Duftmedizin für Kinder

von Maria L. Schasteen 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Duftmedizin für Kinder
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kinderbuchkistes avatar

Ein wahnsinnig tolles Buch, das zeigt wie Aromaölen in allen Lebenslagen helfen können. Sogar bei Autismus und ADHS

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Duftmedizin für Kinder"

Die Heilkraft der Aromatherapie bewährt sich auch im alltäglichen Gebrauch für die kleineren und größeren Probleme bei Kindern und Jugendlichen. Die ätherischen Pflanzendüfte wirken nicht nur angenehm und beruhigend auf Heranwachsende, sondern sie können, wissend eingesetzt, eine nachhaltig heilsame Kraft auf Körper und Seele ausüben.
Da Kinder und Jugendliche zumeist mit vielen Fragen an das Leben herantreten, stellen die reinen ätherischen Öle ein wunderbares Mittel dar, um innere Prozesse zu verstehen und auf der äußeren Ebene eine nachhaltige Stabilität zu erlangen.
Maria Schasteen weist mit diesem liebevollen Handbuch den Weg zu einer leichteren Bewältigung der alltäglichen Probleme in einer von Informationen überfluteten Welt, in der Kinder und Jugendliche zur Ruhe kommen und Orientierung finden müssen.
Die „Duftmedizin“ öffnet ein Tor zu den seelischen Welten unserer Kinder, wodurch auf eine wunderbare, bisher noch nicht erschlossene Weise Heilung erfolgen und Inspiration gefunden werden kann!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783861910855
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Crotona Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:19.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wahnsinnig tolles Buch, das zeigt wie Aromaölen in allen Lebenslagen helfen können. Sogar bei Autismus und ADHS
    Ein wahnsinnig tolles Buch, das zeigt wie Aromaölen in allen Lebenslagen helfen können.Z.B. ADHS

    Ätherische Öle und ihre therapeutische Anwendung bei Babys, Kindern und Jugendlichen
    mit Extra-Teil Schwangerschaft und Geburt

    Maria L. Scharsten ist ärztlich geprüfte Aromapraktikerin und blickt auf eine über 20 jährige Tätigkeit zurück. Ihr neues Buch hat mich besonders interessiert da ich mich bereits seit 30 Jahren mit der Aromatherapie beschäftige und 1993 einer Bekannten geholfen habe ein Buch zum Thema zu schreiben, das im Hippokrates Verlag erschien aber  leider nicht mehr verlegt wird.
    Um so gespannter war ich auf dieses Buch und ich muß sagen es ist ein wirklich tolles Buch, das ganz anders an die Thematik herangeht als wir es damals taten. 
    Stellten wir die einzelnen Öle und deren Einsatzgebiete vor um später auf Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett einzugehen ( als Hebamme und Heilpraktikerin näherte sie sich verständlicher Weise so dem Thema) findet man hier ein Buch, das seinesgleichen sucht.
    Wir erfahren viel über Öle aber auch , und das finde ich persönlich noch wichtiger, über die konkreten Einsatzbereiche mit Fallbespielen und Elternreaktionen.
    Grade bei Kindern kann man unglaublich viel bewirken wenn man zur richtigen Zeit die richtigen Öle, richtig anwendet.
    Von der kleinen Hausapotheke  bis hin zur großen Problematik ADHS und sogar Autismus  oder  Bettnässen werden hier Möglichkeiten vorgestellt wie und welche Öle helfen können Kindern und somit auch den Eltern helfen können.
    Es ist sehr beeindruckend was die Autorin auf 224 Seiten alles vermittelt. Vieles können wir Erwachsene auch für uns selbst übernehmen.
    Denn Halsschmerz oder Bindehautentzündung, Wunden, Fieber, Schmerzen Magen-Darmerkrankungen treffen ja uns alle.
    Maria L. Schasteen stellt uns die wichtigsten Öle und ihre Einsatzbereiche vor, sie zeigt uns wie wir Ölmischungen zusammenstellen und wie wir sie einsetzten können.
    Mit 4 Ölmischungen für alle Fälle rüstet sie uns schon richtig gut aus.
    Die "Antimikrobielle Ölmischung" aus Zimt, Nelke, Zitrone .......
    schützt vor Bakterien, Viren und Pilzen,
    Das "Verdauungsöl" aus Estragon, Pfeffer........... unterschütz Magen und Darm.
    Das "Reinigungsöl" aus Zitronengras, Teebaumöl..... ist zur inneren und äußeren Reinigung . Das heißt sowohl für die Haut als auch Spielsachen & co.
    Das "Atmungsöl" hilft bei verstopfter Nase und unterstützt die Atemwege.
    So gerüstet hat man Öle für die meisten Bereiche des täglichen Lebens.
    Mich persönlich hat der Bereich ADHS und Autismus fasziniert.
    Selbst Mutter eines Asperger Autisten habe ich mir schon eigene Mischungen zusammengestellt und auch über Jahre in einigen Bereichen erfolgreich eingesetzt. Was die Autorin hier jedoch vorstellt war mir neu und spannend zu lesen. Begeistert haben mich die Fallschilderungen mit Therapieansatz und Reaktion der Eltern. Anwendungsvorschläge sind nicht so konkret greifbar wenn man aber, wie hier, konkrete Beispiele an die Hand bekommt ist alles wunderbar nach zu vollziehen und genau das macht dieses Buch so verständlich und spannend.
    Einen kleine Wehmutstropfen jedoch habe ich jedoch. Mir fehlen hin und wieder konkrete Rezepte zur Zusammenstellung und Kombination der Öle. Anders als bei den 4 Ölmischungen für alle Fälle wird häufig nur erwähnt welche Öle einsetzbar sind aber ohne genaue Dosis.
    Besonders erwähnenswert finde ich auch die Übersicht der fünfzig beliebtesten Kinderöle. Sie werden in einer Tabelle alphabethisch aufgeführt und kurz erklärt. So erfahren wie onb sie z.B. süß oder er herb, würzig oder frisch etc. sind wie sie wirken und für was das Öl steht. z.B. ist Engelwurz das Öl der inneren Mitte oder Dill das Öl das Glück bringt.
    Zudem gibt es eine Tabelle in der Emotionen wie Angst, Depression, Eifersucht etc. aufgeführt sind und die zu verwendenden Öle angeführt sind. Ebenfalls in Form einer Tabelle die häufigsten Kinderprobleme von A bis Z, darunter alle Kinderkrankheiten aber auch Mobbing, Autismus etc.
    *
    Die Aromatherapie ist aus unserem persönlich Leben nicht mehr weg zu denken.
    Jedes Familienmitglied hat mindestens eine Aromalampe im Zimmer. Die neueren kleinen Lampendefuser sind meist elektrisch mit Farbwechsellicht und diversen anderen Möglichkeiten. Waren es vor 30 Jahren noch Kreamiklampen mit Teelicht sind sie heute wesentlich sicherer und bedienfreundlicher. Zudem vernebeln sie und tragen so noch für ein gutes Raumklima bei.
    Ich habe die kleinen Lampen nicht nur Zuhause sondern auch bei uns in der Bücherei.
    Die Schüler kommen oft in der Pause vorbei um einen "Schluck" Armonaduft einzuatmen.
    Mein Sohn hat immer ein Tuch mit seinem Lieblingsöl in der Tasche an dem er riecht wenn ihm alles zu viel wird. Und wenn eine Arbeit geschrieben wird steht neben ihm ein Glas mit getränkter Schafswolle und einer speziellen Duftmischung zur Konzentration.
    So einfach kann es manchmal sein. Leider ist das gerade im Schulbereich noch nicht angekommen, wie gut Düfte hier Ruhe aber auch Ausgeglichenheit und Konzentration fördern können. Dabei gibt es interessante Studien und auch größere Streamer für Klassen und sogar Großraumbüros.
    Hier ist noch viel Überzeugungs- und Informationsarbeit zu leisten.
    Daher habe ich zu Weihnachten dieses wunderbare Buch gleich mehrfach gekauft und verschenkt. Bleibt zu hoffen, das die Aromatherapie sich weiter verbreitet. Ein wichtiger Schritt zum AH Effekt ist dieses Buch.
    *


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Z
    Zweifachmamavor 10 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks