Maria O`Hara Sweet Cherry

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sweet Cherry“ von Maria O`Hara

Nach allem, was Gabriella sich geschworen hat, nach all den Veränderungen, die sie erlebt und allen Schmerzen die sie durchlitten hat, ist ihre errichtete Mauer doch nicht stark genug, um Nathan Coleman daran abprallen zu lassen. Ihn und seine wunderbar babyblauen Augen, die süßen, bedeutungslosen Worte, die ihm immer zum richtigen Zeitpunkt von den vollen Lippen rollen. Doch womit Gabriella in einer verregneten Nacht von Nathan konfrontiert wird, hätte sie nicht gerechnet. Nach all den Jahren der Sehnsucht, den Schmerzen und der Mühe, die Scherben ihres gebrochenen Herzens wieder aufzukehren, steht er vor ihr. Er wirkt, wie der gebrochene Junge, den sie einst kannte und erzählt ihr Wahrheiten, die Gabriellas inneren Widerstand ins Schwanken bringen. Sie ist wütend. Sie ist enttäuscht. Vor allem aber ist sie verängstigt. Kann sie Nathan trauen? Dem Mann, der sie so oft verletzt hat? Manchmal reicht Liebe nicht, doch manchmal ist sie derart stark, dass sie Mauern sprengt und Brücken baut, um an ihr Ziel zu gelangen. Nathans Ziel ist Gabriella. Doch die Frage ist, wie weit er zu gehen wagt und wann er sich die Finger verbrennt. Zweiter und letzter Teil der Wild-Cherry-Reihe.

Was soll ich sagen... Ich brauchte erst einmal ein paar Tage um diese wahnsinnig tolle und emotionale Geschichte zu verarbeiten. Ich war sch

— manu710

Stöbern in Erotische Literatur

Burn (Elektrik 3)

einfach nur toll...eine Liebe mit vielen höhen und tiefen....macht großen Spaß die Geschichte der beiden zu verfolgen

Kerstin3607

Scorched

Ein ganz gutes Buch für zwischendurch. Hat mir genauso gut gefallen, wie der vorherige Band.

Lesemaus19

Addicted to Sin - ... und ich gehöre dir

Konnte mich leider weniger überzeugen als der erste Band. War mir zu viel hin und her und zu wenig wirklich Handlung.

eulenmatz

Game of Hearts

Super Buch! Mega spannend mit einem leichten Hang zum Krimi

Mary0505

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

Christians Sicht der Dinge - die zweite. Ganz nett, aber natürlich dennoch nur eine Zusammenfassung.

Janina84

Hardpressed - verloren

Viel schwächer als der Vorgänger - ich hoffe der dritte Band wird wieder besser!

lisamarie_94

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • +++ MEGA - Eine Fortsetzung die dem 1. Teil in nichts nachsteht +++

    Sweet Cherry

    manu710

    28. August 2017 um 11:27

    Was soll ich sagen... Ich brauchte erst einmal ein paar Tage um diese wahnsinnig tolle und emotionale Geschichte zu verarbeiten. Ich war schon von Wild Cherry hin und weg und was in Sweet Cherry auf mich zukam, mega...Das Warten hat ein Ende, endlich konnte ich wissen wie es mit Gaby und Nathan und auch mit Sophia und Bradley weitergeht. Und so wie Wild Cherry geendet hat, so geht es mit Sweet Cherry weiter. Nervenaufreibend, emotional... Meine Gefühle durchlebten beim Lesen alles... Oft musste ich schmunzeln über die Beharrlichkeit, dann wieder war ich wütend über diese Engstirnigkeit... Gabby und Nathan, eine Liebe die mehr Facetten hat, wie man denkt. Nathan kämpft um das Herz von Gabby und manchmal schießt er dann doch übers Ziel hinaus und macht sich am Ende mehr kaputt. Und Gabby, oh man, manchmal hätte ich sie anschreien können. Zwei Dickköpfe, die unterschiedlicher nicht sein können und sich doch wie Magnete anziehen. "Nobody, Baby, but you and me" - Ja, das beschreibt die Zwei.Was alles in Wild Cherry passiert? Von mir erfahrt ihr hier keine Details, das solltet ihr lesen. Und es lohnt sich. Es lohnt sich zu lesen, wie man um die große Liebe kämpft, wie man seine eigenen Mauern Stück für Stück versucht einzureißen, aber dann doch der Mut fehlt. Gabby, die sich selbst vor ihren Gefühlen schützen will und dabei Nathan verletzt, aber mehr noch sich selbst. Doch was hat Gabby schon für Verletzung durch Nathan einstecken müssen. Es kommt zwar eine Wende, an dem Gabby Nathan für vieles verzeihen kann, doch die Angst vor Verletzung bleibt... Ob die Zwei die Kurve bekommen?Mein Fazit: Dieses Buch sowie auch schon der 1. Teil stehen für mich mit an oberster Stelle der emotionalsten und tiefgründigsten Liebesgeschichten. Maria O'Hara hat mir Gabby und Nathan so authentisch rüber gebracht, das man meint, man kennt sie schon persönlich. Und ein Satz ist mir in Erinnerung geblieben: Das Leben ist das, was geschieht, während man Pläne schmiedet. Und dieser ist so wahr. Danke für diese grandiose Geschichte!!!

    Mehr
  • Dramatisch, emotional, berührend ...

    Sweet Cherry

    Peanuts1973

    15. January 2017 um 18:22

    Auch im zweiten Teil geht es fesselnd, emotional und wendungsreich mit Gabriella und Nathan weiter. Berührend beschreibt die Autorin, - diesmal abwechselnd aus Nathans und Gabbys Sicht in der Ich-Form - wie die beiden versuchen, gefangen in einer (selbst-) zerstörerischen, abhängigen Liebe, ihr Leben zu meistern und die wahren Beweggründe von Nathans und Bradleys damaliger Flucht. Ich habe mitgelitten und konnte mich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen, die Ängste und die Verzweiflung der beiden regelrecht spüren. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks