Maria San Die Leiden der Anna W.

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Leiden der Anna W.“ von Maria San

"Ich hasse es! Ich hasse ihn, wer immer das auch ist!" Das schießt der Protagonistin Anna Winter jede Nacht durch den Kopf, denn die neu bezogene Maisonette-Wohnung entpuppt sich als schrecklicher Fehlgriff.
Um dieser unerträglichen Mietsituation zu entfliehen, entschließt sie sich zum Kauf einer Eigentumswohnung in Frankfurt am Main. Die finanzielle Situation passt, und letztlich glaubt sie, als Eigentümerin bessere Gestaltungsfreiheiten und Nutzungsrechte zu haben.
Nach einer zeitaufwendigen Immobiliensuche steht der Einzug in die eigenen vier Wände an. Das Glück scheint perfekt, doch bald ziehen auch hier dunkle Wolken auf. Bereits nach kurzer Zeit befindet sich die Wohnanlage in den manipulativen Fängen ihrer neu angetretenen Hausverwaltung.
Energisch wehrt sich Anna gegen die unverschämten Attacken ihres Verwalters. Aber kann sie ihn stoppen, wenn die Mehrheit ihm blindlings folgt?
Im Kern Erfahrungsbericht, geschrieben mit sprachlicher Raffinesse und pointierten Spitzen, gewährt das Buch Einblicke in die Abgründe von Eigentümergemeinschaften und die Methoden von unseriösen Hausverwaltungen. Dem Leser bleibt nur, ungläubig mitzufiebern, was dem Verwalter wohl als Nächstes einfallen wird, um die letzte Unverschämtheit noch zu toppen.
"Die Leiden der Anna W." zeigt anschaulich, worauf man beim Wohnungskauf unbedingt achten sollte, um nicht alsbald den aufwändigen und teuren juristischen Kampf gegen kriminelle Energie, gleichgültige Miteigentümer und umtriebige Gestalten aufnehmen zu müssen. Ein Albtraum, den jeder gelesen haben sollte, der auf der Suche nach der richtigen Eigentumswohnung ist.

Stöbern in Romane

Die Ladenhüterin

Verstörende Gesellschaftskritik, die zum Nachdenken anregt

Jess_Ne

Vier Pfoten am Strand

Wieder toller Liebesroman mit Hundeanteil - bin begeistert

Twin_Tina

Bis zum Himmel und zurück

Wieder wunderbar geschrieben mit authentischen Emotionen.

MissGoldblatt

So enden wir

Trauriges Fazit zur Generation Y. Unbefriedigt - nicht nur ihre Mitglieder, sondern auch der Leser.

MrsFraser

Gänseblümchen sterben einsam

Gefühlvolles Jugendbuch mit gewöhnungsbedürftigem Schreibstil

Lilith79

Eine Liebe in Apulien

Hätte besser sein können.

lesemaus301

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks