Maria Dries Der Kommissar von Barfleur

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(4)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Kommissar von Barfleur“ von Maria Dries

Barfleur, Normandie. Eigentlich wollte der ehemalige Commissaire Philippe Lagarde sich hier zur Ruhe setzen, am Meer bei den Fischern, zwischen Austerngärten und Steilküsten. Doch ein deutscher Student verschwindet während seines Urlaubs spurlos. Sein letztes Lebenszeichen: eine Postkarte von Barfleur. Als die besorgten Eltern anreisen, beginnt Lagarde zu ermitteln, zusammen mit einem Freund, der noch
bei der Polizei arbeitet. Gemeinsam verfolgen sie die Spuren des Vermissten bis auf eine einsame Insel im Atlantik - genannt Mimosenkastell.

Ganz nett für zwischendurch

— lesemaedel

Ein kurzweiliger Krimi - wirklich schön geschrieben - für Normandie-Fans und solche, die es werden wollen, sehr empfehlenswert!

— SigiLovesBooks

Stimmungsvolle Beschreibungen, aber die Krimihandlung wäre noch ausbaufähig. Vieles erschien mir doch sehr unlogisch.

— realmrsdarcy

Liest sich wie ein Karl May Piratenroman. Locker, luftig, mit einer Prise Meeresbrise.

— Petra_84

Kurzweiliger Frankreich-Krimi, der auf der Welle der Bannalec-Bücher mitschwimmt.

— Caillean79

Stöbern in Krimi & Thriller

Untiefen

Ich hätte mir von diesem Buch mehr erhofft.

Lovely_Lila

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Solider Krimi mit melancholischem Touch

eleisou

Origin

Schockierende Faszination, welche zum Nachdenken anregt

JenWi90

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Klassischer Kriminalfall vor malerischer Kulisse.

Doreen_Klaus

Die Attentäterin

Top! Wieder ein klasse Silva, sehr nah an der Ralität. Der Schreibstil faszinier, man kann das Buch nicht mehr weglegen

wildflower369

Der Todesmeister

Toller Debütthriller, der mit Spannung und einem guten Schreibstil aufwartet.

Thrillerlady

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Frankreich-funke ist nicht übergesprungen

    Der Kommissar von Barfleur

    lesemaedel

    07. July 2017 um 20:33

    Mord in der Normandie. Mal ein anderer, landschaftlicher, Part für einen Urlaubskrimi - so hatte ich mir das gedacht.Ein Kommissar im Ruhestand, der zu schwierigen Fällen vor Ort hinzu gerufen wird. Viel Beschreibungen der örtlichen Begebenheiten, kulinarische Ausflüge und natürlich ein Mord. So wie ich das an den Urlaubskrimis mag. Aber der charmante frz. Flairfunke sprang leider nicht über. Es ist  kein schlechtes Buch - im Gegenteil: lokal, gemütlich, nette Charaktere ...Und dennoch, die Autorin hat sich noch nicht "eingeschrieben". Geben wir ihr eine Chance.

    Mehr
  • Etwas fad, aber schöne Region

    Der Kommissar von Barfleur

    Ritja

    09. June 2016 um 13:40

    Ein Krimi aus der Normandie. Es gibt schon einige Krimis aus fast allen Gebieten von Frankreich. Die Cover ähneln sich sehr und auch der Inhalt hat mich an die anderen Frankreichkrimi erinnert. Obwohl natürlich auch hier ein Mord und andere Straftaten geschehen, ist es kein blutiger Krimi. Er steigert sich auch erst zum Schluss ein wenig. Ansonsten fließt er recht entspannt durch die Seiten und lässt den Leser an der Natur, dem guten Essen und den französischen Eigenheiten teilhaben. Commissaire Lagarde ist ein symphatischer Ex-Ploizist, der in der Gemeinde respektiert und geachtet ist. Er ist ausgestiegen und möchte eiegntlich nur noch das Leben, die Liebe und das Essen genießen. Doch es kommt anders.  Ich fand die Geschichte ganz nett und gut zu lesen. Allerdings waren mir die Figuren zu glatt. Besonders der Commissaire ist zwar symphatisch, jedoch ohne wirkliche Ecken und Kanten. Die Geschichte läuft zu gut und zu einfach, selbst die entscheidenen Szenen wirken nicht dramatisch. Man weiß, alles wird gut werden. Es ist mir zu klischeehaft und wenig realistisch. Alle haben sich lieb, alle mögen sich und alles wird gut.  Ein Buch, welches man mal im Sommer, im Urlaub und zwischendurch lesen kann, aber es wird keine (Krimi-)Serie, die ich verfolgen werde.  Vielleicht bin ich schon zu sehr von den skandinavischen Krimis geprägt ;-).

    Mehr
  • Solider Krimi mit französischer Wohlfühlatmosphäre

    Der Kommissar von Barfleur

    Caillean79

    21. December 2014 um 13:39

    Was, NOCH EIN Frankreich-Krimi? wird sich so mancher potentielle Leser denken, wenn er das Cover von „Der Kommissar von Barfleur“ sieht. Das Cover ist sehr an die weithin bekannten Frankreich-Krimis von Jean-Luc Bannalec angelehnt, und das ist sicher auch kein Zufall. Allerdings muss man sagen – hier wird der Leser, der einen ähnlichen Krimi wie die eben genannten erwartet, auch nicht enttäuscht. Die Zutaten sind annähernd gleich: ein gutmütiger (hier ehemaliger) Kommissar, wie ihn sich der gemeine Deutsche vorstellt. Gutes, teilweise erlesenes französisches Essen in jedem Kapitel. Und die pittoreske Landschaft der französischen Küste (hier der Normandie), auf deren Beschreibung fast genauso viel Wert gelegt wird wie auf die Krimi-Handlung selbst. Maria Dries hat es nicht besser, aber auch nicht viel schlechter gemacht als Bannalec (sorry, der Vergleich reizt einfach zu sehr…). Der Krimi ist solide und wartet mit einem im wahrsten Sinne des Wortes stürmischen Finale auf. Die Figuren des Ermittlers und seiner Freunde sowie Kollegen sind sympathisch gezeichnet. Und die Atmosphäre der französischen Küste wird aus meiner Sicht ebenfalls gut eingefangen. Einziger Kritikpunkt: Wer schon den einen oder anderen Frankreich-Krimi gelesen hat, findet auch nicht wirklich etwas Neues oder Besonderes daran. Daher nur 4 Sterne, für 5 hat die Begeisterung eben leider nicht gereicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks