Neuer Beitrag

Maria_W_Peter

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

LESERUNDE ZU „DIE LEGION DES RABEN“

Ein historischer Kriminalroman um die römische Sklavin Invita

Habt Ihr Lust, Euch in versunkene Epochen und längst vergangene Zeiten entführen zu lassen? Mit einem spannenden historischen Krimi, der in ungewöhnlichem Ambiente angesiedelt ist? Mit einem gehörigen Schuss Humor, aber auch Abenteuer, Dramatik und Liebe?

Dann möchte ich Euch meine kluge und eigenwillige Sklavin Invita ans Herz legen, die zusammen mit dem alemannischen Kriegsgefangenen Flavus im römischen Treveris (Trier) und der malerische Region von Mosel und Saar in eine Verschwörung um den Mord an einem hochrangigen römischen Beamten verwickelt wird.

Zum Klappentext:  Invita, die Sklavin des römischen Statthalters zu Trier, steckt in ernsten Schwierigkeiten – nicht nur, dass sie dem alemannischen Kriegsgefangenen Flavus als Geliebte versprochen wurde, jetzt versucht sie auch noch, den Mord an einem hochrangigen römischen Beamten aufzuklären. Auf dem Nachhauseweg von einem rauschenden Fest wurde dieser heimtückisch ermordet. Ein Schuldiger ist schnell gefunden: der Sklave Hyacinthus, welcher ihn begleitete und wie durch ein Wunder unversehrt blieb. Nach altem Recht sollen nun alle Sklaven des Haushaltes hingerichtet werden. Invita stellt Nachforschungen an und findet sich schon bald in einem Geflecht aus Lügen und Intrigen wieder …

Ganz herzlich lade ich zu einer Leserunde rum um Invita und die Römerzeit ein und verlose dazu 5 Paperbacks und 15 E-Books (Piper-Verlag).

Ihr wollte Invita kennenlernen und an der Leserunde teilnehmen? Super!

Erzählt mir doch einfach, was Euch an der Römerzeit fasziniert oder warum Ihr gerne dieses Buch lesen möchtet und schon seid Ihr im Lostopf.

Natürlich darf man auch problemlos mit einem eigenen Buchexemplar in die Runde einsteigen.

Die Bewerbungsphase läuft übrigens bis zum 15. August 2017 um Mitternacht. Am 16. August werden die Gewinner bekannt gegeben.

Nun wünsche ich viel Glück und freue mich, von Euch zu hören.

Eure Maria


www.mariawpeter.de - www.facebook.com/mariawpeter


Autor: Maria W. Peter
Buch: Die Legion des Raben

engineerwife

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Oh, ich freue mich, dich hier gleich entdeckt zu haben, liebe Maria :)
Wie du weißt, habe ich inzwischen zwei deiner tollen Bücher gelesen, eins mit und eins ohne Leserunde.
Ich muss sagen, dank u. a. deiner tollen Leserundenbegleitung hat mir dieser Austausch beim zweiten Buch doch sehr gefehlt.

Natürlich interessiere ich mich auch sehr für die Römerzeit und stelle fest, dass meine Kenntnisse doch einige Lücken aufweisen. Sie haben da wirklich ein großartiges und riesiges Reich aufgestellt, das aber schlussendlich genau an dieser unglaublichen Größe scheiterte. Ich hoffe, wenigstens einen Teil meiner Unkenntnis dank deines sehr spannend klingenden Romans beseitigen zu können und hüpfe sehr gerne hier in den Lostopf.

Ich drücke uns allen schon heute mal fest die Daumen und freue mich auf eine interessante Leserunde mit neuen und "alten" Gesichtern :)

Kristall86

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich bin jedesmal sprachlos wenn ich sehe (anhand von Dokumentationen oder Büchern) wie weit entwickelt die Römer für ihre Zeit waren. Egal ob Küche, Kriegerschlachten, Abwehrmöglichkeiten, Körperpflege oder auch in wirtschaftlichen Aspekten. Die Römerzeit hat uns bis heute in vielen Dinge geprägt.
Liebe Maria, ich würde unheimlich gern wieder bei deiner Leserunde mitmachen und ein Exemplar in Print gewinnen. Nach deinem Bucherfolg mit "Die Festung am Rhein" bin ich richtig gespannt wie du diese Zeit gestaltest. Die Geschichte mit Invita klingt wieder verheißungsvoll. Ich würde mich freuen!
LG

Beiträge danach
221 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Bellis-Perennis

vor 3 Stunden

Absatz 1: Kapitel 1 - 3
Beitrag einblenden

Maria_W_Peter schreibt:
Band 4 ist übrigens in Arbeit ;)

Da freut sich doch mein Herz und meine Wunschliste seufzt ...

Bellis-Perennis

vor 2 Stunden

Absatz 2: Kapitel 4 - 5
Beitrag einblenden

Marcella lässt Invita Erkundigungen einziehen.

Die gespenstische Frau ist bestimmt Publius' Schwester, die ein Verhältnis mit Hyazinthus hat. Geht gar nicht! Töchter werden immer als Heiratsgut angesehen und sollen möglichst Gewinn bringend verheiratet werden.

Die männlichen Familienmitglieder "dürfen" natürlich ein Verhältnis mit Sklavinnen haben. Rein schon als "Machtdemonstration".

Almliesl

vor 2 Stunden

Absatz 5: Kapitel 10 - 11

Das ist gerade nochmal gut gegangen! Was wird dieser Jatros unternehmen, wenn er Invitas Flucht bemerkt?

Gina1627

vor 2 Stunden

Absatz 1: Kapitel 1 - 3
Beitrag einblenden

Maria_W_Peter schreibt:
womöglich habe ich mich ein wenig missverständlich ausgedrückt. Invita durfte nicht wirklich am Unterricht teilnehmen. Vielmehr musste sie den Sohn des Hauses zum Unterricht begleiten, dabei seine Sachen tragen und dort auf ihn warten. Da sie diese Zeit des Wartens dazu nutzte, zuzuhören und großes Interesse daran hatte, zu lernen und ihr Wissen zu erweitern, konnte sie dadurch sehr profitieren. Es gibt viele einschlägige Fälle von sozial benachteiligten Menschen vergangener Jahrhunderte, die es auf solche und ähnliche Art (verbunden mit Intelligenz und festem Willen) tatsächlich ein hohes Maß an Bildung erlangen konnten. Ich bin immer wieder fasziniert, wenn ich die Biographie von solchen Menschen lese.

Vielen Dank für deine Erläuterung. Ja, das passt zu Invita, sie ist sehr neugierig und wissbegierig und nutzt die Zeit.

Almliesl

vor 1 Stunde

Absatz 6.: Kapitel 12 - 15
Beitrag einblenden

Schon wieder sitzt Invita in einer aussichtslosen Situation fest. Immerhin hat sie jetzt Selenas Amulett. Ob ihr das weiterhelfen kann?

Almliesl

vor 35 Minuten

Absatz 7: Kapitel 16 - 17
Beitrag einblenden

Wirklich spannend! Immer wieder neue Wendungen....

Almliesl

vor 15 Minuten

Absatz 8: Kapitel 18 - 19
Beitrag einblenden

Wird das etwa ein echtes happy end? Noch ist das Buch nicht zu Ende

Neuer Beitrag