Maria Daniela Raineri Ti amo heißt ich liebe dich

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(3)
(8)
(4)
(2)

Inhaltsangabe zu „Ti amo heißt ich liebe dich“ von Maria Daniela Raineri

Hallo, ich bin Allegra. Und dieser wunderschöne Junge mit den braunen Haaren, der hier neben mir sitzt, ist Gabriele, mit dem ich mich am liebsten sofort verloben würde. Noch bevor die Sonne aufgeht. Die 17jährige Allegra hat eigentlich alles, was es zum Glücklichsein braucht: Sie ist hübsch, intelligent und rettungslos verliebt. In den Jungen aus der Parallelklasse. Den, mit dem schönsten Lächeln der Welt. Doch bevor Allegras Liebesgeschichte so richtig beginnen kann, wird ihre Welt durch einen Schicksalsschlag erschüttert: Ihre Eltern sterben bei einem Autounfall, sie muss das Zuhause räumen und in die muffige Wohnung der Großeltern ziehen. Dabei fällt ihr der Laptop ihres Vaters in die Hände und sie fi ndet seitenlange Emails einer gewissen Luisa – seiner Geliebten! Allegra will die 35jährige unbedingt kennenlernen. Als die beiden sich begegnen, ist dies der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ...

Hat mir leider gar nicht gefallen...

— Hannnah
Hannnah

nett geschrieben, aber nicht sehr anspruchsvoll.

— Friedel-
Friedel-

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöner Titel.....

    Ti amo heißt ich liebe dich
    pipi1904

    pipi1904

    24. January 2017 um 13:23

    .... jedoch ein etwas mühsam zu lesender Text im Allgemeinen.

    Das Buch war von Anfang an umständlich geschrieben, so dass man mehr oder weniger Lust hatte das Buch schon nach wenigen Seiten wegzulegen.  Da ich mich aber bis zum Ende gequält habe, kann ich sagen, dass es zwar im Großen und Ganzen eine nette Geschichte war, die man aber sicher noch besser ausschmücken hätte können.

  • Rezension zu "Ti amo heißt ich liebe dich" von Maria Daniela Raineri

    Ti amo heißt ich liebe dich
    Tintagel

    Tintagel

    29. July 2010 um 11:00

    Liest sich ganz nett auch wenn der Stil nicht meiner war. Streckenweise hatte ich das Gefühl eines dieser Bravoromane in der Hand zu halten, die es in den 1980 / 1990ern beim Zeitschriftenhändler gab. Außerdem ist die gesamte Geschichte ziemlich konstruiert und das Ende ist so eine Sache für sich. Wirkich nachvollziehen kann ich einige Handlungsweisen der Charaktere nicht, die wenigsten erscheinen mir schlüssig. Wer nicht viel denken möchte beim lesen, ist hier sicherlich gut aufgehoben. Allen anderen kann ich nur sagen: Es gibt besseres auf dem Markt.

    Mehr