Maria W. Peter

(151)

Lovelybooks Bewertung

  • 181 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 15 Leser
  • 118 Rezensionen
(105)
(37)
(9)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • blog
  • weitere
Beiträge von Maria W. Peter
  • Dramatisch und Spannend

    Die Festung am Rhein
    Arietta

    Arietta

    29. May 2017 um 20:36 Rezension zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Meine Meinung zum Buch und Autorin Da ich in der nähe von Koblenz geboren bin und die Stadt und Festung kenne, war der Roman ein muss für mich und hochinteressant. Hier erfuhr ich so manches über den Festungsbau der Ehrenbreitstein, was mir vorher nicht bewusst war. Ich muss sagen Maria W. Peter, ist ein großartiges Werk gelungen und das auch noch zum 200 Jubiläum der Festungsstadt Koblenz. Was für eine Ehre für die Stadt. Den Sprach-und Schreibstil fand ich sehr flüssig, packend und fesselnd, der Spannungsbogen war vom Anfang ...

    Mehr
  • Leben und Leiden einer Sklavin im römischen Trier

    Fortunas Rache
    Areti

    Areti

    29. May 2017 um 15:36 Rezension zu "Fortunas Rache" von Maria W. Peter

    Inhalt:Seit sie denken kann, ist Invita eine Sklavin, doch durch einen Winkelzug des Schicksals, beherrscht sie die Kunst des Lesens und Schreibens, auch sonst scheut sie sich nicht, ihre Meinung zu sagen. Nun arbeitet sie im Haus des Statthalters zu Trier, wo sie ihr Temperament und Eigensinn immer wieder in Schwierigkeiten bringen. Kein Wunder also, dass Invita sofort verdächtigt wird, als einer der Sklaven spurlos verschwindet – da muss die junge Frau doch ihre Finger im Spiel haben! Um ihrer Strafe zu entgehen, beginnt ...

    Mehr
  • Geschichte , wie sie interessanter nicht verpackt werden kann

    Die Festung am Rhein
    QueenSize

    QueenSize

    28. May 2017 um 22:48 Rezension zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Coblenz 1822: In dieses Jahr nimmt uns Maria W. Peter mit, in die Zeit, in der die Festung Ehrenbreitstein erbaut wurde. Dort treffen wir auf den preußischen Leutnant Rudolph Harten, der mit verantwortlich ist für den Festungsbau. Außerdem begegnen uns die Geschwister Franziska und Christian Berger, deren Mutter eine Deutsche ist und deren Vater ein Franzose war und für Napleon gekämpft hatte. Als wichtige Dokumente  verschwinden gerät Christian unter Verdacht und Franziska kämpft dafür, seine Unschuld zu beweisen.  In diesem ...

    Mehr
  • Perfekt gelungene Mischung

    Die Festung am Rhein
    Streiflicht

    Streiflicht

    21. May 2017 um 12:05 Rezension zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Dieses Buch ist eine perfekt gelungene Mischung aus historischem Roman, Krimi und Liebesroman. Da ich Ehrenbreitstein selbst kenne und früher oft dort war, war es für mich natürlich umso spannender, etwas zur Entstehung der Feste zu lesen. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und war auch traurig, als ich am Ende angelangt war. Andererseits wollte ich zu gerne wissen, wie es ausgeht und war von Anfang bis zum Schluss begeistert! Ein toller Roman über die Festung am Rhein anlässlich des Jubiläums 200 Jahre preußische Fest ...

    Mehr
  • Spannend authentisches Historienspektakel

    Die Festung am Rhein
    HEIDIZ

    HEIDIZ

    17. May 2017 um 07:47 Rezension zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Die Festung Ehrenbreitstein wurde von 1817 bis 1828 erbaut, wir feiern also dieses Jahr Jubiläum bezogen auf den Beginn des Baus. 200jähriges Jubiläum, dass Koblenz Festungsstadt ist. Die Autorin Maria W. Peter hat dazu einen überzeugend spannenden und authentischen historischen Roman mit wahrem Hintergrund und fiktiven Elementen geschrieben und mich damit vollkommen überzeugt, kurzweilig spannend unterhalten und gefesselt.   Das 19. Jahrhundert und Rhein sowie Mosel werden lebendig.  Das Buch beginnt mit Karten zur Rheinprovinz ...

    Mehr
  • Historisch,spannend-romantisch

    Die Festung am Rhein
    Katzenmicha

    Katzenmicha

    16. May 2017 um 11:51 Rezension zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Coblenz, 1822: Hoch über der Stadt entsteht die preußische Feste Ehrenbreitstein. Als geheime Baupläne von dort verschwinden, wird Franziskas Bruder wegen Landesverrats verhaftet. Er soll die Pläne an die Franzosen verkauft haben - immerhin war ihr gemeinsamer Vater ein Offizier Napoleons. Um seine Unschuld zu beweisen, ist Franziska auf die Hilfe des strengen Leutnants Rudolph Harten angewiesen. Bei der Suche nach dem wahren Verräter kommen sich die beiden näher, als es sich für einen Preußen und eine Halbfranzösin gehört ... ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Die Festung am Rhein
    Maria_W_Peter

    Maria_W_Peter

    zu Buchtitel "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    In dieser malerischen Jahreszeit, in der nicht nur in der Region von Rhein und Mosel der Frühling in voller Blüte anbricht,  möchte ich ganz herzlich zu einer Leserunde zu „Die Festung am Rhein“ einladen.  Mein neuestes Buch entführt in die Rheinprovinz der Preußenzeit, im frühen 19. Jahrhundert. Vor der malerischen Kulisse von Rhein und Mosel, von Coblenz, Cöln, Ehrenbreitstein und Stolzenfels, entfaltet sich ein spannendes Gewirr aus Intrigen, Verrat und Liebe rund um die freiheitsliebende Halbfranzösin Franziska, ihren ...

    Mehr
    • 1191
  • Die Festung am Rhein

    Die Festung am Rhein
    AmberStClair

    AmberStClair

    14. May 2017 um 19:30 Rezension zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Klappentext: Eine gigantische Festung, ein teuflischer Verrat und eine verbotene Liebe Coblenz, 1822: Hoch über der Stadt entsteht die preußische Feste Ehrenbreitstein. Als geheime Baupläne von dort verschwinden, wird Franziskas Bruder wegen Landesverrats verhaftet. Er soll die Pläne an die Franzosen verkauft haben - immerhin war ihr gemeinsamer Vater ein Offizier Napoleons. Um seine Unschuld zu beweisen, ist Franziska auf die Hilfe des strengen Leutnants Rudolph Harten angewiesen. Bei der Suche nach dem wahren Verräter kommen ...

    Mehr
  • Die Autorin malt regelrecht Bilder in meinem Kopf

    Die Festung am Rhein
    SelectionBooks

    SelectionBooks

    14. May 2017 um 11:34 Rezension zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Der Roman startet mitten im Kriegsgeschehen und ich bin im Nu gefesselt. Die Nacht setzt ein. Ein junger Mann reitet über das Schlachtfeld, den Donner der Kämpfe noch in den Ohren. Um ihn Verletzte, Sterbende. Der Krieg ist bereits entschieden, liegt in den letzten Zügen. Und die Autorin hat mich. Maria W. Peters Schreibstil ist genau das, was ich an ihren Büchern so liebe. Denn sie beschreibt großartig Kulissen und Personen, wo es Sinn macht. Mit viel Liebe zum Detail, beschreibt sie Orte und Landschaften. Sie malt regelrecht ...

    Mehr
  • Die Festung am Rhein- Ein Meisterwerk

    Die Festung am Rhein
    Pagina86

    Pagina86

    13. May 2017 um 16:58 Rezension zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Der erste Satz Blutrot stand die Sonne am westlichen Horizont. der sich bis tief hinein in die Eifel erstreckte. Meine Meinung Nachdem ich "Die Küste der Freiheit" von Maria W. Peter verschlungen haben, wollte ich unbedingt ihr neuestes Werk lesen. Maria W. Peters neuer Roman konnte mich wieder absolut überzeugen. Im Jahr 1822 entsteht in Coblenz die gigantische preußische Feste Ehrenbreitstein. Hauptprotagonistin Franziska bangt um ihren Bruder Christian, der wegen Landesverrat verhaftet wurde. Der strenge Leutnant Rudolph ...

    Mehr
  • weitere