Maria Nikolai

 4,5 Sterne bei 681 Bewertungen
Autorenbild von Maria Nikolai (©Foto: Thomas Kiehl)

Lebenslauf von Maria Nikolai

Maria Nikolai liebt historische Stoffe und zarte Liebesgeschichten. Mit »Die Schokoladenvilla« schrieb sie sich in die Herzen der Leserinnen: Die opulente Saga rund um eine Stuttgarter Schokoladenfabrikantenfamilie stand monatelang auf der Bestsellerliste und verkaufte sich fast eine halbe Million Mal. Nun entführt Maria Nikolai ihre Fans mit dem Auftakt ihrer sehnsüchtig erwarteten neuen historischen Trilogie an den schönen Bodensee zu Ende des Ersten Weltkriegs. Willkommen im Grandhotel Lindenhof! 

Quelle: Penguin Verlag

Neue Bücher

Cover des Buches Töchter des Glücks (ISBN: 9783328107606)

Töchter des Glücks

 (18)
Neu erschienen am 13.10.2022 als Taschenbuch bei Penguin. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Bodensee-Saga".

Alle Bücher von Maria Nikolai

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Maria Nikolai

Cover des Buches Töchter der Hoffnung (ISBN: 9783328107941)
meisterlampes avatar

Rezension zu "Töchter der Hoffnung" von Maria Nikolai

Töchter der Hoffnung (Die Bodensee-Saga 1)
meisterlampevor 15 Stunden

Inhaltsangabe:

DREI SCHWESTERN
DREI LEIDENSCHAFTEN
EINE HEIMAT AM BODENSEE
Meersburg, 1917: Ein romantisches altes Gasthaus am Ufer des Bodensees, umgeben von einem traumhaften Garten – für Helena Lindner und ihre Schwestern ist der Lindenhof ein Ort voller idyllischer Kindheitserinnerungen. Doch drei Jahre Krieg haben ihre Spuren hinterlassen. Die Gästezimmer stehen leer, Vater Gustav ist an der Front, und Mutter Elisabeth regiert mit eiserner Hand. Trotz der schweren Zeit lässt Helena der Traum nicht los, den Ort ihrer Kindheit zu neuem Leben zu erwecken und zu einem Grandhotel auszubauen. Als ein junger Adliger sich im Lindenhof einmietet, erwacht in ihr neuer Mut. Den schönen Fremden umgibt eine faszinierende Aura, aber sein Gesicht trägt tiefe Narben. Während sich die beiden näherkommen, entdecken sie Gemeinsamkeiten, die tief in Helenas Vergangenheit führen …Der Auftakt der neuen Saga von Bestsellerautorin Maria Nikolai – so genussvoll und bezaubernd wie »Die Schokoladenvilla«! In hochwertig veredelter Romance-Ausstattung, mit zwei leckeren Kuchenrezepten im Innenteil.

Meine Meinung:

Ich kannte von Maria Nikolai bisher nur den ersten Teil der Schokoladenvilla-Reihe, die neue Saga, die am Bodensee spielt, klang von der Inhaltsangabe lesenswert. Das Titelbild mit der jungen Frau im himbeerfarbenen Kleid vor dem See und dem herrschaftlichen Gebäude sieht ebenfalls ansprechend aus. Ich war schon öfters am Bodensee im Urlaub, auch mal in Meersburg, die Gegend ist einfach schön. Im Buch wird natürlich alles vom Krieg überschattet, doch Helena, Katharina und Lilly lassen sich nicht unterkriegen. Der Vater kehrt aus dem Krieg zurück, die Mädchen blühen etwas auf, obwohl sie schwer im Lazarett schuften, das Verhältnis zwischen den Eltern bleibt angespannt. Man könnte meinen, Mutter Elisabeth gönnt keinem etwas, ausser sich selbst. Zu Stieftochter Helena ist das Verhältnis schon immer angespannt, zum Gatten Gustav nun auch und bei den Töchtern Katharina und Lilly macht sie sich auch unbeliebt, beim Personal sowieso. Ich finde, Gustav und die Töchter machen ihre Sache mit dem Lazarett gut, sie geben nicht auf, obwohl ihnen ständig Steine in den Weg gelegt werden. Helena träumt vom eigenen Grandhotel am Bodensee... es bleibt kein Traum. Durch Maxim, einen Witwer aus Russland, der eine besondere Geschichte mit sich bringt, bekommt sie die Möglichkeit, ihrem Traum etwas näher zu kommen. Mehr möchte ich nicht verraten, nur soviel: Das Buch liest sich flüssig, die Schauplätze kann man sich gut vorstellen. Die Torten klingen sehr lecker, Helenas Garten und das Glashaus, ihren Rückzugsort, sehe ich direkt vor mir. Eine Familiengeschichte, in der ums Überleben gekämpft wird, die Liebe keinesfalls zu kurz kommt und so manch eine/r eine Überraschung parat hat. Unterhaltsamer Wohlfühlroman mit Tendenz nach mehr. Hilfreich sind das Personenregister am Ende des Buchs sowie Erläuterungen zu fiktiven und realen Personen und zur Geschichte Meersburgs. Insgesamt bekommen die "Töchter der Hoffnung" von mir 4 Sterne - Band 2 liegt schon parat.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Töchter des Glücks (ISBN: 9783328107606)
Hope23506s avatar

Rezension zu "Töchter des Glücks" von Maria Nikolai

Ein wunderbarer und schöner zweiter Teil
Hope23506vor einem Tag


INHALT:
Baden und Württemberg 1918: Für die junge Lilly soll endlich das eigene Leben starten. Sie zieht vom beschaulichen Bodensee zu ihrem Mann Arno nach Stuttgart. Er ist der Erbe eines angesehenen Seifenimperiums. Doch der erste Weltkrieg verändert alles. Arno wird als vermisst gemeldet und Lillys Welt liegt in Trümmern. Mutig stellt sie sich der Verantwortung fur das Unternehmen ihres Mannes. Sie träumt von einem eigenen Kosmetikunternehmen und fasst Zukunftspläne. Da tritt der geheimnisvolle Felix Benthin in ihr Leben und ihre Gefühle werden gehörig durcheinandergewirbelt. Denn Lilly weiss, diese Liebe darf nicht sein.
MEINE MEINUNG:
Dies ist der zweite Teil der Bodensee Saga. In diesem Band steht Lilly im Mittelpunkt, aber wir erfahren auch wieder viel von den anderen beiden Schwestern. Ich bin sehr gut in die Geschichte gekommen. Der wunderbare Schreibstil, die liebenswerten Charaktere und das grossartige Setting haben es mir einfach gemacht, auch diesen Teil wieder sehr zu lieben. Und Lilly hat es nicht leicht so allein in Stuttgart. Wir stehen nah an ihrer Seite und erleben mit ihr die Dramatik, die Hoffnung und auch ihre Sehnsüchte und ihr Durchhaltevermögen. Durch sehr bildhafte Beschreibungen habe ich mir alles gut vorstellen können und konnte ganz in die Geschichte eintauchen. Der Spannungsbogen wird von Beginn an aufgebaut und zieht im letzten Drittel des Buches noch einmal an. Ich habe es sehr genossen, an der Seite von Lilly zu stehen. Mich konnte dieser Teil begeistern und mitreissen. Am Ende des Buches gibt es auch noch ein sehr hilfreiches Personenregister und ein aussagekräftiges Glossar.
FAZIT:
Spannend, dramatisch, emotional und ein wunderschönes Setting.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Töchter des Glücks (ISBN: 9783328107606)
AnnaMagaretas avatar

Rezension zu "Töchter des Glücks" von Maria Nikolai

Gelungene Fortsetzung der Bodensee-Saga
AnnaMagaretavor 9 Tagen

„Töchter des Glücks“ ist nach „Töchter der Hoffnung“ der zweite Band der dreiteiligen Bodensee-Saga der Autorin Maria Nikolai. 

Ich habe schon den ersten Band um die drei Lindner-Schwestern gerne gelesen und dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an den zweiten Teil, in dem nun – nach Helena – Lilly im Mittelpunkt stehen sollte.

Lilly hatte ihren Mann Arno Reichie im Lazarett am Bodensee kennengelernt. Sie folgt ihm nach Stuttgart, wo seine Eltern eine Seifenfabrik führen. Nachdem diese bei einem Bombenangriff umkommen und Arno als vermisst gemeldet wird, muss Lilly alleine zurechtkommen. Allerdings nicht ganz alleine. Onkel Fritz steht ihr hilfreich zur Seite, so dass es ihr gut gelingt, die Seifenfabrik weiter zu führen. Dabei bringt sie ganz neue Ideen ein. Außerdem ist da noch Felix Benthien, zu dem ich an dieser Stelle noch nicht mehr verraten möchte.

Neben Lilly treffen wir auch ihre Schwestern Helena und Katharina, ihren Vater Gustav, die Köchin Käthe und einige weitere altbekannte Charaktere wieder. Es macht Spaß, ihre Entwicklung weiter zu verfolgen.

Maria Nikolais Schreibstil liest sich angenehm leicht. Die Darstellung ihrer Charaktere und deren Emotionen sind nachvollziehbar und authentisch. Neben der fiktiven Handlung fließen interessante historische Hintergründe ein. So lernen wir hier u.A. Elisabeth von Ardenne, die als Vorbild für Theodor Fontanes „Effie Briest“ diente, kennen.

Die Schauplätze in Stuttgart und am Bodensee hatte ich bildhaft vor Augen und der Spannungsbogen ist durchgehend gegeben.

Im Anhang findet man ein Personenverzeichnis mit den fiktiven und realen Personen, Informationen zu politischen Ereignissen und ein aufschlussreiches Glossar. Außerdem befindet sich im vorderen Innencover - als kleines Highlight - ein Rezept aus dem Grand Hotel in Meersburg - eine Nussschaumtorte. Diese zusätzlichen Informationen haben den Roman für mich gelungen abgerundet.

Mir hat auch dieser Band wieder richtig gut gefallen. Durch die zahlreichen Perspektivwechsel, die Irrungen und Wirrungen, die das Leben mit sich bringt und die damit verbundenen unvorhergesehene Ereignisse, bleibt das Buch vom Anfang bis zum Ende spannend. Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf den dritten Teil, in dem Katharina im Vordergrund stehen wird.  

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Eine bezaubernde Geschichte voller Gefühl, Genuss und spannender Historie

Willkommen im zweiten Band der Bodensee-Saga. Lilly, die verträumte der drei Schwestern vom Lindenhof am Bodensee, muss sich in ihrem neuen Leben in Stuttgart zurechtfinden. Sie vermisst ihre Familie, sie vermisst den See, sie vermisst ihren Ehemann. Doch bald wird ihr klar, dass sie ihr Glück nur dann findet, wenn sie dafür kämpft. Mutig stellt sie sich ihren Aufgaben und den Turbulenzen ihres Herzens.

Zusammen mit Maria Nikolai verlosen wir 30 Printexemplare von Band 2 der Saga für die Leserunde.

Hier findest du eine längere Leseprobe von „Töchter des Glücks“: Leseprobe

Für die Bewerbung wollen wir von Euch wissen:

Wie viele Romane von Maria Nikolai habt Ihr schon gelesen?

Viel Vergnügen wünschen Dir
der Penguin Verlag und Maria Nikolai

317 Beiträge
Langeweiles avatar
Letzter Beitrag von  Langeweilevor einer Stunde

Bis auf meine völlig durchnässte Fernsehzeitung, war mein Briefkasten auch heute leer.

Fans der Schokoladenvilla aufgepasst! Maria Nikolai ist mit dem Auftakt zu einer neuen sehnsuchtsvollen und bezaubernden Familiensaga zurück. Diesmal entführt sie uns an den Bodensee und erzählt uns von einer Familie, die gegen Ende des Ersten Weltkrieges die Idylle rund um ihr Gasthaus "Lindenhof" zurückzugewinnen möchte. Als eines Tages ein mysteriöser Gast in den Lindenhof kommt, ist danach nichts mehr wie zuvor …

"Es war ein verzauberter Ort, der über den Dingen stand. Der Geheimnisse bewahrte. An dem man Luftschlösser bauen konnte. Und der hin und wieder ganz leise von der Zukunft erzählte."

Zum Erscheinungstermin von "Töchter der Hoffnung" verlosen wir zusammen mit Penguin 35 Exemplare des Buches unter allen, die wissen möchten, wie die Geschichte von Helena und dem Lindenhof weitergeht und vor allem, wer der rätselhafte Fremde ist.

Möchtet ihr an der Leserunde teilnehmen und anschließend eine Rezension schreiben? Dann bewerbt euch* bis zum 24.10., indem ihr auf diese Frage antwortet:

"Töchter der Hoffnung" ist der Start einer neuen Familiensaga. Seid ihr Fans von historischen Romanen, in denen eine Familie eine wichtige Rolle spielt? Was findet ihr so faszinierend daran? Oder habt ihr noch nie so einen Roman gelesen? Was wäre diesmal eure Motivation?

Ich bin schon jetzt sehr neugierig auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

Wenn ihr über alle Aktionen von Penguin informiert werden möchtet, dann folgt dem Verlag auf LovelyBooks.

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

1545 BeiträgeVerlosung beendet
Lecture_Souriss avatar
Letzter Beitrag von  Lecture_Sourisvor einem Jahr

Vielen Dank für diese spannende und interessante Leserunde. Es hat mir viel Spaß gemacht und ich durfte eine tolles Buch kennenlernen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Maria-Nikolai/Töchter-der-Hoffnung-2931319693-w/rezension/3886317123/

Bei Amazon, Thalia und Weltbild werde ich meine Rezension auch veröffentlichen.


Endlich geht die große Familiensaga weiter! Begleitet uns in die Stuttgarter Schokoladenfabrik der Familie Rothmann und erlebt stürmische Zeiten, die alles verändern werden. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Tochter Viktoria, die gemeinsam mit ihrer Mutter Judith alles versucht, um das
Familienunternehmen in schwierigen Zeiten zu retten. Als der
charismatische Amerikaner Andrew Miller auftaucht, bietet er eine
Rettung in letzter Minute. Doch kann Viktoria ihm wirklich trauen?

Mit den ersten beiden Bänden der Trilogie um die Stuttgarter Schokoladenfabrikanten hat Bestseller-Autorin Maria Nikolai Tausende Leser*innen begeistert und bei unserem LovelyBooks Leserpreis in der Kategorie "Historischer Roman" Platz 3 für "Die Schokoladenvilla" und Platz zwei für "Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre" belegt. 

Jetzt erscheint endlich der dritte und letzte Band, der uns ins Jahr 1936 entführt und die Geschichte von Tochter Viktoria erzählt. Viktoria muss ihre Lehre zur Chocolatière in Frankreich abbrechen, um ihre Familie in Stuttgart im Kampf um die Schokoladenfabrik zu unterstützen. Als dann noch ein lange gehütetes Familiengeheimnis ans Licht kommt, überstürzen sich die Ereignisse ...

Gemeinsam mit Penguin verlosen wir 25 Exemplare des dritten Teils der Bestsellertrilogie "Die Schokoladenvilla – Zeit des Schicksals" von Maria Nikolai.

Bitte beantwortet uns folgende Frage, um an der Verlosung teilzunehmen:

Kennt ihr die ersten beiden Teile der Trilogie schon? 

Wenn du keine Aktionen von Penguin verpassen willst, dann folge der Verlagsseite.

786 BeiträgeVerlosung beendet
D
Letzter Beitrag von  daskleinebackglueckvor 2 Jahren

Das Ende ist sehr zwiegespalten:

Einerseits ist es vorerst das endgültige Ende der Schokoladenfabrik, wie man sie lieben gelernt hat. Andererseits beginnt ein neuer Anfang...

Da bleibt man gespannt, ob nicht doch irgendwann noch einmal ein Band kommt :)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks