Maria Realf

 4.1 Sterne bei 174 Bewertungen
Autorin von The One.
Autorenbild von Maria Realf (©Peter Realf Photography / Quelle: Rowohlt Verlag)

Lebenslauf von Maria Realf

Maria Realf arbeitet in Großbritannien als Journalistin und Reporterin. Fünfzehn Jahre lang war sie freiberuflich und fest angestellt tätig für verschiedene große Medienunternehmen, darunter BBC und News International. Sie interviewte auf dem Roten Teppich diverser Filmfestivals hochrangige Stars und schreibt zur Zeit für das You-Magazin der Mail on Sunday. Außerdem hat Realf die Romanschule der Agentur Curtis Brown besucht, eine Talentschmiede, die bereits viele Autoren besucht haben. Ihr Debütroman "The One" erscheint im Juni 2017.

Alle Bücher von Maria Realf

Cover des Buches The One (ISBN: 9783499273148)

The One

 (174)
Erschienen am 23.06.2017

Neue Rezensionen zu Maria Realf

Neu

Rezension zu "The One" von Maria Realf

Nichts besiegt die wahre Liebe
Maza_e_Keqevor 9 Monaten

Es wird in zwei Zeitsträngen erzählt: Die Gegenwart, in der sich Lizzie und Alex wieder begegnen und Lizzies Erinnerungen, die in der Trennung endeten.

Die Geschichte ist weder ungewöhnlich oder besonders, das Handeln der Charaktere vorhersehbar.

Ich habe sie als sehr schön empfunden, entspannt gelesen und vor dem Hintergrund tatsächlicher Geschehnisse eine Liebesgeschichte verfolgt.
Warum das Buch so gefeiert und hochgelobt wird, weiß ich nicht.
Die Handlung ist seicht und wenig anspruchsvoll. Doch genau das hatte ich von diesem Roman erwartet und mich beim Lesen schön zurück lehnen können ohne viel zu grübeln.

Kommentieren0
22
Teilen

Rezension zu "The One" von Maria Realf

Hat die erste Liebe nach 10 Jahren noch eine Chance?
zeilensprungvor einem Jahr

„Geschichte hat nämlich die unrühmliche Angewohnheit, sich zu wiederholen.“ (S. 161)



HANDLUNG

Lizzie steht kurz vor ihrer Hochzeit und alles ist perfekt. Aber plötzlich steht Alex, ihr Ex, vor der Tür und muss dringend mit ihr reden. Er wirbelt ihr ganzes Leben durcheinander, was sie nach seinem verschwinden mühevoll aufgebaut hat.



MEINUNG

Kennt ihr die alten Telefonzellen, die an einigen Ecken stehen und mit Bücher vollgestopft sind? Das Motto lautet „Nimm ein Buch raus und stell ein neues rein.“. Dort entdeckte ich das Buch von Maria Realf und nahm es mit. Da ich ja auf Drama und Kitsch stehe, hört sich der Klappentext ganz nach meinem Geschmack an. Wenn ich ehrlich bin, dann hatte ich keine großen Erwartungen an das Buch. Ich dachte, ich bekomme eine leichte Geschichte, die ich so nebenbei lesen kann. Und was soll ich sagen, die Geschichte hat mich so gefesselt, dass ich sie innerhalb von 24 Stunden verschlang. Durch den lockeren Schreisbstil und die Wendung, die die Geschichte einschlägt, wollte ich es nicht mehr aus der Hand legen.


Die Kapitel sind jeweils aus der Gegenwart und Vergangenheit verfasst. So nimmt die Geschichte Stück für Stück ihren Lauf. Toll fand ich auch, dass die Gegenwartskapitel ein Countdown zur Hochzeit darstellen.

Das Cover sticht nicht besonders raus, aber für die Geschichte ist es passend.


Lizzie ist eine tolle Protagonistin. Sie hat eine Vorliebe für Wein und ihr Herz am rechten Fleck. Ihr Denken und Handeln ist schlüssig und für den Leser absolut nachvollziehbar. Ihr Leben scheint perfekt zu sein, denn mit Josh an ihrer Seite ist sie endlich wieder glücklich. Aber dann taucht ihre erste Liebe Alex auf. Es gibt so viele ungesagte Worte, da Alex damals einfach verschwunden ist. Meiner Meinung nach beschreibt die Autorin Lizzie’s Gedankenwelt super. Ich konnte förmlich sehen, wie es in ihrem Kopf rattert und nicht weiß, was das richtige ist. 

Einige sagen, dass es klischeehaft ist, dass durch Alex’ Auftauchen Josh auf einmal nervig ist. Ich würde ja gerne mal wissen, wie es den Leuten ergeht, wenn sie sich mitten im Hochzeitsstress befinden und dann taucht nach 10 Jahren ihre alte Liebe auf, die damals plötzlich wie vom Erdboden verschluckt war. Da empfindet doch jeder alles nervig, weil man mit seinem Gedankenkarussell beschäftigt ist. Mal nebenbei finde ich überhaupt nicht, dass die Geschichte voller Klischees ist. Was soll denn da für ein Klischee stattfinden? Das kurz vor der Hochzeit der Ex auftaucht? Also tut mir wirklich leid, aber wenn einige das als Klischee sehen, dann kann ich nicht so einen Roman lesen.

Öfter hab ich gelesen, das Ende ist voraussehbar. Ich bin ehrlich, als ich den Klappentext las, da hatte ich auch das Ende komplett vor Augen. Da ich Happy-Ends liebe störe mich das nicht. Aber je länger ich in der Geschichte eintauche, war ich mir nicht mehr sicher, was mich am Ende erwartet. Ich hab mit wirklich allen gerechnet, aber nicht mit DIESEM Ende. Als ich das Buch zuschlug, da hatte ich ein weinendes und lachendes Auge. Also ist meiner Meinung nicht das Ende klischeehaft und voraussehbar.


Ich hätte wahnsinnig gerne mehr über die Alex erfahren. Er kommt meiner Meinung nach ein bisschen zu kurz. Was har er die 10 Jahre gemacht? Und alle Leser, die sagen, sein Handeln war übertrieben oder nicht logisch, den sage ich, dass sie komplett falsch liegen. Ich will nicht allzu sehr spoilern, deswegen sage nur das: Ich mache ebenfalls das durch, was Alex durchmacht und es ist alles wahr. Jedes Gefühl und jeder Gedanken entspricht der bitteren Realität. Aus der Danksagung ist zu entnehmen, dass die Autorin ebenfalls den gleichen Schicksalsschlag erlitt. Das macht die Geschichte für mich noch intensiver und schöner, da Alex, die Autorin und ich quasi das gleiche durchmachen. 


Einige schreiben, dass die Nebencharaktere farblos und unscheinbar sind. Kann ich überhaupt nicht zustimmen, da ich alle mochte. Und alle stechen mit ihren besonderen Eigenarten hervor. Besonders Megan mit ihren witzigen Antworten ist mir ins Augen gesprungen. Lizzie und sie sind ein gutes Team.



FAZIT

Wer eine emotionale und witzige Geschichte mit viel Tiefgang und keinen üblichen Happy-End möchte, der ist hier genau richtig. Man beginnt zu lesen und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Von mir bekommen Lizzie und Alex eine klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
75
Teilen

Rezension zu "The One" von Maria Realf

Unglaubwürdige Story ohne Emotionen
Mimabanovor einem Jahr

Im Nachhinein sehe ich ein,dass ich selber schuld bin,dass ich das Buch gekauft habe! Ich habe den Klappentext nochmals gelesen und störte mich an der Tatsache, dass der Ex drei Monate vor Lizzie‘s Hochzeit, ihr noch etwas gaaaaanz Wichtiges sagen muss. Da hätte ich eigentlich stutzig werden sollen. Die ganze Geschichte trieft nur so von Klischees und unglaubwürdigen Handlungen. Wie praktisch das der Ex plötzlich auftaucht und der zukünftige Ehemann genau in diesem Moment anfängt zu „nerven“. Was ich auch niemals verstehen werde : Warum man den Partner heiratet, wenn man Zweifel hat oder irgendwie, eigentlich gar nicht heiraten will! Heutzutage ist es ja zum Glück kein Problem mehr, zusammenzuleben ohne verheiratet zu sein. Ja sogar Kinder zusammen zu haben ohne Trauschein! Da kann ich die 5 Minuten- vor-der-Hochzeit- Dramen wirklich nicht ernst nehmen. Uuuups, ich will dich leider doch nicht heiraten. In den Filmen und den meisten Büchern die ich gelesen habe, erfährt man zudem nie, wer nun die Rechnungen für ausgeführte Dienstleistungen oder Waren bezahlt. Das nur so am Rande...Übrigens gefällt mir das Cover auch nicht! Fazit : Nervige Protagonisten, nichtssagende Story ohne jeglichen Tiefgang und ein langweiliger Schreibstil...KLAPPENTEXT : 📖 Lizzie steht kurz vor ihrer Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiss : er ist die zweite grosse Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat - und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor der Hochzeit ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen.Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker...

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches The One

Der schönste Tag ihres Lebens ...

Lizzie & Josh stecken mitten in den Vorbereitungen für ihre Hochzeit. In "The One" von Maria Realf werden sie ein großes romantisches Fest mit ihren Freunden feiern und sich endlich das Ja-Wort geben ... oder?

Begleitet Lizzy in der turbulenten Zeit vor ihrer Hochzeit und macht gleich mit bei unserer Buchverlosung zu "The One" von Maria Realf!

Über das Buch:

Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat - und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker ...

>> Hier geht's zur Leseprobe!

Über die Autorin:

Maria Realf arbeitet in Großbritannien als Journalistin und Reporterin. Fünfzehn Jahre lang war sie freiberuflich und fest angestellt tätig für verschiedene große Medienunternehmen, darunter BBC und News International. Sie interviewte auf dem Roten Teppich diverser Filmfestivals hochrangige Stars und schreibt zur Zeit für das You-Magazin der Mail on Sunday. Außerdem hat Realf die Romanschule der Agentur Curtis Brown besucht, eine Talentschmiede, die bereits viele Autoren besucht haben.

Gemeinsam mit ROWOHLT Taschenbuch verlosen wir 50 Exemplare von "The One", dem romantischen Debütroman von Maria Realf. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 31.05. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Was durfte/dürfte bei eurer Hochzeit auf keinen Fall fehlen?


Nicht verpassen!

Unter allen, die bis zum 30.06.2017 eine Rezension zu "The One" auf LovelyBooks posten und in einem Online Shop veröffentlichen, verlosen wir einen Gutschein von bloomon.de! Mehr dazu findet ihr im passenden Unterthema.
 

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.

Ich wünsche euch ganz viel Glück!
870 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Becky_Bloomwoodvor 3 Jahren
Danke Dir! :)

Zusätzliche Informationen

Maria Realf im Netz:

Community-Statistik

in 343 Bibliotheken

auf 59 Wunschzettel

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks