Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Vielleicht kennt ihr Mira Taschenbuch oder CORA?

Beide Printverlage stehen für große Gefühle. Mit books2read gleitet Harlequin Deutschland in ein neues Zeitalter und stellt sein neues E-Book Label vor und bietet den Stoff, aus dem die Träume sind.

Das Geheimnis der Feentochter  von Maria M. Lacroix erscheint ab dem 15.5.2014.
Schon jetzt bei Lovelybooks als Leserunde!

Du willst mitlesen?

Dann beantworte uns folgende Frage:

"Stell dir vor, du bist auf ein Speed-Dating eingeladen und lernst dort
1.) Einen Seelenfänger/Seelenfängerin
2.) Einen Unseelie-Prinzen/Unseelie-Prinzessin
3.) Einen Luftgeist kennen, wen von den dreien würdest du gerne bei einem 2. richtigen Date treffen und warum?"


Das Geheimnis der Feentocher ist der Auftakt ihrer Trilogie Die Chroniken des Síd.


Ohne Zauberkraft wird sie niemals in der magischen Welt der Fay bestehen! Nessya flieht aus den Feenhügeln, der Heimat ihrer Mutter, und glaubt sie für immer verloren – bis der mächtige Sluagh-Fürst Cathal ihren Weg kreuzt. Was will dieser Mann mit dem silberweißen Haar und den metallisch grauen Augen von ihr? Bei seiner erotisch-diabolischen Macht läuft es ihr eiskalt den Rücken hinunter. Als ihre beste Freundin Emma von einem grausamen Unseelie-Prinz in den Síd verschleppt wird, kann Nessya ihm nicht länger entkommen: Cathal bietet ihr an, Emma zu retten. Wenn sie ihm dafür etwas gibt, das er mehr begehrt als alles andere – etwas, das sie weiter gehen lässt, als sie in ihren kühnsten Träumen gedacht hätte.

Zur Autorin


Die Autorin, mit der wir unser Romantasy-Programm starten! Maria M. Lacroix, Jahrgang 1983, begann während ihres Studiums mit dem Schreiben, um ihren Kopf für Prüfungen freizubekommen. Sie studierte Molekulare Biologie, Geologie und Meteorologie. Tagsüber arbeitet sie in dem Bereich der Forensik und historischen Anthropologie, nachts morpht sie in ein Geschöpf, das versucht, Koffein in Geschichten umzuwandeln. Maria M. Lacorix ist ein bisschen zögerlich, wenn es darum geht, über ihren "richtigen" Beruf zu sprechen: Als Forensikerin untersucht sie Knochen und Zähne von Leichen, um dem Geheimnis ihres Todes und manchmal auch ihrer wahren Existenz auf die Schliche zu kommen. Vielleicht bietet zu diesem spannenden, aber auch ein bisschen gruseligen Beruf das Schreiben von Fantasy-Romanen genau den richtigen Gegenpol: Wenn sie nachts schreibt, kann sie das Schicksal der Toten des Tages verarbeiten. Uns hat die Romantasy um die Feentochter Nessya, die nicht an ihre Magie glauben kann, von der ersten Seite an begeistert: Es ist eine junge, freche und erotische Fantasygeschichte, in der Maria M. Lacroix keltische Mythen mit Dublins urbanem Setting vermischt. Ihre Heldin Nessya jobbt, wenn sie nicht im Feenhügel unterwegs ist, bei Starbucks, und ihre Rivalin um den übersinnlichen Helden ist eine wunderbar zickige Sylphe.

Wir suchen nun 15 Leser, die gerne in die Welt der Feen abtauchen und sich gemeinsam in einer Leserunde austauschen möchten.
Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben.


Das Buch gibt es nur als E-Book im mobi oder ePub Format.
Nach Möglichkeit sollte das Buch anschließend auch bei Amazon oder einer ähnlichen Verkaufsplattform rezensiert werden.


Kleines Highlight, alle die an der Leserunde teilnehmen und das Buch bis zum 31.5.2014 rezensieren, landen im Lostopf für folgende Preise:

1. Preis
Keltisches Kreuz mit Kette (siehe Foto im Anhang)

2. Preis
eine personalisierte Tasse mit Druck (siehe Foto im Anhang)
(Die Tasse kann für Rechts und Linkshänder bestellt werden)

3. Preis
Dieses tolle Lesezeichen von www.elas-schuckkaestchen.de

(siehe Foto im Anhang)

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Eure Maria & Katja von Ka-Sas Buchfinder


*** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

*Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches)

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt

Buch: Das Geheimnis der Feentochter
3 Fotos

Tigerbaer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das klingt ja wieder zu verführerisch und ich liebe Geschichten über Feen...nix, wie flott ins Lostöpfchen gehüpft ;-)

Im Gewinnfall bräuchte ich ein Ebook im epub-Format.

Ups, die Frage habe ich doch direkt übersehen... Ich würde mich mit dem Luftgeist zu einem 2. Date treffen, weil ich unbedingt mal im wahrsten Sinne des Wortes "in die Luft gehen" möchte ;-)

Manja82

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich versuche auch mein Glück und bewerbe mich.
Wenn ich Glück habe dann würde meine Rezension auch auf meinem Blog http://manjasbuchregal.blogspot.de/ veröffentlicht werden.

Im Gewinnspiel würde ein eBook im mobi Format benötigen.

Beiträge danach
310 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Maria-M-Lacroix

vor 4 Jahren

Plauderecke/ Fragen an die Autorin
@astamic

Dankeschön!!! ♥♥♥

Eva-Maria_Obermann

vor 4 Jahren

Anfang bis Kapitel 6
Beitrag einblenden

Ich finde es toll, dass der Leser gleich mitten drin ist. Nessya wird ja nicht erst an die Feenwelt herangeführt, sondern trifft altbekanntes. Eine langweilige Hinführung bleibt dadurch aus. Auch dass Cathal sofort als Böser, der irgendwie doch Gutes tut, gekennzeichnet wird, finde ich interessant. Der Leser weiß hier mehr als Nessya und ist sofort gespannt, was aus diesem Duo werden kann.

Eva-Maria_Obermann

vor 4 Jahren

Kapitel 7-12
Beitrag einblenden

Ich finde den Stil sehr gelungen. Da trifft Komik auf Action auf Romantik auf Thrill, etc, ohne dass irgendwas gestellt wird. Respekt! Cathals Interesse an Nessya ist nun überdeutlich und als Leser frage ich mich: Warum, was hat er vor? Gleichzeitig ist Nessya beeindruckend und sehr selbstbewusst. Sie handelt intuitiv und gerade dadurch machtvoll. Dass sie eine ungeahnt Stärke in sich trägt, ist nun klar und gibt zusätzlich Spannung für die weitere Geschichte.

Eva-Maria_Obermann

vor 4 Jahren

Kapitel 13-19
Beitrag einblenden

Da Nessya bisher noch keinem Unseelie in der Menschenwelt begegnet zu sein scheint (von Cathal mal abgesehen) ist es sehr interessant, dass ihr ausgerechnet jetzt einer begegnet. Sie versucht die Situation zu überspielen, scheitert aber an ihrer intuitiven Reaktion. Gerade das also, was sie vorher gerettet hat, wird ihr jetzt, da ihre Kraft noch nicht ausgereift ist, zum Verhängnis. Cathals Reaktion zeigt, wie "weich" er unter seiner Hülle ist. Er hilft Nessya sich auch vor ihm zu schützen und schenkt ihr sein Vertrauen, ohne dass sie bisher auf seinen Handel eingegangen ist. Die Anziehung zwischen den Beiden ist dabei sehr animalisch und wild, weniger romantisch, was ich im Rahmen der Geschichte als passend und angenehm empfinde.

Eva-Maria_Obermann

vor 4 Jahren

Kapitel 20-26
Beitrag einblenden

Dass Nessya für ihre Freundin sofort bereit ist, den Pakt mit Cathal einzugehen, spricht sehr für sie. Immerhin weiß sie, dass Emma nur schwer zu helfen sein wird. Sie geht sehr geordnet und vorbereitet an die Sache heran mit ihrem ganzen Gepäck. Die Szenen finde ich teilweise gruselig, aber gerade dadurch spannend und authentisch. Der Wechsel zwischen Thrill und Erotik ist da schon mal rasant, spricht aber für die Anziehung zwischen Cathal und Nessya. Dass Nessya nun ungewollt doch mitten in die Fay-Politik hineinschlittert zeigt, wir durchdacht der Roman ist und wie hier Schritte für später getan werden.

Eva-Maria_Obermann

vor 4 Jahren

Kapitel 27 - Ende
Beitrag einblenden

Nessyas Reaktion auf Psyches Zauber ist wirklich extrem, leidenschaftlich, animalisch, pur. Ihr Erwachen danach ist umso kopflastiger. Auch als Emma und sie vom Unseelie angegriffen werden ist es mehr oder weniger ihre Intuition, die sie rettet und die "Schnecken" bekämpfen lässt. Dass nun zwar Emmas Körper, aber noch nicht ihr Geist gerettet ist, war vorher schon zu erwarten, immerhin hat auch Nessya Furcht vor dieser Auswirkung. Der Cliffhanger am Ende ist zwar nervig (sind sie doch immer), macht aber wirklich Lust auf mehr.

Eva-Maria_Obermann

vor 4 Jahren

Fazit/ Eure Rezensionslinks

http://www.lovelybooks.de/autor/Maria-M.-Lacroix/Das-Geheimnis-der-Feentochter-1091657713-w/rezension/1134045942/
http://schreibtrieb.aeom.de/Blog/?p=2127

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.