Maria Riebl Schuldgefühle?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schuldgefühle?“ von Maria Riebl

Schuldgefühle lassen sich nicht einfach wegwischen. Was aber gelingen kann, ist, gut und entspannt mit ihnen zu leben – nicht gegen sie. Zum einen hilft dazu die Auseinandersetzung mit der Tatsache, dass Schuldigwerden oft unausweichlich mit dem Leben und Menschsein verbunden ist. So relativiert sich empfundene Schuld, wenn sie rational eingeordnet wird. Zum anderen hilft – christlich gesprochen – die Besinnung auf den Gott der Liebe. Damit das gelingt, sind freilich gewisse überkommene Frömmigkeitsvorstellungen zu hinterfragen. Schließlich können Schuldgefühle auch auf echte, unbewältigte Schuld hindeuten. Dann kann man sie als Anstoß nehmen, soweit dies möglich ist, konkrete Schritte der Wiedergutmachung zu setzen. Kompetent führt Maria Riebl den Leser beim Nachspüren und Einordnen der eigenen Schuldgefühle – ganz ohne den moralischen Zeigefinger. Ein gelungenes, befreiendes Buch.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen