Maria Paola Colombo

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Maria Paola Colombo

Maria Paola Colombo wurde 1979 in der Nähe von Mailand geboren, wo sie auch aufwuchs. Als sie 13 wurde, zogen ihre Eltern mit ihr und ihren vier Geschwistern nach Ostuni in Apulien. Sie arbeitet in einer Führungsposition im Bankengewerbe. Die Lektüre eines Zeitungsartikels über den Selbstmord einer Mutter gab ihr den Anstoß, ihren ersten Roman - "Il negativo dell'amore" - zu schreiben, der 2012 mit großem Erfolg in Italien publiziert wurde. Colombo erhielt dafür den renommierten Flaiano-Literaturpreis.

Bekannteste Bücher

Die Umkehrung der Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
    Daniliesing

    Daniliesing

    05. January 2015 um 21:36
  • Verwirrend, sich leise einschleichend, feinfühlig, offen, berührend...

    Die Umkehrung der Liebe
    HibiscusFlower

    HibiscusFlower

    05. May 2014 um 00:10 Rezension zu "Die Umkehrung der Liebe" von Maria Paola Colombo

    Ein Mädchen, für das Wasser der Tod ist. Alleingelassen von den Eltern. Ihre Mutter nahm sich das Leben. Ihr Vater ist ihr so fremd. Cica trägt Narben auf der Haut und auf der Seele. Sie vermisst, ist einsam und ihr einziger Wunsch ist es, ihre Mama wieder lebendig zu machen. Erst durch die alte Dame Carmelina und den zugelaufenen Hund Tomba erfährt sie wieder Halt, Zuneigung und entdeckt die Welt der Bücher. Eine große Familie gefüllt mit Liebe und Unterstützung. Walker ist ein Teil dieser Familie. Er hat das Down-Syndrom. ...

    Mehr