Maria Falkena-Roehrle Die zahmen Wilden und die wilden Zahmen ...

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die zahmen Wilden und die wilden Zahmen ...“ von Maria Falkena-Roehrle

Maria Falkena-Röhrle kommt eher zufällig zu ihrer ersten Wildkatze. viele weitere sollen in den nächsten Jahrzehnten folgen.

Einfühlsam erzählt sie die Geschichte von Buena, Candy und vielen anderen, teilt lustige Anekdoten und traurige Momente mit dem Leser. - Spannend, lehrreich und kurzweilig.
Die einmalige Lebensgeschichte zieht den Leser von Beginn an in ihren Bann und fesselt ihn bis zur letzten Zeile.

"Die zahmen Wilden" ist jedoch nicht nur eine autobiografische Geschichte; sondern ein wichtiger Beitrag zur Erforschung der Spezies Katze und insbesondere ein Appell für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur.

Unbedingt lesen :)

— teufel_chen

Stöbern in Biografie

Max

Großartige Erzählung des Lebens von Max Ernst und seinem Umfeld. Kann man nicht wirklich mit Worten beschreiben - muss man selbst lesen!

thelauraverse

Der Serienkiller, der keiner war

Saubere Rechercheleistung, verpackt in einen spannenden Bericht über die menschlichen (therapeutischen) Abgründe

Avila

Alles wie immer, nichts wie sonst

So ein tolles Buch! Ich bin selbst betroffen und fand es unglaublich, wie Julia alle ihre Gefühle und Gedanken in Worte gefasst hat. :)

KleineNeNi

Believe the Hype!

Ein Buch für alle Football- Fans in Deutschland, an dem Coach kommt man da nicht vorbei.

campino246

Unorthodox

Eine bemerkenswerte Geschichte in einem stellenweise holprigen Erzählstil.

Gegen_den_Strom_lesen

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die zahmen Wilden und die wilden Zahmen ..." von Maria Falkena-Roehrle

    Die zahmen Wilden und die wilden Zahmen ...

    teufel_chen

    21. November 2009 um 10:06

    Die zahmen Wilden und die wilden Zahmen ist ein Sachbuch. Nein, eine Tiergeschichte, eine Autobiografie .. Die Autorin Maria Falkena-Röhrle führt den Leser in ihrem Buch in der Zeit zurück bis in die 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts. In dieser Zeit als das Thema Umwelt und Natur eigentlich noch für niemanden ein richtiges Thema ist, erhält sie durch Zufall eine kleine Wildkatze. Einen Marguay (auch wenn sich diese Meinung später als falsch herausstellt). Mit dieser kleinen Wildkatze beginnt ihre Passion für die zahmen Wilden. Irgendwann nimmt sie Kontakt zu Katzepapst Prof. Leyhausen auf, der ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Der Leser erfährt nach und nach vieles über wilde Katzen und Katzen allgemein. Interessante Details, lustige und traurige Begebenheiten im Hause Falkena. Die tierische Lebensgeschichte ist ehrlich und authentisch geschrieben und der Leser fühlt regelrecht mit. Die Geschichte ist aktuell. Auch in heutiger Zeit wo das "Wilde" - zumindest im Aussehen der Katzen - wieder stark im Kommen ist. Es gäbe noch viel zu diesem Buch zu schreiben. Um es kurz zu machen. Die Geschichte ist unbedingt zu empfehlen. Sie ist spannend und - um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen - Sachbuch, Tiergeschichte und Autobiografie in einem. - Empfehlenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks