Maria Caviglia Schatten über der Karibik

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schatten über der Karibik“ von Maria Caviglia

Sandra und Alex, die beiden Schweizer Segler, bereisen das guatemaltekische Hochland, verirren sich im unwegsamen Gelände und gelangen zu einer einsamen, heruntergekommenen Farm.
Ein wunderlicher alter Mann gewährt ihnen ein Nachtlager und erklärt undefinierbare Kinderstimmen, die sie aus dem oberen Stock vernehmen, mit unstimmigen Antworten.
Wieso lügt er? Was verbirgt der Mann?
In der Nacht häufen sich die mysteriösen Vorgänge – Schritte, Geflüster, Türenschlagen, Kinderweinen. Sandra befürchtet, dass sie mitten in eine Kindsentführung gestolpert sind.
Verschreckt schleichen Alex und Sandra heimlich aus dem Haus und flüchten. Es wird eine gefährliche Flucht über die Berge und mit dem Bus in die Hauptstadt.
Sandra hat das starke Gefühl, dass sie verfolgt werden. Und es sind einige Ränke und Tricks nötig, damit sie die Hauptstadt Guatemala City unbeschadet erreichen.
Das Gespräch bei der Polizei bestätigt ihren Verdacht, Kinderhändlern ins Gehege gekommen zu sein, die Babys stehlen, verschleppen und verkaufen.
Leider ist das in Zentralamerika immer noch ein lukratives Geschäft.
Den Rat der Polizei, sich schleunigst auf ihrem Segelboot im Hafen am Río Dulce in Sicherheit zu bringen, nehmen sie sofort an.
Sicher? Sie flüchten sogar auf das karibische Meer hinaus, aber es ist bei Weitem nicht weit genug.
Die Ereignisse überstürzen sich und im beschaulichen Bootshafen kommt es zu Angst und Verfolgung.
Und zu einer tödlichen Verwechslung.

Caviglias 2. Karibik-Krimi, spannend, wie der 1. Kinderhandel in Guatemala wird einfühlsam und wirklichkeitsnah beschrieben.

— uncleeric

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Vergessenen

Ein lesenswerter Roman zu einem wichtigen Thema

milkysilvermoon

Hangman - Das Spiel des Mörders

spannend, kann dem Vorgänger das Wasser reichen.

Vucha

Die Eishexe

Patrick und Erika ermitteln wieder

Jonas1704

Schlüssel 17

Spannend und überzeugend

Jonas1704

Böse Schwestern

Es lohnt sich, den zweiten Band von Mikaela Bley zu lesen!

Spirou

Die Rache der Polly McClusky

Grandioser Roadmovie mit viel Action, einer tollen kleinen Heldin und einem Teddy, der nicht echt ist, aber wahr!

Beust

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Schatten über der Karibik" von Maria Caviglia

    Schatten über der Karibik

    KRIMIMARIA

    Mich interessiert, wie der Krimi zu lesen ist, wie gut der realistische Hintergrund zum Leser rüberkommt und welche meine Zielgruppe sein könnte.

    Ich hätte gerne, wenn die Testleser mir ihr Alter angeben könnten und ob sie männlich oder weiblich sind.

    • 37
  • Schatten über der Karibik

    Schatten über der Karibik

    Blaustern

    07. January 2014 um 20:59

    Die Schweizer Sandra und Alex machen eine Segeltour durch die Karibik. Da sie Land und Leute auch besser kennenlernen möchten, unternehmen sie auch Touren ins Landesinnere. Dieses Mal führt sie ihr Weg ins Hochplateau von Guatemala. Hier verlaufen sie sich und treffen auf ein scheinbar verlassenes einsames Gehöft. Doch ein alter Mann öffnet ihnen und lässt sie, wenn auch widerwillig, übernachten auf einer schmalen Küchenbank. Nachts werden die beiden durch eigenartige Kindergeräusche geweckt. Dann treffen weitere Leute ein. Von Angst gepackt, flüchten die beiden und können sich später einer Reisegruppe anschließen. Sie melden die Sache der Polizei und müssen feststellen, dass sie auf eine Bande Kinderhändler gestoßen sind. Die Gangster sind ihnen bereits dicht auf der Spur. Aber woher kennen sie in kürzester Zeit ihren Aufenthaltsort? Steckt die Polizei mit ihnen unter einer Decke, und können sie sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen? Die Autorin Maria Caviglia hat hier einen wunderbaren Reisebericht der Insel Guatemala gemischt mit einem Krimi geschrieben. Man merkt der Geschichte gleich an, dass sie selbst jahrelang mit dem Segelboot in der Karibik unterwegs war. So kann man sich die Natur, Menschen und klimatischen Bedingungen dort gut vorstellen. Alex und Sandra wurden lebendig dargestellt mit ihrer untereinander flachsigen Art. Das Buch ist spannend, zu keiner Zeit langweilig und lässt sich flott lesen. Außerdem gibt es einem arg zu denken, denn die Karibik ist nicht nur ein Paradies für Sonnenanbeter.

    Mehr
  • Kinderhandel

    Schatten über der Karibik

    vormi

    29. November 2013 um 20:57

    Die Autorin Maria Caviglia hat schon einen beeindruckenden Lebenslauf. Vor allem natürlich durch ihre jahrelange (12) Segel-Reise durch die Karibik und die pazifischen Inseln. Das im Kopf zu haben macht beim lesen richtig Spaß. Denn ich konnte beim lesen nicht herausfinden, wo sich die Grenze zwischen Realität und fiktivem Kriminalfall befindet. Das hat mich auf der einen Seite sehr gefreut, auf der anderen Seite ist dies auch genau mein Kritikpunkt. Vor allem in der ersten Hälfte dieses kleinen Buches, 140 Seiten, ist es mehr ein Reisebericht. Manchmal eine Aufzählung. Das hat mich zwar beim lesen erst erheblich irritiert, aber mir zum Schluß hin immer mehr Spaß gemacht. Denn, obwohl ich Guatemala nicht kenne, war ich schon in der Karibik und kann mich noch sehr gut an das Klima erinnern. Die Reisebedingungen sind denke ich sehr gut erzählt, die Atmosphäre (und das Klima) gut getroffen. Und die Lust an so einem jahrelang andauernden Segeltörn hat doch jeder schon mal gespürt. Ich würde sehr gerne noch andere Teile der Reise dieses interessanten Schweizer Pärchen lesen. Und wie sie zufällig in Kriminalfälle stolpern. In dem Wissen, daß es mehr Reisebericht als Krimi ist, kann man nicht enttäuscht sein.

    Mehr
  • Leserunde zu "Schatten über der Karibik" von Maria Caviglia

    Schatten über der Karibik

    KRIMIMARIA

    Liebe Runde Zu meiner - abgeschlossenen - Lese- und Rezension-Runde möchte ich folgendes sagen. Entschuldigt, dass ich erst jetzt antworte. Ich nehme mir stets vor, persönlich jedem Leser persönlich zu antworten. Aber ich war und bin mit Lesungen und Dia-Vorträgen dermassen eingespannt, dass ich doch wirklich nie ins Lovelybooks reinschaute. Ich möchte mich ganz herzlich für die vielen tollen Rezensionen und Antworten bedanken! Ich habe mich besonders gefreut. Anfang nächstes Jahr kommen die nächsten drei Krimis der Serie "Schatten über der Karibik" beim selben Verlag heraus. Ich werde dann wieder eine Leserunde machen.

    Mehr
    • 2
  • Reise-Krimi mit hohem Wahrheitsgehalt

    Schatten über der Karibik

    angi_stumpf

    23. November 2013 um 18:55

    Das Buch hat zwar "nur" 140 Seiten (kleine Schrift), die es aber in sich haben. Unterteilt in viele kurze Kapitel erzählt die Autorin Maria Caviglia eine spannende Geschichte, die ich persönlich als "Reise-Krimi" bezeichnen würde: eine sehr gelungene Mischung aus Reisebericht und spannender Krimihandlung. Die Tatsache, dass die Autorin selbst mit ihrem Lebensgefährten 12 Jahre lang mit einem Segelboot in der Karibik und im Südpazifik unterwegs war, lässt bereits erahnen, dass in ihren Büchern sehr viel Wahres steckt. Die Erlebnisse während dieser aufregenden Jahre auf See erzählt sie nicht nur in einem Reisebericht (als Buch erhältlich), sondern sie sind auch Grundlage der Krimireihe "Schatten über der Karibik", die insgesamt 6 Bände umfasst. Der vorliegende Band ist Nr. 2 der Reihe. Wenn wir an die Karibik denken, dann verbinden wir das meist mit strahlend blauem Meer, wunderschönen palmengesäumten Stränden und lachenden, bunt gekleideten Menschen. Aber die Karibik hat auch ihre Schattenseiten: beispielsweise bitterste Armut, Korruption, eine hohe Verbrechensrate, Beeinträchtigungen durch Naturgewalten, wie Überschwemmungen, etc. Zur Story: Die Schweizerin Sandra und ihr Lebensgefährte Alex segeln mit ihrer "Seeschwalbe" durch die Karibik. Ihr Ziel ist es, Land und Leute kennen zu lernen und deshalb unternehmen sie auch oft längere Landausflüge. Ein Trip in das Hochland von Guatemala wird ihnen zum Verhängnis. Sie verirren sich im Gebirge und stoßen auf eine abgelegene Farm, auf der sehr geheimnisvolle Dinge passieren. Die Bewohner verhalten sich seltsam, lügen offensichtlich und man merkt ihnen an, dass sie die Besucher am liebsten sofort wieder loswerden möchten. Als schließlich verschiedenste Kinderstimmen zu hören sind und weitere Erwachsene auf dem Gelände auftauchen, bestärkt sich Sandras Verdacht, dass sie gerade Zeugen eines Verbrechens werden. Überstürzt fliehen sie mitten in der Nacht und verstecken sich in den Bergen. Doch sie sind längst nicht in Sicherheit, denn schnell merken sie, dass sie verfolgt werden. Durch einen glücklichen Zufall treffen sie auf eine deutsche Reisegruppe, mit deren Hilfe sie zurück in die Stadt gelangen. Doch auch dort sind sie nicht sicher. Kann ihnen die Polizei helfen, denen sie ihre Geschichte erzählen - oder sind sie gar an korrupte Beamte geraten, die mit den Kinderhändlern unter einer Decke stecken? Und sind sie auf ihrem Segelboot sicher vor den Verfolgern? Eine gnadenlose Jagd beginnt, die leider nicht ohne Opfer bleiben wird. Meine Meinung: Ein sehr tolles Buch, das ich gerne gelesen habe. Sicher werde ich auch noch weitere Titel aus der Reihe kaufen, denn die Erlebnisse von Sandra und Alex haben mich doch sehr berührt und ich möchte mehr von ihnen erfahren. Personen und Schauplätze werden so lebendig beschrieben, dass man sich alles bestens vorstellen kann. Die Beziehung von Sandra und Alex finde ich besonders schön dargestellt: zwar von gegenseitigem Respekt und Liebe geprägt, aber dennoch oft neckend und ironisch. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, es kommt niemals zu langatmigen Passagen. Die Krimihandlung an sich ist nicht nervenzerreißend, aber durchaus spannend - und zwar von Beginn bis zum Ende des Buches. Des Weiteren regt das Buch auch zum Nachdenken an: in der Karibik liegen Gut und Böse, Paradies und Hölle, Armut und Reichtum oft so nah beieinander. Können wir dem armen Teil der Bevölkerung irgendwie helfen oder machen wir manches damit nur noch schlimmer?

    Mehr
  • Brutaler Kinderhandel

    Schatten über der Karibik

    flieder

    17. November 2013 um 20:05

    Nachdem ich mit dem Buch mal angefangen hatte konnte ich nicht mehr aufhören. Die Spannung bleibt konstant hoch und der flüssige Schreibstil tut sein übriges. Sandra und Alex, zwei begeisterte Schweizer Segler, verfehlen auf einer Wandertour durch das Hochplateau in Guatemala die richtige Abzweigung und finden schon fast im Dunklen eine scheinbar einsame Farm. Doch Kindergeschrei macht sie misstrauisch und ihre Klopfversuche werden endlich von einem alten Mann erhört. Kinder bekommen sie keine zu sehen, aber merkwürdige Geschehnisse in der Nacht lassen sie die Flucht ergreifen, als sie feststellen müssen, dass sie im Wespennest einer Kinderhändlerbande gelandet sind. Nur mit Mühe erreichen sie endlich wieder ihr Boot. Doch auch hier ist die Gefahr noch längst nicht gebannt. Als dann auch noch ein befreundetes Ehepaar ermordet wird, ahnen die beiden, dass es um Leben und Tod geht und die Verfolger sie nicht ungeschoren davonkommen lassen wollen. Die Autorin brachte bzw. bringt in den nächsten Monaten noch mehr Bücher mit brisanten Themen der Reihe Schatten über der Karibik heraus. Erhältlich ist bereits das Buch Drogenschmuggel und Bootsklau folgt noch in diesem Monat. Weitere 3 Bände sind für nächstes Jahr geplant. Eine spannende Serie über das  scheinbare Paradies.

    Mehr
  • Neu bei Lovelybooks

    Schatten über der Karibik

    KRIMIMARIA

    16. October 2013 um 00:24

    Endlich bin ich mit meinen Krimis bei Lovelybooks angekommen.

     

    "Drogenschmuggel" und "Kinderhandel"

    aus der Serie "Schatten über der Karibik". Die Karibik-Krimis mit realistischem Hintergrund.

     

     

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks