Maria Durand Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 24 Rezensionen
(20)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse“ von Maria Durand

Seit gut einem halben Jahr gehört Zitrönchen zur Familie. Jo und Mücke lernen jeden Tag, was es heißt, ein eigenes Pferd zu besitzen. Trotzdem sind sie überglücklich darüber und freuen sich auf den bevorstehenden Karnevalsumzug. Während Samantha für Goethe schon das scheinbar perfekte Kostüm plant, rätselt Jo noch, wie sie Zitrönchen verkleiden wird. Am Morgen des Umzugs sind auch Kimba und Trude nicht mehr wieder zu erkennen. Doch der Rosenmontag verläuft ganz anders als geplant und das führt zu großer Aufregung im Stall. Keiner kann sich auf das Training für das geplante Reitabzeichen konzentrieren. Seba ist verzweifelt, da jede Stunde im Chaos endet. Auch Jo, Mücke, Inchi und Esra erkennen, dass das so nicht weitergehen kann und beschließen, zusammen mit Luis, das Problem auf eigene Faust zu lösen. Werden sie es rechtzeitig schaffen oder ist das Reitabzeichen in Gefahr? Wird Samantha sie unterstützen? Und warum muss Jo Zitrönchen noch einmal verkleiden? Lies jetzt den zweiten Band! Zitrönchens Abenteuer: Band 1: Zitrönchen - Ein gutes Pferd hat keine Farbe Band 2: Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse

Ich bin total begeistert von der lieben und herzlichen Reitstall Stimmung. Für PferdeFans ein must have!

— Naturchind
Naturchind

Eine gelungene Fortsetzung

— Mania23
Mania23

Ein prima Buch mit einer turbulenten und aufregenden Geschichte, vielen Abenteuern und schönen Pferden.

— Tulpe29
Tulpe29

Sehr schöne Fortsetzung, trotz kleiner Fehler.

— Sasi1990
Sasi1990

Eine schöne Pferdegeschichte

— f_sale
f_sale

Ein Pferd-Krimi!

— AnneMayaJannika
AnneMayaJannika

Ein tolles Pferdeabenteuer für Pferdefans

— sriegler
sriegler

Ein schönes Buch, dass ich allen Pferdeaffinen älteren Kindern empfehlen kann!

— Nelebooks
Nelebooks

Eine tolle Fortsetzung,einer tollen Reihe ! Für jeden Pferdeliebhaber,ob jung oder alt ! :)

— Togetherbooks
Togetherbooks

Super! Ein tolles Buch für alle Pferdefreunde.

— LadyIceTea
LadyIceTea

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Lustig und leicht naiv wie eh und jeh

Engelmel

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Reihe

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    Mania23

    Mania23

    19. July 2017 um 12:03

    Meine Tochter war von dem zweiten Band noch begeisterter wie vom ersten. Sie meinte, dass dieser noch viel spannender war und sie richtig toll mit gefiebert hat, als die Mädchen Corazon gerettet haben und natürlich auch beim Reitabzeichen. 

    Das ist auf jeden Fall eine tolle Fortsetzung und meine Tochter freut sich schon sehr auf die Fortsetzung. 

    • 2
  • Zitrönchen in Aktion

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    Booky-72

    Booky-72

    20. April 2017 um 12:22

    Wunderschönes Cover und auch der Schreibstil sagt Groß und Klein vollkommen zu. Auch ohne Teil I zu kennen, kommt man gut klar. Ein Pferd ist verschwunden, es wurde gestohlen und die bevorstehende Prüfung für das Reitabzeichen versetzt alle Mädchen in große Aufregung. Diese Geschichte erzählt von Pferden, aber auch von Freundschaft und Verantwortung, die jeder übernehmen kann. Wenn man Pferdegeschichten mag, ist das Alter auch ganz egal.

    Mehr
    • 2
  • Ein Königreich für ein Pferd

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    Tulpe29

    Tulpe29

    17. April 2017 um 14:00

    Ein spannendes Leseabenteuer, nicht nur für echte Pferdefreunde. Es geht um Freundschaft, Zusammenhalt und Tierliebe, Pflichtgefühl und Verantwortung, aber auch Spaß.
    Nur wer an sich glaubt und bereit ist, dafür zu kämpfen, wird auch sein Ziel erreichen. Besser geht es natürlich im Team, denn Kampfgeist und Ehrgeiz allein reichen oft nicht.
    Wir sind schon auf den nächsten Teil gespannt.

    • 2
  • Zitrönchen 2

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    Sasi1990

    Sasi1990

    15. April 2017 um 22:34

    Cover:Wie beim ersten Buch, wird hier ein Pferd abgebildet, umd dass sich das Buch dreht. Das ist sehr schön und auch der antike Touch des Fotos ist sehr sehr schön. Schreibstil: Der Schreibstil ist schön locker gehalten. Doch wie im ersten Teil sind die ewigen Wortwiederholungen ein großer Lesefluss-Störer. Auch die Fehler haben sich hier nicht zurück gehalten. Charaktere: Wir treffen auf alte Bekannte wieder und lernen auch neue Gesichter kennen. Auch lernen wir andere Seiten der bekannten Gesichter kennen. Somit ist es zwar so, als ob man zu einer Familie zurück kehrt, aber sich nach ewigen Jahren einfach so viel zu erzählen hat. Inhalt: Der Inhalt ist schön flüssig aufgebaut. Es stimmt alles aufeinander ab und auch die einzelnen Handlungen sind schön überlegt. Ein reines Erwachsenenbuch ist es nicht, dafür sind manche Handlungen einfach zu offensichtlich. Aber für Kinder ist es einfach perfekt. Die Kiddies haben oft angespannt den Atem angehalten und haben viel mitgeraten, was denn passieren könnte. Das finde ich sehr schön an dem Buch. Fazit: Den Kindern gefällt es, mir gefällt es auf jeden Fall auch (trotz der kleinen Fehler). Und die Kinder wollen unbedingt den dritten Teil hören. So ist das mit Patenkindern :)

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Zitrönchen" von Maria Durand

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    MariaDurand

    MariaDurand

    Hallo und herzlich Willkommen zu einer weiteren, hoffentlich spannenden und spaßigen Leserunde. Bevor der 4. Band aus der Zitrönchen Reihe erscheint, stelle ich noch einmal 6 Bücher des zweiten Bandes "Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse" zur Verfügung. Siehe auch die aktuelle Leserunden zum ersten Band: Zitrönchen - Ein gutes Pferd hat keine Farbeund zum dritten Band:Zitrönchen - Ein klarer Fall von DickfelligkeitBewerbt Euch bitte bis zum 02. April 2017. Da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt, bitte ich die Teilnehmer um eine zeitnahe Rezension. Zitrönchen empfielt sich für Leser ab 9 Jahren ... aber für ein Pferdebuch ist man ja nie zu alt!Worum geht´s?Seit gut einem halben Jahr gehört Zitrönchen zur Familie. Jo und Mücke lernen jeden Tag, was es heißt, ein eigenes Pferd zu besitzen. Trotzdem sind sie überglücklich darüber und freuen sich auf den bevorstehenden Karnevalsumzug. Während Samantha für Goethe schon das scheinbar perfekte Kostüm plant, rätselt Jo noch, wie sie Zitrönchen verkleiden wird. Am Morgen des Umzugs sind auch Kimba und Trude nicht mehr wieder zu erkennen. Doch der Rosenmontag verläuft ganz anders als geplant und das führt zu großer Aufregung im Stall. Keiner kann sich auf das Training für das geplante Reitabzeichen konzentrieren. Seba ist verzweifelt, da jede Stunde im Chaos endet. Auch Jo, Mücke, Inchi und Esra erkennen, dass das so nicht weitergehen kann und beschließen, zusammen mit Luis, das Problem auf eigene Faust zu lösen. Werden sie es rechtzeitig schaffen oder ist das Reitabzeichen in Gefahr? Wird Samantha sie unterstützen? Und warum muss Jo Zitrönchen noch einmal verkleiden?Lies die ganze Geschichte!Alle Infos zur Buchreihe findet Ihr auf meiner Website .

    Mehr
    • 42
  • Eine schöne Pferdegeschichte

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    f_sale

    f_sale

    04. March 2017 um 20:05

    Eine tolle und spannende Geschichte nicht nur für Pferdefans.

    • 2
  • Auf der Suche nach dem Pferd

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    AnneMayaJannika

    AnneMayaJannika

    14. February 2017 um 11:48

    Cover/Bilder:  Wieder ein wunderschönes, galoppierende Pferd Zum Buch: Seit Buch eins ist ein halbes Jahr vergangen. Jo arbeitet fleißig mit Zitrönchen und die Mädchen aus dem Stall wollen demnächst ihr Reitabzeichen machen. Beim Karnevalsumzug durch die Stadt verschwindet auf dem Marktplatz plötzlich Samanthas Pferd wie vom Erdboden und taucht auch nicht wieder auf. Und dann wird auch noch ihr Kostüm geklaut! Alle sind verzweifelt auf der Suche nach dem Pferd und keiner kann sich so richtig auf das Training konzentrieren. Meine Meinung: "Braune Rappen jagen Füchse, die schimmelig sind und am Himmel fliegen Falben, die nicht schecken das sie Isabellen sind", ratterte sie hinunter. Seba zog die Augenbrauen hoch und sah Mücke verdutzt an, woraufhin Mücke sich verbesserte: "Braune, Rappen, Füchse, Schimmel, Falben, Schecken und Isabellen." Wieder ein leicht und flüssig geschriebenes Pferdebuch. Maria Durand baut die Geschichte um Jo, Mücke und ihr Pferd Zitrönchen weiter aus.  Diesmal lernen wir auch ein wenig mehr über den Reitsport, denn die Mädchen aus dem Stall wollen das Reitabzeichen machen. Und dafür müssen sie lernen und auch trainieren. Leider funktioniert das nicht alles so, wie es soll. Die Pferde machen, was sie wollen und Reitlehrer Seba ist am verzweifeln.  Und dann ist auch noch ein Pferd verschwunden und die Mädchen machen sich Sorgen. Die Suche nach dem Pferd gestaltet sich als echter Krimi und die Kinder halten tapfer zusammen, um das Pferd zu retten. Fazit:  Definitiv ein schönes Buch für die Altersgruppe und Pferdebegeisterte.

    Mehr
    • 2
  • Ein tolles Buch für Pferdefans

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    sriegler

    sriegler

    23. January 2017 um 18:39

    Die Geschichte von Jo und Mücke und ihren Reiterfreunden wird lebhaft und mitreißend erzählt. Die Suche nach dem gestohlenen Corazon war sehr spannend und die Befreiung auch nicht ganz ungefährlich. Zum Glück ist alles gut ausgegangen, sodass nicht nur Corazon gesund und munter wieder in den Stall zurück gekehrt ist, sondern auch alle das Reitabzeichen bestehen konnten. Eine echt tolle Geschichte für kleine Pferdefans.

    Mehr
    • 2
  • schönes Buch

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    Nelebooks

    Nelebooks

    17. January 2017 um 11:51

    Teil 2 - kann unabhängig gelesen werdenInhalt: "Seit gut einem halben Jahr gehört Zitrönchen zur Familie. Jo und Mücke lernen jeden Tag, was es heißt, ein eigenes Pferd zu besitzen. Trotzdem sind sie überglücklich darüber und freuen sich auf den bevorstehenden Karnevalsumzug. Während Samantha für Goethe schon das scheinbar perfekte Kostüm plant, rätselt Jo noch, wie sie Zitrönchen verkleiden wird. Am Morgen des Umzugs sind auch Kimba und Trude nicht mehr wieder zu erkennen. Doch der Rosenmontag verläuft ganz anders als geplant und das führt zu großer Aufregung im Stall. Keiner kann sich auf das Training für das geplante Reitabzeichen konzentrieren. Seba ist verzweifelt, da jede Stunde im Chaos endet. Auch Jo, Mücke, Inchi und Esra erkennen, dass das so nicht weitergehen kann und beschließen, zusammen mit Luis, das Problem auf eigene Faust zu lösen. Werden sie es rechtzeitig schaffen oder ist das Reitabzeichen in Gefahr? Wird Samantha sie unterstützen? Und warum muss Jo Zitrönchen noch einmal verkleiden?"Cover: Das Cover finde ich sehr schön gestaltet und es passt optisch sehr gut zu dem ersten Teil der Reihe. Ich finde es harmonisch und ansprechend.Schreibstil: Maria Durand hat einen sehr guten Schreibstil, der ein flüssigen schnelles Lesen ermöglicht. Der Schreibstil ist dem Alter angepasst und nicht mit dem für bspw. Romane vergleichbar, was die Autorin somit super hinbekommen hat.Meinung: Ich bin wieder gut in die Geschichte hinein gekommen. Dieses Mal begleiten wir Mücke etwas mehr als Jo. Jo und Mücke sind mir sehr sympathisch und auch die Freunde der beiden sind niedlich. Seba ist ein witziger Reitlehrer. Auch die Mutter und Oma finde ich sehr sympathisch. Die Geschichte war sehr interessant. Es passiert einiges und es ist wieder schön zu sehen, wie sich die Charaktere weiter entwickeln. Der Zusammenhalt (bei fast allen) ist auch sehr schön. Es hat Spaß gemacht, die Charaktere in dieser Geschichte wieder zu begleiten, obwohl mich das Buch im Ganzen nicht total fesseln konnte.Fazit: Eine schöne interessante Geschichte, die sich um Pferde dreht und die ich allen Pferdeaffinen älteren Kindern empfehlen kann.(c) Nelebooks

    Mehr
    • 2
  • Wird das Reitabzeichen von allen geschafft?

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    theophilia

    theophilia

    11. January 2017 um 07:46

    Inhalt:Das Pferd Zitrönchen wird von den Kindern Jo und Mücke Dumont haben ein eigenes Pferd. Es heißt Zitrönchen. Täglich kommen sie in den Reitstall um es zu versorgen. Im  Februrar veranstaltet der Reitstall einen Zug durch die Ortschaft zum Rathaus in Faschingsverkleidung. Es stellt sich die Frage: Wer verkleidet sich als was? Beim Faschingszug sind die Pferde sehr unruhig. Der Mann im schwarzen Zylinder regt Zitrönchen auf. Aber als alle Reiter ins Rathaus eingeladen werden sind die Leute vom Zirkus samt Zylindermann sehr hilfsbereit und kümmern sich um die Pferde. Aber o Schreck. Erst ist das Pferd Goethe weg und dann wieder da. Und schließlich stellt sich heraus das nicht Goethe sondern Carazon fehlt. Samantha hat die beiden Pferde ausgetauscht. Carazon ist noch etwas verletzt und bedarf Schonung. Aber wo ist Carazon? Nach einer abendteuerlichen Radtour durch den Wald können Samantha und Mücke Carazon beim Zirkus wiederfinden und zusammen mit Oma, Herrn Wüstenhagen und den anderen aus dem Reitstall befreien sie den entführten Carazon aus dem Zirkus.meine Meinung:das Buch lässt sich wie der Band 1 sehr zügig und spanend lesen. Es wird packend die Geschickte erzählt wie Samantha versucht die Fressattacke von Goethe zu verheimlichen. Sie hat  große Schuldgefühle, nachdem Carazon verschwindet. Aber Samantha kann sich nicht dazu aufraffen wieder in den Stall zu gehen, sich um ihr Pferd zu kümmern und Carazon zu suchen.Mücke ist sehr mutig und geht trotz abraten des Reitstalles zu Samantha und versucht sie für die Suche von Carazon zu gewinnen.In dem Buch wird den Kindern erzählt, dass es sich lohnt bei Fehlern trotzdem zu seinem Verhalten zu stehen und sich zügig für die Fehler zu entschuldigen. Denn hinausgeschobene Fehler werden nicht einfacher zum Entschuldigen, wenn man sie auf die lange Bank schiebt. Der Cover ist sehr ansprechend gestaltet. Das dargestellte Pferd galoppiert unbeschwert durch die Koppel. Die Löwenzähne auf der Weide lassen den Frühling spüren und das Pferd freut sich auf den Aufenthalt an der frischen Luft. FazitIch finde das Buch sehr empfehlenswert zu lesen. Es ist spannend geschrieben und vermittelt auf nette Art und Weise Reiterwissen. Am Ende des Buches könnte fast der Leser auch schon ein Reitabzeichen in Therorie ablegen, so viel Wissen wird in dem Buch weitergegeben. Danke sagen, möchte ich der Autorin, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte und das Buch sehr schnell zugeschickt bekam. Zudem war ein Kalender mit Zitrönchentitelblatt in der Büchersendung. Den Kalender verwendet  unsere Tochter als Hausaufgabenheft. Ebenso möchte ich mich bei Frau Durand für die Widmung im Buch bedanken und dass Sie an der Leserunde teilgenommen haben. Ich freue mich schon sehr auf ihre Reaktion auf meine Rezession.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse" von Maria Durand

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    MariaDurand

    MariaDurand

    Hallo und herzlich Willkommen zu einer weiteren, hoffentlich spannenden und spaßigen Leserunde. Es weihnachtet und ich möchte noch einmal 8 Rezensionsexemplare des zweiten Bandes "Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse" zur Verfügung stellen. (Siehe auch die aktuelle Leserunde zum dritten Band: Zitrönchen - Ein klarer Fall von Dickfelligkeit)Bewerbt Euch bitte bis zum 28. Dezember 2016. Da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt, bitte ich die Teilnehmer um eine zeitnahe Rezension. Zitrönchen empfielt sich für Leser ab 9 Jahren ... aber für ein Pferdebuch ist man ja nie zu alt!Worum geht´s?Seit gut einem halben Jahr gehört Zitrönchen zur Familie. Jo und Mücke lernen jeden Tag, was es heißt, ein eigenes Pferd zu besitzen. Trotzdem sind sie überglücklich darüber und freuen sich auf den bevorstehenden Karnevalsumzug. Während Samantha für Goethe schon das scheinbar perfekte Kostüm plant, rätselt Jo noch, wie sie Zitrönchen verkleiden wird. Am Morgen des Umzugs sind auch Kimba und Trude nicht mehr wieder zu erkennen. Doch der Rosenmontag verläuft ganz anders als geplant und das führt zu großer Aufregung im Stall. Keiner kann sich auf das Training für das geplante Reitabzeichen konzentrieren. Seba ist verzweifelt, da jede Stunde im Chaos endet. Auch Jo, Mücke, Inchi und Esra erkennen, dass das so nicht weitergehen kann und beschließen, zusammen mit Luis, das Problem auf eigene Faust zu lösen. Werden sie es rechtzeitig schaffen oder ist das Reitabzeichen in Gefahr? Wird Samantha sie unterstützen? Und warum muss Jo Zitrönchen noch einmal verkleiden?Lies die ganze Geschichte!Schau mal rein: LeseprobeAlle Infos zum Buch:  WebsiteFolge Zitrönchen auf FacebookFolge Zitrönchen auf TwitterFolge Zitrönchen auf Instagram

    Mehr
    • 44
  • Rezension zu "Zitrönchen-Braune Rappen jagen Füchse" von Maria Durand

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    Togetherbooks

    Togetherbooks

    10. January 2017 um 15:27

    ALLGEMEINE INFOS:"Zitrönchen-Braune Rappen jagen Füchse" ,von Maria Durand,ist der 2.Band ser Reihe rund um Zitrönchen.Es ist ein Taschenbuch,und kostet 9,99€,oder ist auch als Kindle Edition für 6,99€ erhältlich.Seiten hat es 188.ZUSAMMENGEFASSTER INHALT:Da es kein erster Band ist,kann ich den Inhalt nicht zusammenfassen ohne zu spoilern,dehalb hier der Klappentext:Seit gut einem halben Jahr gehört Zitrönchen zur Familie. Jo und Mücke lernen jeden Tag, was es heißt, ein eigenes Pferd zu besitzen. Trotzdem sind sie überglücklich darüber und freuen sich auf den bevorstehenden Karnevalsumzug. Während Samantha für Goethe schon das scheinbar perfekte Kostüm plant, rätselt Jo noch, wie sie Zitrönchen verkleiden wird. Am Morgen des Umzugs sind auch Kimba und Trude nicht mehr wieder zu erkennen. Doch der Rosenmontag verläuft ganz anders als geplant und das führt zu großer Aufregung im Stall. Keiner kann sich auf das Training für das geplante Reitabzeichen konzentrieren. Seba ist verzweifelt, da jede Stunde im Chaos endet. Auch Jo, Mücke, Inchi und Esra erkennen, dass das so nicht weitergehen kann und beschließen, zusammen mit Luis, das Problem auf eigene Faust zu lösen.Werden sie es rechtzeitig schaffen oder ist das Reitabzeichen in Gefahr?Wird Samantha sie unterstützen? Und warum muss Jo Zitrönchen noch einmal verkleiden?MEINE MEINUNG ZUM COVER:Das Cover finde ich noch schöner als das von Band 1,was mir auch schon gut gefallen hat.Das Bild von dem Pferd finde ich wunderschön,und die Schriftart gefällt mir auch gut,aber auch wenn ich finde,weniger ist mehr,hätte man vlt. Noch etwas besser mit dem Bild,und dem Titel experimentieren können.Aber trotzdem ist es ein traumhaftes Cover,besonders für Pferdeliebhaber ! :)MEINE MEINUNG ZUM INHALT:Ich war sofort wieder in der Welt von Zitrönchen drin,und habe mich gefreut endlich weiterzulesen.Der Anfang war sehr gut,zwischendurch kam beim lesen Spannung auf,die aber dann leider wieder etwas verloren ging.Aber trotzdem fand ich es super toll,weil ich die Protagonisten Mücke​ und Jo sehr mag,besonders Jo,die mir sehr ans Herz gewachsen ist.Die Geschichte hat mich wieder von sich überzeugt,und ich freue mich schon auf das nächste Abenteuer !SCHREIBSTIL:Der Schreibstil gefällt mir gut.In diesem Band  habe ich eine kleine Steigerung gemerkt.Die Perspektive aus der die Bücher geschrieben sind,finde ich auch sehr gut.FAZIT:Das Buch gefällt mir noch besser als Band 1,und ich mag es sehr sehr gerne,auch wenn es für volle 5 Sterne nicht ganz reicht.Ich freue mich schon sehr auf Band 3,und kann die Reihe jedem Pferde- oder Buchliebhaber empfehlen ! :)

    Mehr
    • 2
  • Ein toller zweiter Teil

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    LadyIceTea

    LadyIceTea

    08. January 2017 um 17:31

    Mücke und Jo lernen mit den anderen fleißig für ihr Reitabzeichen. Doch leider enden die Stunden alle eher in Chaos. Gleichzeitig ist die Aufregung groß, als Corazon, Luis Pferd, bei einem Karnevalsritt verschwindet. Die Mädchen und Luis fangen an, auf eigene Faust zu ermitteln. Doch schaffen sie es rechtzeitig vor der Reitabzeichenprüfung? Wird Samantha ihnen helfen? Ich war schon in den ersten Teil total verliebt und auch durch den zweiten Teil, hat meine Freude nicht abgenommen. Maria Durand schreibt weiterhin in ihrer sehr angenehmen Art über die Abenteuer der beiden Mädchen und ihrem Pferd Zitrönchen. Auch ihr Reiterjargon bleibt uns erhalten. Dieser Teil wurde etwas spannender gestaltet. Ich muss gestehen, dass ich wirklich mitgefiebert habe. Es war schön mitzuerleben, wie die Kinder eine Lösung finden und sich in das Abenteuer stürzen. Happy End garantiert. Einfach schön. Auch dieser Teil ist eine klare Empfehlung für alle großen und kleinen Pferdenarren.

    Mehr
    • 2
  • eine tolle Fortsetzung

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    MarTina3

    MarTina3

    08. January 2017 um 17:03

    Auf dem Reiterhof ist wieder einiges los. Es steht ein Faschingsumzug und das Reitabzeichen an. Erst freuen sich alle riesig, doch dann verläuft der Umzug anders, als geplant. Danach sind alle durch den Wind. Natürlich klappen dann auch die Übungsstunden für das Reitabzeichen nicht und Reitlehrer Seba ist frustriert. Die Reitschüler wollen das Problem selbst angehen, doch nur Mücke ist bereit, dafür alles zu tun. Ob am Ende alles gut wird?Meine Meinung:Bei dieser Geschichte handelt es sich um den zweiten Band der Zitrönchen-Reihe. Man sollte die Bücher auch der Reihe nach lesen. Dann ist man auch sofort wieder in der Geschichte drin.Es macht nach wie vor Spaß, den Reiteralltag mit Jo und Mücke zu erleben. Die beiden sind einfach tolle Mädels. Gut gefallen hat mir, dass hier Mücke diejenige ist, die den Fall aufklären will. Nachdem es im ersten Band mehr um Jo ging, kann jetzt Mücke zeigen, was in ihr steckt.Die Geschichte selbst hat mir sehr gefallen. Erst haben die Reitschüler noch viel Spaß, als es um den Faschingsumzug geht, doch am Ende sind sie alle entsetzt und traurig. Ich fand die Handlung hier nicht unbedingt ganz realistisch, trotzdem machte das Lesen Spaß. Vor allem entwickelt sich dadurch eine spannende und kurzweilige Geschichte. Die verkorksten Übungsstunden für das Reitabzeichen waren auch sehr unterhaltsam. Dass aufgrund des Reitabzeichens auch manche Begriffe rund ums Reiten in der Geschichte erklärt werden, fand ich schön. So etwas schadet nie :-)Der Schreibstil ist wieder flüssig und leicht, so dass man schnell mit der Geschichte fertig ist. Außerdem werden Charaktere, Pferde und Begebenheiten so anschaulich geschildert, dass man sofort ein Bild vor Augen hat.Fazit:Bei dieser Geschichte wird man wieder gut unterhalten. Man findet Spannung und tolle Charaktere. Die Zitrönchen-Reihe macht einfach Spaß!

    Mehr
    • 2
  • Einfach klasse!!! :D

    Zitrönchen - Braune Rappen jagen Füchse
    Pietje1160

    Pietje1160

    Hey ihr:) Ich hab das Buch in einer Leserunde zugeschickt bekommen und bin total begeistert:) Seit gut einem halben Jahr gehört Zitrönchen zur Familie. Jo und Mücke lernen jeden Tag, was es heißt, ein eigenes Pferd zu besitzen. Trotzdem sind sie überglücklich darüber und freuen sich auf den bevorstehenden Karnevalsumzug. Während Samantha für Goethe schon das scheinbar perfekte Kostüm plant, rätselt Jo noch, wie sie Zitrönchen verkleiden wird. Am Morgen des Umzugs sind auch Kimba und Trude nicht mehr wieder zu erkennen. Doch der Rosenmontag verläuft ganz anders als geplant und das führt zu großer Aufregung im Stall. Keiner kann sich auf das Training für das geplante Reitabzeichen konzentrieren. Seba ist verzweifelt, da jede Stunde im Chaos endet. Auch Jo, Mücke, Inchi und Esra erkennen, dass das so nicht weitergehen kann und beschließen, zusammen mit Luis, das Problem auf eigene Faust zu lösen. Werden sie es rechtzeitig schaffen oder ist das Reitabzeichen in Gefahr? Wird Samantha sie unterstützen? Und warum muss Jo Zitrönchen noch einmal verkleiden? Genau wie den ersten Teil, fand ich das Buch toll!!! Es hat einen tollen Schreibstil und viele wertvolle Tipps für Reiter:)Die Sichtweise der Handlung wechselt oft zwischen Jo und Mücke. Jo beschreibt ihre Gefühle als ein Schmetterling in ihrem Bauch, der sich z.B. freut, zittert oder gegen die Wand knallt.Die Geschichte hat unglaublich viele überraschende Änderungen, wodurch das Lesen angenehm und trotzdem spannend ist. Ein Buch durch das man sich ziemlich schnell hindurchliest! (Ich hatte es nach 2 Tagen durch!) Man muss den ersten Teil nicht gelesen haben, doch man versteht es dann besser. Im Groben wird die Vorhandlung allerdings nochmal erklärt:)Ich würde das Buch allen Pferdefans empfehlen, egel wie alt. Ich bin 14 und liebe alle Bücher dieser Reihe:) Viel Spaß beim Lesen,Lara^^

    Mehr
    • 2
  • weitere