Maria Peters Ich will alles und noch mehr

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich will alles und noch mehr“ von Maria Peters

- Ausgebrannt auf dem Weg zur Perfektion- Maria steht mit ihren knapp dreißig Jahren mit beiden Beinen im Leben. Sie ist erfolgreich im Beruf und führt eine glückliche Beziehung. Nichts kann sie aus dem Gleichgewicht bringen – denkt sie. Doch dann kommt alles anders. Ihr perfekt geplantes Leben gerät aus den Fugen. Die Dinge überschlagen sich, und ehe ihr so richtig bewusst wird, was mit ihr geschieht, schlittert sie in Erschöpfung und Depression. Gepeinigt von Panikattacken, wird ihr Alltag zur unüberwindbaren Hürde. Marias Geschichte zeigt eindringlich, wie sie an ihren selbst aufgestellten Anforderungen an ihr Leben beinahe zerbricht. Verweigert der Körper den Dienst, ist jeder dem hilflos ausgeliefert. Es sei denn, man findet den Weg aus dieser Sackgasse wieder heraus …

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr authentisch

    Ich will alles und noch mehr
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. October 2015 um 15:12

    Die Autorin beschreibt ihren Weg in eine psychische Erkrankung aber genau so beschreibt sie in dem Buch wie sie gegen diese Krankheit ankämpft und versucht mit ihr zu leben. Maria Peters erzählt sehr authentisch und ehrlich wie es dazu gekommen ist, wie sich die Situationen angefühlt haben etc die Botschaft des Buches aufzustehen, zu kämpfen, sich nicht unterkriegen zu lassen und die Aussicht auf Besserung haben mich sehr beeindruckt. sehr wichtig finde ich aber auch das dieses Buch sich mit der heutigen Gesellschaft beschäftigt. In der ein hoher Leistungs und erwartungsdruck, ständige Erreichbarkeit sowie das äußere erscheinen eines Menschen eine Viel zu grosse Rolle spielt. psychische Störungen machen einen menschen nicht weniger wert, das bringt das Buch sehr deutlich rüber. Eine rundum gelungenes Werk das auch mal leider noch nicht soooooo salonfähige Themen anspricht

    Mehr