Mariah Bear , Gemma Correl Wenn der Kaviar in der Zahnspange hängen bleibt und andere First-World-Problems

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn der Kaviar in der Zahnspange hängen bleibt und andere First-World-Problems“ von Mariah Bear

Leben im Luxus kann hart sein: Auf dem neuen Ultra-HD-3-D-Fernseher kommen die alten DVDs einfach nicht gut rüber. Wasser aus Plastikflaschen schmeckt irgendwie komisch, und außerdem ist Montag. First World Problems: Wir leiden unter ihnen, aber wir sind tapfer genug, dennoch über sie zu lachen und die besten in einem Buch zu versammeln. Kapiert denn keiner, wie schlimm es ist, wenn man (wieder) in eine größere Wohnung ziehen muss, weil man keinen Platz mehr für seine Bücher hat?

Stöbern in Humor

Ihr seid natürlich eingeladen

Ich finde den Roman einfach wundervoll und absolut lesenswert !!! Ich mag Schauspielerin Andrea Sawatzki und auch die Autorin

HEIDIZ

Und ewig schläft das Pubertier

Total lustig!

laraelaina

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jammern auf höchstem Niveau

    Wenn der Kaviar in der Zahnspange hängen bleibt und andere First-World-Problems
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    12. January 2015 um 23:17

    In den vergangenen Tagen hat sich die Wahrnehmung ein wenig erweitert, aber größtenteils beschäftigen wir uns mit „Problemen“, die von den wahren Problemen dieser Welt meilenweit entfernt sind. Ein Umstand, der von diesem Büchlein kräftig auf´s Korn genommen wird. Mit Illustrationen wird veranschaulicht, worüber man sich hierzulande aufregt. Nicht etwa über soziale Ungerechtigkeiten, Menschenrechte, die Umwelt oder gar – huch! – die Situation in weniger privilegierten Ländern. Nein, es gibt viel „schlimmere“ Dinge. Wie zum Beispiel der Umstand, keinen Empfang auf der Bürotoilette zu haben. Oder dass der Cookie zu groß ist, um ihn in das Latte-Macchiato-Glas einzutauchen. Oder, ganz furchtbar: „Mein Volvic ist alle, also muss ich meiner Katze NORMALES LEITUNGSWASSER geben, als wäre sie irgend so ein wildes Tier.“ Das „Jammern auf höchstem Niveau“ macht Spaß, regt aber auch zum Nachdenken an.

    Mehr