Maria Barbal

 4 Sterne bei 88 Bewertungen
Autorin von Wie ein Stein im Geröll, Inneres Land und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Maria Barbal

Maria Barbal i Farré: Katalanische Schriftstellerin, Lyrikerin u. Dramaturgin

Alle Bücher von Maria Barbal

Wie ein Stein im Geröll

Wie ein Stein im Geröll

 (64)
Erschienen am 01.09.2008
Inneres Land

Inneres Land

 (11)
Erschienen am 01.12.2009
Emma

Emma

 (6)
Erschienen am 11.07.2011
Ein Brief aus der Ferne

Ein Brief aus der Ferne

 (2)
Erschienen am 14.01.2013
Cámfora: Roman

Cámfora: Roman

 (0)
Erschienen am 22.01.2012
Camfora

Camfora

 (0)
Erschienen am 24.08.2011
Wie ein Stein im Geröll

Wie ein Stein im Geröll

 (5)
Erschienen am 09.06.2009

Neue Rezensionen zu Maria Barbal

Neu
Pongokaters avatar

Rezension zu "Wie ein Stein im Geröll" von Maria Barbal

Ein einfaches Leben?
Pongokatervor einem Jahr

Maria Barbal (und ihre Übersetzerin) waren zu Gast beim Literaturfestival "Wege durch das Land", das alljährlich in Ostwestfalen-Lippe stattfindet. Ich hatte vorher nie von dieser katalanischen Künstlerin gehört. Und war umso mehr beeindruckt von den vorgetragenen Ausschnitten aus ihrem bekanntesten Werk. Das einfache Leben einer einfachen Bäuerin aus einem entlegenen Pyrenäen-Dorf war in so einfache Worte gefasst, das die Konstruktion der Ich-Erzählerin absolut authentisch wirkte. Und dieses einfache Leben war natürlich nicht einfach, sondern beschwerlich. Und es war doch lebenswert. Diese Botschaft klingt aus jeder Zeile dieses großen katalanischen Romans.

Kommentieren0
0
Teilen
Thaliomees avatar

Rezension zu "Wie ein Stein im Geröll" von Maria Barbal

Das Leben einer einfachen Frau - interessanter als manch andere Biografie!
Thaliomeevor 2 Jahren

Dieses Buch ist eine Biografie und doch ein Roman. Es geht um Conxa, ein Mädchen, dass schon früh Armut kennen lernt. Sie muss ihr Elternhaus verlassen und bei Onkel und Tante leben. Einerseits ist es nur ein Tagesmarsch, andererseits scheint es unendlich weit weg von ihren Eltern und Geschwistern zu sein. Conxa lebt bei diesen Bauern, sie hütet das Vieh, hilft bei der Ernte und im Haushalt. Ganz so, wie es Frauen in dieser Zeit tun.

Sie wird älter, lernt einen Mann kennen und heiratet. Er ist ihre große Liebe, aber das Leben besteht aus Arbeit und Verpflichtung und für Leidenschaft und große Gefühle ist eher wenig Platz. Es sind die schönsten Jahre ihres Lebens.

In Spanien bricht Krieg aus, aber eigentlich berührt es Conxas Leben nicht, viel zu abgeschieden wohnt sie. Ihr Mann aber interessiert sich für Politik und genau das wird ihm zum Verhängnis. Er wird getötet und ohne ihn ist auch Conxa nicht mehr komplett.


Wer in diesem Buch eine Geschichte des spanischen Bürgerkriegs oder Informationen über Katalonien erwartet, wird vielleicht enttäuscht werden. Der Leser erfährt alles aus der Sicht eines Bauernmädchens. Ihr Leben ist nicht spektakulär oder besonders - es ist berührend normal. Eine Geschichte über eine Durchschnittsfrau mit einem ganz und gar unscheinbaren Leben. Genau das macht dieses Buch zu etwas ganz großem.

Dabei ist es mit Sicherheit eine Stärke, dass dieses Buch so kurz ist. Auf diesen wenigen Seiten das Leben der Figur Conxa zusammenzufassen ist der Autorin so gut gelungen, wie in kaum einer echten Biografie.

Kommentieren0
10
Teilen
Skruttens avatar

Rezension zu "Inneres Land" von Maria Barbal

anstrengend - ging mir zu nah
Skruttenvor 4 Jahren

Der Autorin gelingt es, mir über weite Strecken arg zuzusetzen: Die ständige Kritik, Verurteilung und Abwertung der Ich-Erzählerin durch die Mutter erinnert mich einfach zu stark an meine eigene Kindheit. Das machte das Lesen anstrengend und wühlte bisweilen sogar ziemlich auf. Die Autorin hält dieses Stilmittel konsequent durch - was dann doch auch in der Fülle ein wenig überzeichnet wirkt.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Maria Barbal wurde am 01. Januar 1949 in Tremp (Provinz Lleida, Katalanien) (Spanien) geboren.

Community-Statistik

in 139 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks