Marian Broderick Walpurgisstraße 13 - Der missglückte Hexenzauber

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Walpurgisstraße 13 - Der missglückte Hexenzauber“ von Marian Broderick

Rache, Ratten, Riesenzauber In der Walpurgisstraße 13 haben bisher die beiden Möchtegern-Hexen Griselda und Wurmella ihr Unwesen getrieben. Doch sie müssen feststellen, dass das Waisenmädchen Anna ihnen an Zauberkraft weit überlegen ist … Frau Hartmann ist die fieseste Lehrerin der Welt! Als Anna schon wieder nachsitzen soll, verwandelt sie die Lehrerin kurzerhand in eine Ratte. Obwohl Frau Hartmann das ganz recht geschieht, tut es Anna sofort wieder leid. Sie will die Lehrerin zurückverwandeln, bevor Kater Charlie sie als Mahlzeit entdeckt. Doch das ist gar nicht so einfach … • Die vorwitzige kleine Hexe Anna ist eine echte Identifikationsfigur • Humorvoll und charmant • Für Erstleser geeignet

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Walpurgisstraße 13 - Der missglückte Hexenzauber" von Marian Broderick

    Walpurgisstraße 13 - Der missglückte Hexenzauber
    Abraxandria

    Abraxandria

    03. May 2011 um 15:32

    Inhalt: Anna liebt ihre neue Schule, wenn da nur nicht diese fiese Bio- und Chemie-Lehrerin wäre, diese Frau Hartmann. Frau Hartmann scheint großes Vergnügen daran zu finden, den Kindern das Leben schwer zu machen. Alle Kinder haben Angst vor ihr. Da hat Anna eine Idee. Sie will ihre Mitschüler von dieser schrecklichen Lehrerin befreien. Was keiner weiß, Anna ist nämlich eine richtige Hexe. Und zack hat sie auch schon Frau Hartmann in eine Ratte verzaubert. Doch oh weh, was hat Anna da nur getan! Die Schule verwandelt sich in ein Chaos. Wird es Anna gelingen, die Lehrerin zurückzuverwandeln? Meine Meinung: Schon das Cover macht Spaß und verspricht eine ordentliche Portion gute Laune. Die vielen schwarz-weiß Illustrationen sind amüsant und begleiten die Geschichte um die freche, quirlige Anna. Ich mag es, dass aus der Ich-Perspektive erzählt wird. So wird mir Anna gleich zu einer guten Freundin. Das Buch ist leicht, lustig und unterhaltsam geschrieben und läßt sich in einem Rutsch lesen. Das Thema um die fiese Lehrerin kann wohl jeder Schüler gut nachvollziehen. Und wie oft schon hatte man sich gewünscht, es den blöden Lehrern heimzahlen zu können. Wenn man doch nur Hexenkräfte hätte, so wie Anna! Auch ich habe unter meinem Chemie- und Bio-Lehrer gelitten, der nicht nur streng, sondern auch ungerecht war. Also geht meine volle Sympathie an Anna. Diese Frau Hartmann ist auch wirklich schrecklich. Der Gipfel ist, wo sie Anna mit Prügelstrafe droht. Das hat mich sehr erschrocken. Das geht jetzt zu weit. Der Titel "Monsterratte" ist da sehr treffend gewählt. Anna ist einfach toll. Sie bezeichnet sich als eine moderne Hexe. Den ganzen Zauberkram samt Zubehör und Traditionen findet sie verstaubt und langweilig. Statt richtig zaubern zu lernen, ist Anna lieber kreativ und denkt sich ihre Zaubersprüche selber aus. Meistens klappt das auch. Aber manchmal geht halt auch eine Menge schief. Und das ergibt dann eine herrlich chaotische Geschichte. Der mißglückte Hexenzauber ist der dritte und vorerst letzte Band der Reihe Walpurgisstraße 13. Über weitere Bände würde ich mich sehr freuen. Im Vergleich zu Band 1 und 2 schneidet der dritte Band jedoch schwächer ab. Die Geschichte zieht sich etwas hin. Auf den ersten Seiten verwandelt Anna ihre Lehrerin in eine Ratte. Ab da beginnt die chaotische Verfolgungsjagd mit dem Ziel sie wieder zurückzuverwandeln. Die Geschichte ist lustig erzählt, mir fehlt es aber ein bißchen an Inhalt. Für Kinder ein spaßiges Abenteuer, mit dem man sie nicht überfordert. Mein Fazit: Wieder mal ein lustiges Kinderbuch mit einer sympathischen Protagonistin. Jedoch nicht so stark wie seine beiden Vorgänger.

    Mehr