Maria Regina Heinitz

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 104 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 38 Rezensionen
(23)
(24)
(6)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

Als der Sommer eine Farbe verlor

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Maria Regina Heinitz
  • Ein unglaublich feinfühliger und lebensnaher Roman

    Als der Sommer eine Farbe verlor
    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    Rezension zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz

    Sommer 1976: Die Kindheit von Bénédict und Marcel ist sorgenlos. Obwohl ihre Mutter sich nicht so um sie kümmern kann. Aber ihre Grossmutter, genannt Mamique, ist für sie da. Sie sind glücklich. Doch dieses Glück zerbricht, als Bénédict eines ihre Mutter in einer Blutlache findet. Sie hat versucht, sich das Leben zu nehmen. Die Mutter wird in ein Sanatorium eingewiesen. Die Kinder ziehen mit ihrem Vater nach Sprede. Nun müssen nicht nur mit dem Verlust der Mutter und Grossmutter zurechtkommen, sondern auch in einer fremden ...

    Mehr
    • 2
    Federzauber

    Federzauber

    08. July 2015 um 21:48
  • 5 Sterne und mehr!!!!

    Als der Sommer eine Farbe verlor
    dieFlo

    dieFlo

    Rezension zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz

    Die Kindheit endet für Benedicte im Sommer - im Sommer 1976 - ihre geliebte Mama hat probiert sich umzubringen, es folgen ein Umzug, die Einweisung der Mutter in eine Klinik, das Leben mit einem Vater ,der völlig überfordert ist und der vergisst, dass Benedicte auch noch ein Kind ist. Ein Kind, dass nicht die Rolle der Hausfrau und Mutter übernehmen kann und darf .... Nach dem Sommerferien wird sich ihr Leben ändern, es kommt jemand,der ihr Lebensfreude zurück bringt und so ganz langsam wird das Leben wieder bunt. Ein Roman ...

    Mehr
    • 3
  • Ein starker Roman über die Kraft der Fantasie

    Als der Sommer eine Farbe verlor
    RubyKairo

    RubyKairo

    03. September 2014 um 21:29 Rezension zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz

    Ein unvergesslicher Roman der die Welt erobern wird. Genial konstruiert. Ein Roman, der zum Denken anregt und unsere Welt für einen Moment auf den Kopf stellt. Ein absolutes Muss für alle Regina Maria Heintz Fans und die, die es werden wollen. Der Leser wird bestens unterhalten und am Schluss überrascht. Und er lernt etwas über ein Thema. Diesmal : die Kraft der Fantasie. Ein wunderbar zu lesendes, verrücktes und spannendes Buch. Eine Hand voll Helden wider Willen, die in ihren Niederlagen und Enttäuschungen triumphieren und auf ...

    Mehr
  • bezauberndes Coming of Age

    Als der Sommer eine Farbe verlor
    miro76

    miro76

    26. August 2014 um 22:15 Rezension zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz

    Bénédicte - kurz Bic -  Baron ist ein aufgewecktes 12jähriges Mädchen mit einer blühenden Fantasie und einem speziellen Verhältnis zu Buchstaben. Ihre Mutter Aimée ist Künstlerin, die immer wieder von Depression und Migräne (Farfadetnoir) heimgesucht wird. Emil, ihr Vater, ist Psychiater und ihr kleiner Bruder Marcel interessiert sich für Naturwissenschaften. An einem wunderschönen Sommertag, nach ausgelassenem Spielen mit der französischen Großmutter Mamique, betritt Bénédicte das Atelier ihrer Mutter und findet sie in einer ...

    Mehr
  • Das Ende einer Kindheit

    Als der Sommer eine Farbe verlor
    Lilli33

    Lilli33

    15. August 2014 um 20:30 Rezension zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz

    Hamburg, Sommer 1976. Bénédicte ist glücklich. Maman, ihre geliebte französische Großmutter, ist zu Besuch und spielt mit den Kindern, der dreizehnjährigen Bénédicte, genannt Bic, und ihrem viele Jahre jüngeren Bruder Marcel. Alles scheint perfekt. Bis Bic ihre Mutter Aimée in einer Blutlache findet. Aimée leidet schon lange unter Depressionen und hat versucht sich umzubringen. Aimée wird von Sanitätern weggebracht. Die Familie zieht in das westfälische Städtchen Sprede, wo der Vater die Leitung des Irrenhauses übernimmt. Über ...

    Mehr
  • Maman, wo bist Du?

    Als der Sommer eine Farbe verlor
    locke61

    locke61

    Rezension zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz

    Am Ende eines herrlichen Sommertages im Jahr 76 endet für Bénédicte ihre glückliche Kindheit, sie findet ihre geliebte Mutter Aimee in einer Blutlache im Bad. Selbstmordversuch! Innerhalb kurzer Zeit zieht Emil Baron mit seinen Kindern von Hamburg nach Sprede in der westfälischen Provinz wo ihm die Leitung eines Sanatoriums angeboten worden ist. Sie beziehen ein großes Haus neben der Klinik. Emil ist überfordert mit dem Familienleben und stürzt sich in seine Arbeit, er überlässt Bénédicte den Haushalt und den kleinen Bruder.Sie ...

    Mehr
    • 6
  • Vom Ende einer Kindheit

    Als der Sommer eine Farbe verlor
    IlonGerMon

    IlonGerMon

    20. July 2014 um 23:56 Rezension zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz

    Aimée, gefeierte Künstlerin und Mutter zweier Kinder, ist wohl schon seit vielen Jahren depressiv veranlagt, wobei ihre Erkrankung mal mehr, mal weniger in Erscheinung tritt, das Familienleben aber immer wieder beeinflusst. Diesen Hintergrund erfährt man als Leser in den Erinnerungen von Bénédicte, die uns ihre und die Geschichte ihrer Familie erzählt. Bic, so wird sie genannt, verlebt mit ihrem jüngeren Bruder Marcel und der Großmutter Mamique einen wunderbaren Sommernachmittag im Garten ihres Hamburger Hauses, die Mutter hat ...

    Mehr
  • Ein Ende ist auch ein Anfang

    Als der Sommer eine Farbe verlor
    Nachtfalter89

    Nachtfalter89

    05. July 2014 um 18:36 Rezension zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz

    Ein bezaubernder Roman von zwei Geschwistern deren Leben an einem schönen Hamburger Sommertag durch eine Katastrophe komplett auf den Kopf gestellt wird. Denn die Mutter, eine begnadete Malerin, versucht sich das Leben zu nehmen und endet in einem Sanatorium. Kurz darauf übernimmt der Vater die Leitung einer Klinik auf dem Land und zieht mit den Kindern Bénédicte und Marcel dort hin. Ihr Leben gerät total aus den Fugen. Etwas Halt bekommen sie durch den Besuch ihrer französischen Grossmutter. In der neuen Umgebung beginnt ein ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz

    Als der Sommer eine Farbe verlor
    Berlin_Verlag

    Berlin_Verlag

    zu Buchtitel "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz

    Es war einer dieser besonderen Sommertage. Einer, an dem man fast durchdreht vor Glück. Wir meinten, es gehörte uns. Wir hielten es fest, wie einen Schmetterling in der hohlen Hand. Ich höre immer noch Marcels Lachen zwischen den Beerensträuchern, Schwärme von Mücken tanzen vor dem wolkenlosen Himmel, das fröhliche Geschwatze der Vögel dringt von den Bäumen he­run­ter, und ich rieche den Duft von blühendem Jasmin. Wir waren glücklich. Wenn jemand gekommen wäre und gesagt hätte: »Heute Abend ist alles vorbei«, ich hätte gelacht, ...

    Mehr
    • 489
  • Als der Sommer eine Farbe verlor

    Als der Sommer eine Farbe verlor
    martina400

    martina400

    29. May 2014 um 10:36 Rezension zu "Als der Sommer eine Farbe verlor" von Maria Regina Heinitz

    "Wenn ich eines verstanden hattte, dann, dass man das Glück nicht festhalten konnte. Dass es kam und ging, wie es wollte. Dass nichts gewiss war, außer dass es immer wieder zurückkam."       S. 490 Inhalt: Eines Tages im Sommer 1976 findet Bénédicte ihre Mutter Aimée im Badezimmer ihres Ateliers. Sie versuchte sich das Leben zu nehmen. Bic steht in ihrem Blut und steht völlig unter Schock. Gerade rechtzeitig fand sie ihre Mutter. Diese kommt in ein Sanatorium. Um den Schrecken zu vergessen zieht der Vater mit Bic und ihrem Bruder ...

    Mehr
  • weitere