Maria Dahvana Headley Aerie (Magonia)

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aerie (Magonia)“ von Maria Dahvana Headley

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwächer als der erste Band aber trotzdem eine wunderschöne Fortsetzung.

    Aerie (Magonia)

    Saruna

    29. October 2016 um 21:18

    Rezension Zum Inhalt Aza Ray ist zurück auf der Erde und sie und Jason sind endlich zusammen. Doch ausser ihm und ihrer Familie, weiss niemand, dass sie noch lebt, für alle Anderen ist sie nur die Austauschschülerin Beth. Aber Aza hat Sehnsucht nach dem Himmel. Immer wieder träumt sie vom Fliegen und von Singen, bis Jason, aus lauter Angst, sie könnte wieder verschwinden, einen grossen Fehler begeht. Nun liegt es an Aza Ray den Flock/den Schwarm(?) zu finden, ihre Mutter Zal Quel ein für allemal zu besiegen und sich zu entscheiden, zwischen zwei Familien und zwei Versionen ihrer Selbst. Zum Cover Boah! Woah! Sooo schön!!! Dieses matt glänzende Cover ist einfach unglaublich schön! Es gefällt mir besonders wegen den warmen Farben und es schimmert so toll, wenn man es dreht. Ausserdem passt es super zum Vorgänger. Zum Schreibstil Wird aus der Ich Perspektive abwechselnd von Aza Ray und Jason geschrieben. Wobei mir die Teile von Jason besser gefallen haben, weil ich ihn besser greifen konnte. Wie auch schon im ersten Band, benützt Headley viele Zeichen um die Wörter nicht auszuschreiben. I { } you more than [[[{{{(( ))}}}]]]. Über die Charaktere Ich ersten Buch war ich ja verliebt in Aza Ray, umso gespannter war ich nun wie sie sich im zweiten Buch entwickeln würde. Leider hat Aza meiner Meinung nach etwas von ihrer exzentrischen Art verloren. Immer noch ist sie ein bisschen eigen und schräg, aber eben nicht mehr ganz so wie zuvor. Das fand ich recht schade. Dafür habe ich Jason noch mehr lieben gelernt. Der junge gibt einfach ALLES für seine Aza Ray und das hat mich soo berührt! Die Liebe für sie, die er empfindet, schlägt einfach alles. Leider total schwach sind für mich Zal und Dai ausgefallen. Dafür konnte ich Eli besser kennenlernen und, Hut ab, dieses Mädchen ist sau cool! Persönliche Meinung Ich bin enttäuscht, dass es mir nicht so gut gefiel wie das erste Buch…. =( Aber mir war die Story irgendwie zu flach, substanzlos und zu wenig ausgearbeitet. Aber die Charaktere und die Idee von Magonia liebe ich nach wie vor und hoffe, dass da noch ein weiterer Band folgt(?!). Fazit: Schwächer als der erste Band aber trotzdem eine wunderschöne Fortsetzung. Man muss Aza Ray einfach lieben! I { } you more than [[[{{{(( ))}}}]]].

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks