Maria Regina Kaiser

 4.6 Sterne bei 69 Bewertungen
Autorin von Katharina von Bora & Martin Luther, Hildegard von Bingen und weiteren Büchern.
Maria Regina Kaiser

Lebenslauf von Maria Regina Kaiser

Maria Regina Kaiser, 1952 in Trier geboren, wuchs in Hanau Steinheim am Main auf und legte im Jahr 1971 das Abitur an der Offenbacher Leibnizschule ab. Nach dem Studium der Klassischen Archäologie, Alten Geschichte, Hispanistik und Hilfswissenschaften der Altertumskunde arbeitete und forschte sie von 1976 bis 1986 an der Universität Frankfurt am Main und ist seitdem als Autorin historischer Romane, Kriminalromane und Jugendbücher tätig. Sie lebte jahrelang in Eschborn bei Frankfurt und jetzt im Untertaunus. Schon als Kind zeichnete sie Comics und schrieb Romane auf alte Tapetenrollen. Ihre Lieblingsautoren/autorinnen sind: Elisabeth Langgässer, Karl May, Haruki Murakami, Leo Tolstoi und Doris Lessing u. v. a. Alle drei Jahre wieder liest sie ihr Lieblingsbuch "Krieg und Frieden".

Alle Bücher von Maria Regina Kaiser

Sortieren:
Buchformat:
Maria Regina KaiserKatharina von Bora & Martin Luther
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Katharina von Bora & Martin Luther
Katharina von Bora & Martin Luther
 (24)
Erschienen am 13.09.2016
Maria Regina KaiserHildegard von Bingen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hildegard von Bingen
Hildegard von Bingen
 (16)
Erschienen am 16.07.2018
Maria Regina KaiserKleopatra und der Mantel der Macht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kleopatra und der Mantel der Macht
Kleopatra und der Mantel der Macht
 (10)
Erschienen am 01.01.2011
Maria Regina KaiserAugustus und die verlorene Republik
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Augustus und die verlorene Republik
Augustus und die verlorene Republik
 (6)
Erschienen am 02.01.2014
Maria Regina KaiserDie Abbatissa
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Abbatissa
Die Abbatissa
 (4)
Erschienen am 20.05.2008
Maria Regina KaiserKarl der Große und der Feldzug der Weisheit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Karl der Große und der Feldzug der Weisheit
Maria Regina KaiserLukios
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lukios
Lukios
 (2)
Maria Regina KaiserArsinoe, Königin von Ägypten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Arsinoe, Königin von Ägypten

Neue Rezensionen zu Maria Regina Kaiser

Neu
Nelings avatar

Rezension zu "Katharina von Bora & Martin Luther" von Maria Regina Kaiser

Vom Mädchen aus dem Kloster zur Frau des Reformators
Nelingvor 7 Stunden

Eine Perle unter den vielen historischen Romanen ist diese sehr empfehlenswerte, gut recherchierte  Romanbiographie - unbedingt lesen! 


Inhaltsangabe:

Rezension wird grade erstellt, noch nicht vollständig. 

Kommentieren0
3
Teilen
dreamlady66s avatar

Rezension zu "Katharina von Bora & Martin Luther" von Maria Regina Kaiser

Das spannende Leben der Katharina von Bora
dreamlady66vor 2 Tagen

(Inhalt, übernommen)
Über kaum eine andere Frau ihrer Zeit wissen wir so viel wie über Katharina von Bora, Martin Luthers Ehefrau, von ihm liebevoll „mein Herr Käthe“ genannt. Ihr Leben an der Seite des Reformators fand im vollen Licht der Öffentlichkeit statt. Es ist dokumentiert in zahllosen Briefen wie auch in Luthers berühmten Tischreden.

Über ihre Jugend und die Jahre bis zu ihrer tollkühnen Flucht aus dem Kloster Mariathron wissen wir dagegen weniger. Dabei hat wahrscheinlich gerade diese Zeit Katharina entscheidend geprägt. Auch wenn sie dem Klosterleben aus vielen Gründen den Rücken kehrte: Dort wurden ihr die Bildung wie auch die praktischen Fertigkeiten vermittelt, die sie befähigten, als „First Lady“ der Reformation unter schwierigsten finanziellen Bedingungen einen riesigen Haushalt zu führen und ihrem grüblerischen, missmutigen und oft verzweifelten Ehemann immer wieder den Rücken zu stärken.
Hätte es im frühen 16. Jahrhundert schon die Wahl zur „Frau des Jahres“ gegeben: „Mein Herr Käthe“ wäre äußerst chancenreich gewesen.

Zur Autorin:
Maria Regina Kaiser, 1952 in Trier geboren, wuchs in Hanau Steinheim am Main auf und legte im Jahr 1971 das Abitur an der Offenbacher Leibnizschule ab. Nach dem Studium der Klassischen Archäologie, Alten Geschichte, Hispanistik und Hilfswissenschaften der Altertumskunde arbeitete und forschte sie von 1976 bis 1986 an der Universität Frankfurt am Main und ist seitdem als Autorin historischer Romane, Kriminalromane und Jugendbücher tätig.

Schreibstil/Fazit:
Die Autorin beschreibt in ihrer Roman-Biografie das Leben der Katharina von Bora. Sie ist als Nonne aus dem Kloster geflüchtet und Luthers Frau geworden.
Im 16. Jahrhundert war das ein grosses Wagnis.
Aber, die Reformation der Klöster und der Ablassskandal hatten auch beim Volk für Unruhen gesorgt. Der Kaiser und der Papst fühlten sich bedroht.
Katharina ging eisern ihren Weg und die Liebe zu Martin Luther machten beide stark in ihren Bemühungen.

Maria Regina Kaiser hat historische Fakten auf eine sehr lebhafte und unterhaltsame Art dem Leser nahe gebracht.
Viele Beispiele und Details erklären dem Leser das Leben aus dem 16. Jahrhundert.
Die begeisterungsfähige Biografie ist flüssig geschrieben und lässt sich gut lesen.
Ich empfehle diesen historischen Roman sehr gerne weiter, dieser ist ein wahrer Schatz in meiner Bibliothek!

Kommentare: 1
4
Teilen
PMelittaMs avatar

Rezension zu "Katharina von Bora & Martin Luther" von Maria Regina Kaiser

Gut recherchierte Romanbiographie, die mir aber zu kurz gegriffen ist
PMelittaMvor 5 Tagen

Martin Luther kennt wohl jeder, von der Frau an seiner Seite kennen viele aber höchstens den Namen. Wer ist Katharina von Bora? Welchen Einfluss hatte sie auf den Reformator?

Sehr ausführlich schildert die Autorin Katharinas Zeit im Kloster, Katharina, genannt Käthe, verliert früh ihre Mutter und wird mit 10 Jahren ins Kloster Mariathron gegeben. Sie hat Glück auch drei ihrer Tanten sind dort, und so kann sie mit einer gewissen Nachsicht rechnen. Leicht fällt dem Mädchen das Klosterleben trotzdem nicht, vor allem das Silentium macht ihr zu schaffen, sie redet gern und ist überaus wissbegierig.

Als Luthers Schriften ins Kloster gelangen, sprechen sie Käthe an, mit einigen anderen liest sie sie, und hält trotz Strafe an ihnen fest. Sie flieht aus dem Kloster, ihr Leben danach ist zunächst nicht einfach, doch schließlich wird sie Martin Luthers Ehefrau und die Mutter seiner Kinder. Auch dieses Leben ist nicht immer einfach, und Käthe muss Mut, Durchsetzungsfähigkeit und Kraft zeigen.

Der Roman lässt sich gut lesen und ist lebendig geschrieben, man legt ihn nur ungern aus der Hand. Es schadet nicht, schon Hintergrundinformationen zu haben, aber auch ohne kommt man gut klar. Die Sprache erscheint der Zeit angepasst, man fühlt sich insgesamt gut ins 16. Jahrhundert versetzt. Sehr gut haben mir die Gedanken über Bücher gefallen, Bücher seien „Nahrung für die Seele“ steht dort zum Beispiel auf S. 72, und jedes, das man genau gelesen habe, gehöre einem für immer und könne einem nicht mehr genommen werden – Bücherfreunden spricht das aus der Seele.

Leider endet der Roman in meinen Augen frühzeitig, nicht Käthes ganzes Leben wird erzählt, die Autorin wollte sie vor allem als junge starke Frau zeigen. Das ist ihr sicher gelungen, aber mir ist, gerade ihre Zeit mit Luther sehr gedrängt dargestellt, und ich hätte Käthe gerne bis an ihr Lebensende begleitet, mir fehlt einfach etwas.

Sehr umfangreich ist das Zusatzmaterial, Glossar, Zeittafel, Verzeichnis wichtiger Personen jener Zeit und eine Leseliste sind sehr nützlich, das Nachwort der Autorin ist interessant, beantwortet aber nicht alle meine Fragen.

Der Roman ist ein guter Einstieg in die Beschäftigung mit Katharina von Bora, ich hätte mir aber gewünscht, dass ihre Zeit mit dem Reformator etwas ausführlicher erzählt wird, und ich sie länger begleiten kann. Von mir gibt es daher „nur“ knappe 4 Sterne. Der Roman lässt sich gut lesen, der Leser fühlt sich ins 16. Jahrhundert versetzt und ich kann ihn für Freunde gut recherchierter Romane ebenso empfehlen wie für Leser, die gerne etwas über die Lutherin erfahren möchten.

Kommentare: 1
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
M
Hallo, heute möchte ich zu einer neuen Leserunde zu meiner Romanbiografie über Katharina von Bora einladen. Sie ist eine ganz andere Frau als Hildegard von Bingen und lebte in einer Zeit des Umbruchs auf vielen Gebieten. Tatkräftig und lebenstüchtig,  floh sie
aus dem Kloster zu Martin Luther nach Wittenberg.
Seid ihr neugierig geworden?
Dann bewerbt euch bitte über den blauen Bwerbungsbutton bis zum nächsten Sonntag und beantwortet
die Frage:
Wart ihr schon einmal in Wittenberg?
Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf die kommende Leserunde! Viel Glück und herzliche Grüße
Maria Regina
Zur Leserunde
M
Manch eine/manch einer von uns hat eine Lieblingsfigur aus vergangenen Zeiten vor sich: Greta Garbo, Marie Curie, Karl den Großen oder eine Urgroßmutter, an die wir manchmal denken und von der wir uns Kraft holen, wenn es kompliziert wird...

Hallo, Ihr Lieben,
heute möchte ich herzlich einladen zur Leserunde meiner neuen Romanbiografie "Katharina von Bora & Martin Luther.
Wenn Ihr mitmachen möchtet, dann:

- bewerbt Euch bis zum 15. November 2016 für eines von 15 Exemplaren, die der Herder Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

- beantwortet bitte die folgende Frage: wenn Ihr Euch mit einer Frau aus der Vergangenheit/ Geschichte treffen könntet, welche wäre das?

- schreibt bitte nach der Lektüre des Romans eine Rezension auf Lovelybooks/ Amazon/ Eurem Blog o. a.

Ich bin gespannt und drücke die Daumen
Eure
Maria Regina
U
Letzter Beitrag von  Uta-Marxvor 16 Tagen
Zur Leserunde
M
Gerade ist im Herder Verlag meine neue Romanbiografie "Hildegard von Bingen" erschienen. Ich möchte, gemeinsam mit dem Herder Verlag, der freundlicherweise 12 Print Exemplare des Buches zur Verfügung gestellt hat, herzlich zur Leserunde einladen.
Bewerbt euch bitte bis einschließlich 5. August 2018 über den baluen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:
Habt ihr euch schon einmal mit Hildegard von Bingen beschäftigt?
Ich freue mich auf eure Bewerbungen und die Leserunde.
Liebe Grüße
Maria Regina
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 101 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks