Maria Höck , Anita Bijsterbosch Alle müssen gähnen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alle müssen gähnen“ von Maria Höck

Das ganz besondere Gute-Nacht-Buch: Als erstes gähnt die kleine Katze und zieht dabei `ne Riesenfratze. Muah, Gähnen ist ansteckend! Was mit der Katze beginnt, endet Seite für Seite in einer riesengroßen Gähnerei. Und dann? Schlafen alle friedlich ein. Wer gähnt als nächstes? Du? Ein lustiges Gute-Nacht-Buch mit großen Klappen zum Mitgähnen.

Gähnen ist wirklich ansteckend. Bei richtigen Vorlesen und lautem Mit-Gähnen sind spätestens auf der dritten Seite alle Kinder müde.

— EmmyL
EmmyL

Unser derzeitiges Lieblingsbuch lädt zum Mitgähnen ein.

— camilla1303
camilla1303

Stöbern in Kinderbücher

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Gute-Nacht-Geschichte zum Gähnen

    Alle müssen gähnen
    EmmyL

    EmmyL

    12. July 2016 um 17:58

    Felix geht mit seiner Mama in der Stadt spazieren. Er hat plötzlich eine Hand verloren – seine Mamahand. Natürlich haben nach dem langen Spaziergang seine Beine auch das Laufen verloren. Mit umgekehrten Sätzen, einfachen Verben oder Wortgruppen wird in stark vereinfachter, kindlicher Sprache ein Tag aus Kinderperspektive beschrieben. Eigentlich halte ich nichts davon, wenn Kinder nur mit Verben oder Substantiven als Aufforderung um sich werfen. Im Buch finden sich dazu viele Beispiele wie: "Müde!", "Tragen!", "Kaputt!" Für mich ist es wichtig, in ganzen Sätzen zu sprechen. Auch wenn Kleinkinder noch keine ganzen Sätze formulieren können, sollten Erwachsene beispielhaft voranzugehen. Es geht nicht darum ein Kind ständig zu verbessern, sondern selbst auf korrekte Sprache zu achten. Ich habe das Buch verschieden Kindergruppen vorgelesen und konnte dabei feststellen, dass die kleinen Zuhörer sehr schnell damit begannen, die Sätze richtig zu stellen. Nicht „Die Feder hat den Vogel verloren.“, sondern „Der Vogel hat die Feder verloren.“ Mit diesem Buch kommt man mit Kindern unglaublich schnell ins Gespräch, dabei achten sie selbst darauf, in ganzen Sätzen zu sprechen. Es ist für logopädische Übungen sehr geeignet. Die verschiedenen Szenen sind mit einfachen Buntstiftzeichnungen übersichtlich illustriert. Die Kinder können der Handlung problemlos folgen. Der Text steht manchmal sehr wild in und um die Bilder herum. Man kommt aber beim Vorlesen nicht durcheinander. Die Illustrationen eignen sich auch als Bildwörterbuch. Einzelne Gegenstände können gesucht und benannt werden. Für die Zeichnungen kamen Bunt- bzw. Fettstifte zum Einsatz. Dunkle Konturen grenzen die Gegenstände vom weißen Untergrund ab. Eine angenehme Farbigkeit aus gedeckten und gebrochenen Farben sowie der übersichtliche Bildaufbau laden zu einem einzigartigen Lesevergnügen ein. Die liebevollen Illustrationen entsprechen dem Tagesablauf eines Kindergartenkindes. Jede Seite enthält mindestens vier kurze Sätze, welche die Geschehnisse auf dem Bild interpretieren. Alltäglichen Szenen in den Bildern forden zum Nacherzählen auf. Schön ist es, wenn die Kinder so ein Buch selbst „vorlesen“. Hartpappe und abgerundete Ecken erleichtern kleinen Kindern das Handling und damit auch den Umgang mit dem Buch.

    Mehr
  • Alle Tiere sind müde und laden zum Mitgähnen ein

    Alle müssen gähnen
    camilla1303

    camilla1303

    "Alle müssen gähnen" ein Klappbilderbuch für Kinder ab 24 Monaten von Maria Höck lädt zum Mitgähnen ein und ist derzeit in meinem Babyalltag unser absolutes Lieblingsbuch. "Das ganz besondere Gute-Nacht-Buch: Als erstes gähnt die kleine Katze und zieht dabei `ne Riesenfratze. Muah, Gähnen ist ansteckend! Was mit der Katze beginnt, endet Seite für Seite in einer riesengroßen Gähnerei. Und dann? Schlafen alle friedlich ein. Wer gähnt als nächstes? Du? Ein lustiges Gute-Nacht-Buch mit großen Klappen zum Mitgähnen.", so der Klappentext. Meine vollstädige Rezension findet ihr hier: http://cleverefrauen.de/html/gute-nacht-buch.html

    Mehr
    • 2