Maria Peti Diese geringen Tage

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Diese geringen Tage“ von Maria Peti

Nichts haben ›Diese geringen Tage‹, nichts hat Teres Nareter dem Gefährten ihrer Verzweiflung anzubieten. Was sie scheinbar miteinander verbindet, trennt sie in Wirklichkeit. Zu dem einzigen Menschen, der besteht, auch im Unmöglichen, hat Teres den Mut nicht, bis sie endlich die Pflicht zum Gelingen – stellvertretend auch für die andern – erkennt. München und Paris sind der Schauplatz; die Taten der ›Helden‹ und ›Kindlein‹ – Chiffren für die Mächte der Zeit – bilden den Hintergrund dieses Romans, mit dem Maria Peti sich zu einem christlichen Existentialismus bekennt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Stöbern in Romane

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Eine wunderbar mäandernde Geschichte über einen Gauner und seine Tochter, der seiner Vergangenheit zu entkommen versucht. Sehr lesenswert.

krimielse

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen