Maria W. Peter

(329)

Lovelybooks Bewertung

  • 299 Bibliotheken
  • 31 Follower
  • 10 Leser
  • 281 Rezensionen
(250)
(67)
(11)
(0)
(1)

Lebenslauf von Maria W. Peter

Maria W. Peter wurde 1976 in Neunkirchen geboren und wuchs im Schiffweiler auf. Schon früh entdeckte sie ihr Interesse an römischer Geschichte und der Antike, sowie an Amerika. Mehrere Jahre war sie Mitglied in der Bewegung des gesprochenen Neulateins und erhielt sogar den Bundespreis für Latein. Ab 1995 studierte sie Literaturwissenschaft, Amerikanistik und Anglistik an der deutsch-französischen Universität im Saarland, sowie ab 1997 parallel Klassische Archäologie und Alte Geschichte. Sie besuchte den Journalistik-Studiengang der Columbia University und arbeitete nebenbei als freie Journalistin. Ab 2005 lehrte Peter als Gymnasiallehrerin Englisch, Französisch, Latein und kreatives Schreiben. Inzwischen ist Peter allerdings hauptberuflich als Autorin tätig.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Maria W. Peter
  • Leserunde zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Die Festung am Rhein

    Maria_W_Peter

    zu Buchtitel "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    SOMMERLICHE LESERUNDE MIT AUTORENBEGLEITUNG Wer hat Lust, bei strahlendem Sonnenschein in die geheimnisvolle Vergangenheit der Rheinregion und der preußischen Festung Ehrenbreitstein abzutauchen? Und Franziska auf den Spuren von Verrat und Intrigen zu begleiten, in dem Versuch, die Unschuld ihres Bruders zu beweisen, der sich in einem preußischen Militärgefängnis befindet? ***** Zum Inhalt: Eine gigantische Festung, ein teuflischer Verrat und eine verbotene Liebe Coblenz, 1822: Hoch über der Stadt entsteht die preußische ...

    Mehr
    • 55
    • 19. August 2018 um 23:59

    Schluff

    18. August 2018 um 21:39
  • Leserunde zu "Somnambulia" von Johannes Ballestrem

    Somnambulia

    Johannes_Ballestrem

    zu Buchtitel "Somnambulia" von Johannes Ballestrem

    Wer hat Lust einen spannenden Mystery-Thriller zu lesen, der im schönen Oxford spielt? "Somnambulia" ist vor drei Monaten im traditionsreichen Braumüller Verlag erschienen und hat bislang auf Amazon ausschließlich beste Rezensionen erhalten: https://www.amazon.de/o/ASIN/3992002098/lovelybooks-rdetail-21 Freue mich über jede Bewerbung!

    • 58
  • Leserunde zu "Magie ist dein Tod" von Ralph Döppmann

    Magie ist dein Tod

    RalphAutor

    zu Buchtitel "Magie ist dein Tod" von Ralph Döppmann

    Hallo,mein Name ist Ralph Döppmann und ich möchte eine Leserunde starten. Warum dieses Buch lesen? Klassische High-Fantasy, gut gegen böse, Figuren, die zu Helden werden, aber doch ihre Schwächen haben, eine weibliche Hauptperson und natürlich die böse Seite… Magiere, die im Verborgenen agieren, da Magie per Gesetz verboten ist und mit dem Tod bestraft wird. Falschinformationen werden gestreut, vermeintliche Verbündete werden zu Gegnern und Gegner zu Verbündeten... oder doch nicht?Dies ist der Auftakt zu der Trilogie der grauen ...

    Mehr
    • 160
  • Invitas 3. Fall

    Der Schatz Salomos

    Dreamworx

    24. June 2018 um 10:24 Rezension zu "Der Schatz Salomos" von Maria W. Peter

    260 n. Chr. Zusammen mit ihrer Herrin Marcella, der Tochter des Stadthalters, kehrt 17-jährige Sklavin Invita in ihre Heimatstadt Divodurum (Metz) an der Mosel zurück, obwohl sie mit diesem Ort keine schönen Erinnerungen verbindet. Die Stadt platzt aus allen Nähten, denn viele Flüchtlinge suchen dort Unterschlupf, seit Barbaren die Grenzen des Landes immer wieder unsicher machen. Kurze Zeit später werden zwei ermordete junge Frauen gefunden, die mit kleinen Fluchtafeln versehen sind, was auf schwarze Magie hinweist. Als mit dem ...

    Mehr
    • 2
  • Spannender historischer Roman

    Die Festung am Rhein

    anne_fox

    04. June 2018 um 09:50 Rezension zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Für mich als sehr heimatverbundene Kölnerin hat mir dieser historische Roman der im Rheinland spielt, besonders gut gefallen. Besonders reizvoll fand ich die Dialektpassagen, die aber auch Nichtkölner gut verstehen können, da sie gut mit hochdeutsch gemixt sind. Zur Story Franziskas und ihr Bruder sind Kinder einer Rheinländerin und einem Franzosen. Das die Mutter einen Franzosen geheiratet hat, wurde damals nicht gern gesehen und man hat sie deswegen sehr verachtet. Darunter leiden auch die Geschwister. Franziskas Bruder wird ...

    Mehr
  • *+* Maria W. Peter: "Fortunas Rache" *+*

    Fortunas Rache

    Irve

    02. June 2018 um 18:41 Rezension zu "Fortunas Rache" von Maria W. Peter

    Herzlich willkommen im Römischen Reich! Hier herrschen ganz andere Regeln und Gepflogenheiten als wir sie kennen, dennoch findet man sich in Invitas Welt sehr schnell und gut zurecht. Wer mal Latein gelernt hat, dem wird einiges an Begrifflichkeiten, Namen und Hierarchien bekannt vorkommen, aber Vorkenntnisse sind definitiv nicht vonnöten, um in „Fortunas Rache“ eintauchen zu können. Invita ist eine Sklavin und muss niedere Dienste verrichten. Und das, obwohl sie völlig überqualifiziert dafür ist, denn Invita kann schreiben und ...

    Mehr
  • *+* Maria W. Peter: "Fortunas Rache" *+*

    Fortunas Rache

    Irve

    22. May 2018 um 18:05 Rezension zu "Fortunas Rache" von Maria W. Peter

    Herzlich willkommen im Römischen Reich! Hier herrschen ganz andere Regeln und Gepflogenheiten als wir sie kennen, dennoch findet man sich in Invitas Welt sehr schnell und gut zurecht. Wer mal Latein gelernt hat, dem wird einiges an Begrifflichkeiten, Namen und Hierarchien bekannt vorkommen, aber Vorkenntnisse sind definitiv nicht vonnöten, um in „Fortunas Rache“ eintauchen zu können. Invita ist eine Sklavin und muss niedere Dienste verrichten. Und das, obwohl sie völlig überqualifiziert dafür ist, denn Invita kann schreiben und ...

    Mehr
  • Die Küste der Freiheit

    Die Küste der Freiheit

    Pixibuch

    06. May 2018 um 17:41 Rezension zu "Die Küste der Freiheit" von Maria W. Peter

    Es mag sich zwar etwas schwulstig anhören, aber das Buch zu lesen, ist ein Traum. Geschildert wird hier wirklich über 800 Seiten das Leben in der Zeit von 1775 bis 1783. Die junge Anna, die in einer Mennoniten Gemeinde in Hessen aufwächst, wird von Lorenz von Tannau vor einer Vergewaltigung gerettet. Doch als der junge von Tannau verletzt wird, pflegt sie ihn gesund und verliebt sich in ihn. Als er dann mit seinem Casseler Regiment in den Krieg nach Amerika geschickt wird, reist sie ihm nach und muß ihre Schiffspassage als ...

    Mehr
  • Schmöker-Mischung aus Krimi, Spionagefall, historischer Ereignisse und kleinen Love-Interest.

    Die Festung am Rhein

    Bücherfüllhorn-Blog

    03. April 2018 um 18:37 Rezension zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Am Anfang, bevor ich mit dem Lesen anfing, hatte ich Bedenken, ob mir das geschichtliche Thema „Preußen/Rheinland/Frankreich“ gefallen würde. Aber diese Sorge war völlig unbegründet. Denn die Autorin Maria W. Peter verpackt die geschichtlichen Ereignisse leicht und unterhaltsam als Hintergrundthema. Dies lässt sich sehr flüssig lesen, und wie nebenbei lernt man den historischen Hintergrund kennen, der als „Aufhänger“ die Schlacht bei Waterloo/Belle-Alliance hat.   Die Geschichte spielt in zwei Zeitebenen und zwei Orten. Zum ...

    Mehr
  • Die Küste der Freiheit

    Die Küste der Freiheit

    Trikerin

    07. February 2018 um 18:43 Rezension zu "Die Küste der Freiheit" von Maria W. Peter

    Cover:Sehr schön gestaltet.Zarte Farben.Die Schiffe im Hintergrund bedeuten für mich Freiheit.Zum Inhalt:Anna Hochstetter lebt mit ihrem alten und kranken Vater in einem kleinen Dorf in Waldeck.Anna wird überfallen und fast vergewaltigt.Dem Soldaten Lorenz von Tannau gelingt es den Täter zu stellen.Anna wird von ihm gerettet. Lorenz sorgte dafür dass der Täter  - Kurt Paul -aus der Armee entlassen wurde.Dafür zog er sich den ganzen Hass von diesem zu.Bei nächster Gelegenheit lauert Kurt dem Lorenz auf und verletzt ihn ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.