Neuer Beitrag

Maria_R_Kaiser

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Hallo, heute möchte ich zu einer neuen Leserunde zu meiner Romanbiografie über Katharina von Bora einladen. Sie ist eine ganz andere Frau als Hildegard von Bingen und lebte in einer Zeit des Umbruchs auf vielen Gebieten. Tatkräftig und lebenstüchtig,  floh sie
aus dem Kloster zu Martin Luther nach Wittenberg.
Seid ihr neugierig geworden?
Dann bewerbt euch bitte über den blauen Bwerbungsbutton bis zum nächsten Sonntag und beantwortet
die Frage:
Wart ihr schon einmal in Wittenberg?
Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf die kommende Leserunde! Viel Glück und herzliche Grüße
Maria Regina

Autor: Maria Regina Kaiser
Buch: Katharina von Bora & Martin Luther

Hexxe

vor 1 Monat

Wie gefällt euch die Leseprobe?
Beitrag einblenden

Bevor ich mir ein Urteil über die Leseprobe machen kann, würde ich dieselbe gerne lesen. Gibt es einen kleinen Hinweis, wo ich sie finden kann?

Hexxe

vor 1 Monat

Wie gefällt euch das Cover?

Das Cover entspricht den Erwartungen an einen historischen Roman. Nur Martin Luther nimmt auf dem Titelbild (und hoffentlich nur da) zuviel Raum ein, ich hätte ihn nach "Reformators, Martin Luther" einmal namentlich erwähnt...

Beiträge danach
143 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Maria_R_Kaiser

vor 3 Tagen

Eure Rezensionen
@mabuerele

Ganz herzlichen Dank für die tolle Rezension und das heftige Weiterposten! Bin hoch erfreut. Was wären wir Autoren ohne unsere Leser? Garnichts. Eure Rückmeldungen bilden die Nabelschnur, die uns ernährt. Ohne Rückmeldungen von Eurer Seite würden wir in unseren Schreibstübchen vertrocknen und verhungern.

ElisabethBulitta

vor 2 Tagen

Eure Rezensionen

Jetzt habe ich es auch endlich geschafft, meine Rezension zu verfassen - hat etwas länger gedauert, aber momentan bin ich ein wenig voll mit Arbeit.

Nochmals herzlichen Dank für die Gelegenheit, das Buch zu lesen und an der Leserunde teilzunehmen.

Hier die Links zu meinen Rezensionen:

lovelybooks.de: https://www.lovelybooks.de/autor/Maria-Regina-Kaiser/Katharina-von-Bora-Martin-Luther-1238030418-w/rezension/1797183923/

wasliestdu.de: https://wasliestdu.de/rezension/wundervolle-romanbiografie-die-den-leser-in-katharina-von-boras-welt-entfuehrt-und-reiches

buecher.de: https://www.buecher.de/shop/buecher/katharina-von-bora--martin-luther/kaiser-maria-regina/products_products/detail/prod_id/44956022/

goodreads.com: https://www.goodreads.com/review/show/2560516083?book_show_action=false&from_review_page=1

lesejury.de: https://www.lesejury.de/maria-regina-kaiser/buecher/katharina-von-bora-und-martin-luther/9783451068836?st=1&tab=reviews&s=2#reviews


Liebe Grüße

PMelittaM

vor 2 Tagen

Eure Rezensionen

Danke, dass ich dabei sein konnte, meine Rezension ist nun auch online:

https://www.lovelybooks.de/autor/Maria-Regina-Kaiser/Katharina-von-Bora-Martin-Luther-1238030418-w/rezension/1797337869/

Wie immer habe ich sie auch ein bisschen gestreut

Maria_R_Kaiser

vor 2 Tagen

Eure Rezensionen
@PMelittaM

Vielen Dank für die interessante Rezension. War ein Denkanstoß! Danke auch fürs Weiterposten!

Neling

vor 50 Minuten

1. Abschnitt: S. 7 - S. 70
Beitrag einblenden

Mir gefällt das Buch bisher ausgesprochen gut und ich weiß, das wird ein Buch sein, von dem ich mich nicht werde trennen können und das einen Platz bei meinen Lieblingsbüchern finden wird.

Der Schreibstil spricht mich sehr an. Es war schön in diesem Leseabschnitt die junge Katharina kennen zu lernen, die mir hier sehr sympathisch ist.

Schon der Einstieg hat mir sehr gut gefallen. es kommt sehr glaubwürdig rüber.

Sehr bemerkenswert finde ich auch, dass hier im Anhang alles dabei ist, was ich für einen historischen Roman wichtig finde. Grade die Begriffserklärung habe ich schon mehrfach genutzt.

Schön fand ich den Ausdruck"Heimliches Gemach" :-))

Neling

vor 39 Minuten

1. Abschnitt: S. 7 - S. 70
Beitrag einblenden

PMelittaM schreibt:
S. 34 steht, Metzes Eltern seien auch beide tot, aber auf S. 35 fragt Käthe sie, ob sie den Spiegel von ihrem Vater hätte?

Bei Katharinas Frage habe ich gleich gedacht, dass das ja eine Hinterlassenschaft von Metzes Vater sein könnte, ein Erinnerungsstück , welches Metze verborgen hält, weil sie weiß, dass es im Kloster nicht erlaubt ist.

Für Katharina muss das Verschwinden ihrer Freundin schlimm gewesen sein. Zum einen wird sie ihr natürlich sehr gefehlt haben, zum anderen wird sie sich schuldig gefühlt haben, dass sie das nicht unterband.
Ist das Verschwinden der Freundin historisch belegt oder ist die Freundin ein erfundene Figur, die Käthes Gedanken besonders eindrücklich nachempfindet?
Mich würde sehr interessieren welche Figuren im ersten Leseabschnitt wirklich historischen Ursprung haben.

Neling

vor 37 Minuten

1. Abschnitt: S. 7 - S. 70
Beitrag einblenden

mabuerele schreibt:
Interessant fand ich die Informationen über die Wittfrau Grete. als Witwe in Sachsen war man arm dran.

Ja!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.