Maria M. Lacroix

 4.5 Sterne bei 304 Bewertungen
Maria M. Lacroix

Lebenslauf von Maria M. Lacroix

Maria M. Lacroix begann während ihres Studiums mit dem Schreiben, um ihren Kopf für Prüfungen freizubekommen. Sie studierte Molekulare Biologie, Geologie und Meteorologie. Tagsüber arbeitet sie in dem Bereich der forensischen Anthropologie. Nachts morpht sie in ein Geschöpf, das versucht Koffein in Geschichten umzuwandeln. Ihre große Leidenschaft gilt der Fantasy. Maria M. Lacroix wurde als Autorin auf www.neobooks.com entdeckt, inzwischen wird sie von der Literaturagentur Schmidt&Abrahams vertreten.

Alle Bücher von Maria M. Lacroix

Sortieren:
Buchformat:
Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

 (118)
Erschienen am 08.07.2017
Kiss of Fay

Kiss of Fay

 (63)
Erschienen am 27.11.2017
No heartbeat before coffee

No heartbeat before coffee

 (66)
Erschienen am 16.06.2016
Kaffee mit Biss

Kaffee mit Biss

 (22)
Erschienen am 14.04.2014
Biss gehabt

Biss gehabt

 (15)
Erschienen am 01.10.2012
Der Nachtjäger

Der Nachtjäger

 (10)
Erschienen am 06.08.2012

Neue Rezensionen zu Maria M. Lacroix

Neu
GraceOMalleys avatar

Rezension zu "Secrets - Das Geheimnis der Feentochter" von Maria M. Lacroix

genial...fantastisch
GraceOMalleyvor 3 Monaten

einfach genial gut geschrieben, mystisch, fantastisch und spannung pur. auch das setting wurde total anschaulich beschrieben so das man es sich super vorstellen und rein leben kann. der schreibstil ist auch sehr angenehm und lässt sich super lesen. 


mein erstes Buch wo mir mal die "Bösen" sympathischer sind als die vermeintlich guten...aber denke das war auch der plan der Autorin. 

am Schluss standen einige Fragen offen, welche dann wohl in band zwei beantwortet werden auf den ich mich auch schon sehr freue.

also Feen, Fantasy,  Romantik und Paralellwelten liebt dem kann ich das Buch echt empfehlen. nebsdessen das teilweise die Figuren tatsächlich aus der keltischen Sagenwelt stammen.
Ich war bzw bin absolut begeistert.

Kommentieren0
1
Teilen
komm_wir_gehen_schaukelns avatar

Rezension zu "Kiss of Fay" von Maria M. Lacroix

Komm_wir_gehen_schaukeln
komm_wir_gehen_schaukelnvor 3 Monaten

Ein sehr aufregender zweiter Band.
Mit einem sehr flotten schreibstil.
Es war wieder einmal sehr spannend im Síd.
Dieses mal ging es um Emmas Schicksal.
Die Story wird aus ihrer Sicht erzählt, hin und wieder steigt noch ein zweiter Erzähl-strang mit ein, der jedoch nie lange bleibt. Emma musste nach ihrer Entführung, schrecklich leiden. Ihre beste Freundin stand ihr in all der Zeit zur Seite. Denn sie wollte Emmas Schicksal auf keinen fall so hinnehmen.
Das nenne ich mal, wahre Freundschaft.
Leider meint es das Schicksal, auch weiterhin nicht gut mit ihr. Von einem extrem, stürzt Emma ins nächste. Eine dunkle Aura zieht durch die Geschichte. Sie bannt einen an die Seiten und lässt einen nicht mehr los. Überall lauern gefahren und uralte Geheimnisse. Jede Entscheidung die Emma trifft, egal ob überlegt oder nicht, zieht unweigerlich, erhebliche Konsequenzen nach sich.
Am Ende wird es noch einmal richtig nervenaufreibend und spannend. Beim lesen bleibt einem förmlich die Luft weg.
Für mich ist die Feen-Welt sehr faszinierend. Ich liebe es sie zu betreten und in Gedanken zu betrachten. Auch wenn die Wesen hier im Buch, sehr dunkel erscheinen, hat mich die Geschichte  berührt.
Ich bin gespannt wie es im dritten Band weiter gehen wird. Denn zu Ende ist die Geschichte von Emma und Nessi noch lange nicht.

Kommentieren0
2
Teilen
Babyvs avatar

Rezension zu "Kiss of Fay" von Maria M. Lacroix

Rezension: Kiss of Fay
Babyvvor 4 Monaten

***selbst gekauftes Exemplar, Werbung unbezahlt***

Allgemeine Angaben zum Buch:

Titel: Kiss of Fay

Reihe: ja – Das Geheimnis der Feentochter II.

Autor: Maria M. Lacroix

Verlag: Drachenmond Verlag

Seitenanzahl: 350

Preis: 14,90€

ISBN: 9783959912051

Rezensionsexemplar: nein

Klappentext:

Nachdem sie von einem grausamen Fay-Prinzen in den Síd entführt wurde, ist Emmas Wille gebrochen. In letzter Sekunde wird sie aus der Feenwelt gerettet. Sich wieder im Alltag zurechtzufinden, ist schwer, denn der Prinz hat ihr die Lebensfreude geraubt und will sein perfides Spiel mit ihr fortführen …
Unterstützung erhält sie von ihren Freundinnen Nessya und Jada, die alles tun, damit es Emma besser geht. 
Und ausgerechnet Tadhg, einstiger Gott des Todes und in der magischen Welt zuhause, bietet Emma seinen Schutz an. Anfangs erträgt sie den Gedanken nicht, einen anderen Unseelie in ihre Nähe zu lassen. Aber etwas an diesem Mann mit den Dämonenaugen fasziniert sie - reicht das aus, um ihm zu vertrauen? Kann sie mit dem Gott des Todes an ihrer Seite den Mut aufbringen, sich ihrem Peiniger zu stellen?

Cover

Eindeutig ein Marie Graßhoff Cover und was soll ich sagen: Ich finde es toll, auch wenn ich das Cover vom ersten Band einen Hauch lieber habe;) Das hier ist aber auch gelungen und fängt vor allem die Stimmung des Buches perfekt ein. 

Zum Buch:

Im zweiten Band der Reihe begeben wir uns neben einen Nervenheilanstalt und Dublin wieder in den Síd. Dieses Mal jedoch in das Reich der Banshees, der Todesfeen und auch bei der Hauptbesetzung hab es eine Veränderung. Die Blickwinkel wurden getauscht. Statt Nessya steht nun Emma, die Feengeküsste aus Band I. im Mittelpunkt. Das starke Mädchen schafft es, sich ohne fremde Hilfe aus der Faysucht zu befreien. Sie zerrt von ihrer Wut und schwört dem Prinzen Rache.

Zu Beginn des Buches geht die Autorin auf die Geschehnisse im ersten Band ein und ist dabei mit den Rückblenden so geschickt, dass man beide Bücher unabhängig voneinander Lesen kann.  Perfekt, wenn man eine längere Pause zwischen den beiden Büchern hatte oder man durch Zufall Teil 2 im Handel entdeckt und Teil eins noch nicht kennt. 

Zum Inhalt und der Ausführung gibt es eine deutliche Steigerung zu Teil eins. Die Autorin geht mehr auf ihre Hauptprotas ein. Oftmals gibt es Rückblenden/Tagebucheinträge oder Gedanken von Emma, die wertvollen Aufschluss über die jeweiligen Szenen/Hintergründe liefern.  Im Laufe des Buches ist mir Emma richtig ans Herz gewachsen, auch wenn ich sie an manchen Stellen  zu naiv  und vorhersehbar finde. Nessya, die hier mehr oder weniger eine Nebenrolle spielt, mutiert dagegen zur kleinen braven "Klosterschülerin".  Auch wenn ich die beiden Mädels mochte,  stießen sie mit ihrem Verhalten bei mir mehr als einmal an die Grenze zu "nervig". Glücklicherweise hat Lacroix es geschafft, vorher die Kurve zu bekommen und ich kam nie bis zu jenem Punkt.

Die Story im zweiten Teil hat mir besser gefallen, als die Erste. Die Einmischung der Prinzen, die unerwartete Hilfe, die Rache ... das alles hat die Story gut voran- und die Langeweile vertrieben. Auch die Beziehung zwischen Emma und Tadhg war dynamischer, nervenaufreibender, aber irgendwie auch "heißer", als die von Nessya und Chatal und hat dadurch mehr Spaß gemacht zu Lesen. 

Fazit:

Insgesamt ist der zweite Teil um einiges  Ereignisreicher. Es geschieht mehr und vor allem in einem höheren Tempo (deutlicher Pluspunkt!) Auch beim Thema Erotik fährt die Autorin wieder einiges auf.  Ein heftiges Knistern zwischen Emma und Tadhg ist vorprogrammiert. 

Die stärkere Ausführung der Charaktere, brachte mehr Tiefgang in die Story und beseitigte dadurch meinen Minuspunkt vom ersten Teil. Auch wenn mich die Protas an ein zwei Stellen mal genervt haben, kann ich darüber hinwegsehen und volle 5 Sterne vergeben. Schon allein, weil Lacroix mich mit ihrer Wendung am Ende richtiggehend überrascht hat und ich gespannt bin, wie es in Teil 3 weitergeht. Meine Persönliche Vermutung ist ja, dass sie sich dort voll und ganz Jada widmen wird, aber wir werden sehen ...  

Eure Harriot

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Maria-M-Lacroixs avatar

Was geschah während der acht Monate?

Willkommen zu einer neuen Leserunde!

Du kennst den Roman No heartbeat before coffee schon und wolltest schon immer wissen, was während des achtmonatigen Zeitsprungs passiert?

Wenn du den Roman noch nicht kennst, aber gerne mal in die actiongeladene Urban Fantasy Welt von Diana Cunningham - ihres Zeichens Vampirjägerin - reinschnuppern möchtest, bist du auch herzlich eingeladen mitzumachen.
Die 90-seitige Novelle kann man unabhängig vom Roman lesen.
Und wer weiß, vielleicht bist du danach ja angefixt?
;)

Bewerbt Euch direkt zu "No heartbeat before coffee - Die Monate dazwischen" und tausche dich mit anderen fantasybegeisterten Lesern aus. 


Klappentext:


Diana – S
pe zialkämpferin des Instituts für »Research and Identification of Paranormal Activities« – wurde während eines Einsatz es verflucht. Hilfe erhält sie von einem paranormalen Wesen. Doch Vertrauen zu dem Werwolf zu fassen, fällt ihr schwer. Schließlich gehört auch er in ihrer Weltsicht zum »Feind«. Dass er ausgenommen attraktiv ist und eine starke Anziehungskraft auf sie ausübt, macht es auch nicht gerade leichter.

Neugierig geworden?

Ich suche nun mindestens 10 Leser, die gerne in Fantasy-Romanen schmökern und die Geschichte gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Verlost werden 10 E-Books.

Bewerbungsfrage: Was denkst du, könnte Dianas Sternzeichen sein und warum? Ich freue mich auf eure Antworten!

Zur Leserunde
SandraFloreans avatar

Gewinnspiel zur Veröffentlichung von "Die Seelenspringerin"

Sie ist da! Meine erste Veröffentlichung im tollen Drachenmond Verlag hat heute das Licht der Welt erblickt - und das will ich natürlich mit euch in Form eines superduper Gewinnspiels feiern!

"Die Seelenspringerin - Abgründe" ist der Beginn einer Serie, in der es um Tess und ihre außergewöhnliche Gabe geht:
Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten.

Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird …

Da ich mich so riesig auf diese Reihe freue und aufgeregt bin wie beim ersten Mal, habe ich sogar einen kleinen akustischen Einblick für euch in den Anfang:

###YOUTUBE-ID=YWzgIHcSFw4###

Hier geht´s direkt zum E-Book.

Nun aber zum 

* * * superduper Mega-Gewinnspiel * * *
**1. Preis: ein "Seelenreise-Paket" bestehend aus:
1 signiertes Taschenbuch „Die Seelenspringerin – Abgründe“ mit Wunschwidmung und passendem Lesezeichen und etwas Wohltuendes (Pflegehandcreme), Entspannendes (Badperlen), Gesundes(Ommm-Tee) und Bissiges


 **2. PREIS: 1 Taschenbuch „No hearbeat before coffee“ von Maria M. LacroixIhren Roman habe ich kürzlich gelesen und war absolut begeistert, deshalb möchte ich ihn nicht nur verlosen, sondern euch wärmstens ans Herz legen. Das Interview dazu mit der kaffeesüchtigen Forensikerin findet ihr hier: Buchtipp
Und meine Rezension hier: lovelybooks


**3. PREIS: 1 signiertes Taschenbuch „Im Zeichen von Licht und Schatten“ von Heike Rissel
Meine bissige Kollegin Heike Rissel hatte ich auch schon auf meinem Blog zu Besuch. Hier ist ihr Interview. Am 18.11.2016 werde ich anlässlich der Buchmesse Berlin mit ihr zusammen im Moosgarten Kulturcafé in Berlin lesen. Mehr dazu findet ihr unter Veröffentlichungen.
SO KANNST DU GEWINNEN:
1. Verfolge meine Autorenseite hier bei lovelybooks
2. Kommentiere hier, dass Du gewinnen möchtest und warum

Alle, die bis zur Veröffentlichung von „Die Seelenspringerin – Abgründe“ OCTAVIANS SYMBOL im Profilbild oder Banner tragen, wandern mit 2 Losen ins Töpfchen! Das Bildchen dürft ihr euch gern mopsen oder mich anschreiben, dann bastel ich es euch in euer Foto hinein.

Und nun: eine Runde Sekt für alle und viel Glück euch!
Eure Sandra




Rechtliches:
Das Gewinnspiel läuft bis zum 29.09.2016, 23.59 Uhr. Es findet sowohl auf lovelybooks als auch auf meinem Blog und Facebook statt. Doppelkommentare gelten als einer. Ausgelost wird innerhalb von 7 Tagen nach Veröffentlichung. Der Gewinner wird aus allen Kommentaren gezogen. Versand nur innerhalb Deutschlands kostenlos, außerhalb gegen Portobeteiligung. Teilnahme ab 18 Jahren. Jeder Gewinner muss sich innerhalb von 5 Tagen bei mir per PN oder Mail melden. Es werden alle Facebook Namen der Teilnehmer erfasst und zur Gewinnermittlung gespeichert. Alle Daten werden spätestens 30 Tage nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Adressdaten werden nur von den Gewinnern erfasst und nur zum Versand des Gewinnes genutzt. Es werden keine Daten an Dritte weitergeben. Den Teilnehmern stehen gesetzliche Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu. Facebook hat nichts mit diesem Gewinnspiel zu tun und steht in keinerlei Verbindung dazu. Für Verlust wird keine Haftung übernommen, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Der Versand erfolgt durch die Autorin/den Verlag.
Wildponys avatar
Letzter Beitrag von  Wildponyvor 2 Jahren
Danke. Das hätte ich jetzt nie gefunden :-)
Zur Buchverlosung
NetzwerkAgenturBookmarks avatar

Gestatten, Diana Cunningham, Vampirjägerin am R.I.P.A. und, nope, das steht nicht für "Rest in peace, assholes!"

Willkommen zu einer neuen Leserunde mit Maria M. Lacroix!
Sei dabei, wenn wenn Diana auf James trifft. Wird er Ihr aus der ausweglosen Situation helfen können?
Bewerbt Euch direkt zu "No heartbeat before coffee" und tausche dich mit anderen fantasybegeisterten Lesern aus und lerne dabei die Autorin kennen.


Während eines Einsatzes gegen einen dunklen Hexenclan, wird Diana kampferprobte Spezialistin des Instituts für »Research and Identification of Paranormal Activities« mit einem tödlichen Fluch belegt.
Rettung aus ihrer aussichtslosen Lage erhält sie ausgerechnet von einem Werwolf. Obwohl auch er in ihrer Weltsicht zum Feind zählt, bleibt ihr nichts anderes übrig, als Jamie zu vertrauen. Und als wäre ihr Leben nicht verzwickt genug, zieht er sie stärker an, als sie sich selbst eingestehen will.
Gleichzeitig wird Seattle von einer brutalen Mordserie erschüttert, sodass Diana ihre persönlichen Probleme in den Hintergrund stellt, um sich voll und ganz der Aufklärung des Falles widmen zu können.
Doch ihre Kollegen dürfen weder von ihren Gefühlen für Jamie erfahren, noch welchen Preis sie für ihr Überleben gezahlt hat ...


Maria M. Lacroix begann während ihres Studiums mit dem Schreiben, um ihren Kopf für Prüfungen freizubekommen. Sie studierte Molekulare Biologie, Geologie und Meteorologie. Tagsüber arbeitet sie in dem Bereich der Forensik und historischen Anthropologie, nachts morpht sie in ein Geschöpf, das versucht, Koffein in Geschichten Rest in peacesumzuwandeln. Ihre große Leidenschaft gilt der Fantasy.

Wir suchen nun mindestens 10 Leser, die gerne in Fantasy-Romanen schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. Wir vergeben 10 Bücher in Print.

Maria M. Lacroix wird die Leserunde begleiten

Bewerbungsfrage: In der Beschreibung ist von einem tödlichen Fluch die Rede. Sei kreativ und schreibe Uns, um was für einen Fluch es genau gehen könnte!


Weitere Bücher des Drachenmond Verlags findet Ihr hier.

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Maria M. Lacroix wurde am 12. Dezember 1983 in Deutschland geboren.

Maria M. Lacroix im Netz:

Community-Statistik

in 424 Bibliotheken

auf 146 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks