarin Ifan Evans dann verschwindet und Gwennis Mutter darüber mehr und mehr in Verzweiflung gerät, wird ihre Welt aus den Fugen gehoben. Doch so schnell gibt Gwenni sich nicht geschlagen, denn es gibt nichts, was sich nicht mit ein bisschen ...

    Mehr
  • Rezension zu "The Earth Hums in B Flat" von Mari Strachan

    The Earth Hums in B Flat
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. August 2011 um 02:39 Rezension zu "The Earth Hums in B Flat" von Mari Strachan

    Gwenni Morgan wächst zusammen mit ihrer Schwester Bethan in einer walisischen Kleinstadt auf. Sie geht zur Schule, Sonntagsschule oder die Kinder der Nachbarin hüten und nachts fliegt sie in ihren Träumen über die Dächer der Nachbarschaft und entdeckt erstaunliche Dinge. Als der Mann der Nachbarin Ifan Evans dann verschwindet und Gwennis Mutter darüber mehr und mehr in Verzweiflung gerät, wird ihre Welt aus den Fugen gehoben. Doch so schnell gibt Gwenni sich nicht geschlagen, denn es gibt nichts, was sich nicht mit ein bisschen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nachts singt die Welt" von Mari Strachan

    Nachts singt die Welt
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. July 2011 um 21:49 Rezension zu "Nachts singt die Welt" von Mari Strachan

    Gwenni ist ein sensibles zwölfjähriges Mädchen. Nachts wenn alles schläft, verlässt sie das Bett, das sie mit ihrer Schwester teilt und fliegt über ihr Heimatstädtchen in Wales. Eines Nachts macht sie auf ihrem Flug eine grausige Entdeckung, doch am nächsten Morgen, ist alles nur noch ein Traum, oder doch nicht? Am Anfang des Buches war ich ziemlich irritiert und hatte einige Schwierigkeiten mich in der Geschichte einzufinden, aber von Seite zu Seite fesselte mich der Roman. Die größte Sorge von Gwennis Mutter ist die Meinung der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Welt summt in b-Moll" von Mari Strachan

    Die Welt summt in b-Moll
    mathias_brose

    mathias_brose

    17. August 2010 um 11:31 Rezension zu "Die Welt summt in b-Moll" von Mari Strachan

    Respektvoll, sich an den abgeblätterten grünen „Putzgesichtern“ an der Küchenwand vorbei schleichend, im Schlaf durch den Nachthimmel fliegend, oder den toten Fuchspelz der reichen Nachbarin rettend, versucht Gwenni Morgan den größten Fall ihres kurzen Lebens zu lösen: das Verschwinden des Diakons Mr. Evans aufzudecken. Die kleine Detektivin nimmt uns mit auf einen zauberhaften Streifzug durch ihre eigene magische Welt eines kleinen Arbeiterdorfs in Wales in den 50er Jahren. /„Steht in der Bibel etwas darüber, ob Tiere eine Seele ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Welt summt in b-Moll" von Mari Strachan

    Die Welt summt in b-Moll
    bibliomaniac

    bibliomaniac

    28. January 2010 um 10:41 Rezension zu "Die Welt summt in b-Moll" von Mari Strachan

    Die zwölfjährige, rothaarige und überaus phantasievolle Gwenni hat nichts als Unsinn im Kopf. Das jedenfalls findet ihre Mutter, deren größte Sorge ist,was die Nachbarn denken.Und was Nachbarn in einer walisischen Bergarbeitersiedlung in den fünfziger Jahren von einem Kind halten, das kein Fleisch essen will behauptet fliegen zu können und ständig komische Fragen stellt, ist nicht allzu schwer zu erraten. Aber Gwenni hat auch verbündete: ihren Vater, ihre Nain die Großmutter und Mrs. Evans, auf deren kleine Töchter sie manchmal ...

    Mehr