Maria Sveland Bitterfotze

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Bitterfotze“ von Maria Sveland

Wie steht es wirklich um die Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft, was sind die realen Errungenschaften des Feminismus? Dieses Hörbuch wird die Diskussion neu entfachen - ein überfälliger Titel, er in Schweden die Bestsellerliste anführte; von einer Autorin, die eine Revolution will und sich keineswegs damit zufrieden gibt, was vermeintlich schon alles erreicht wurde. Sveland etabliert mit ihrer Protagonistin Sara ein neues, feministisch-freizügiges Frauenbild in der Literatur. Sara ist Mutter und enttäuscht ═ vom Kinderkriegen, von ihrem Mann, von der Gesellschaft. Allein auf Teneriffa hat sie Zeit zu beobachten: warum Frauen bitterfotzig werden, an welchen Punkten die Ungleichbehandlung offensichtlich wird und wie hoffnungslos alles ist, wenn bereits in der Paarbeziehung so vieles falsch läuft. Einfühlsam haucht Fornaro mit ihrer facettenreichen Stimme Svelands "verbitterter" Heldin Leben ein.

Stöbern in Romane

Vintage

Rasanter Rockroman, mit vielen Fakten rund um den Mythos Gitarre. Eine unterhaltsame Lektüre!

liesdochmaleinbuch

Das saphirblaue Zimmer

meine hohen Erwartungen wurden leider vollends enttäuscht - gute Idee, die leider nicht richtig umgesetzt wurde

Gudrun67

Phantome

Mich hat das Buch auf jeden Fall berührt, es wirkt nach, vor allem wegen der Teile des Bosnienkriegs.

readinganna

Sonntags fehlst du am meisten

Tragische Geschichte, die zeigt wie sich durch äußere Umstände ein Leben entwickeln kann.

dartmaus

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

Eine berührende Geschichte!

Fluffypuffy95

Sieben Nächte

Für mich persönlich etwas zu überbewertet. Statt vieler komplizierter Worte und Gedankengänge wären Taten interessanter gewesen.

Cailess

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen