Mariana Leky Erste Hilfe

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(6)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erste Hilfe“ von Mariana Leky

Von dreien, die auszogen, das Fürchten zu verlernen: Sie jobbt in einem Kleintierladen und wohnt immer noch bei ihrem Ex-Freund Sylvester, einem sympathischen Nichtsnutz, der viel damit zu tun hat, sich vor den zahlreich anrufenden Verehrerinnen verleugnen zu lassen. Eines Abends klopft Matilda an, um zusammen mit dem größten Hund der Welt Unterschlupf in der Wohnung der beiden zu suchen. Matilda hat ein Problem: Sie glaubt, den Verstand zu verlieren. Im Ernst. Werden ihre Freunde ihr helfen können? „Am Ende dieses Buches bleibt nur noch, auf die eigene Merkliste zu schreiben: Dieses Buch an meine liebsten Freunde verschenken.“ (Süddeutsche online)

Ein liebenswertes Buch, sehr kurzweilig

— Campe

Stöbern in Romane

Das Glück kurz hinter Graceland

Gute Geschichte um eine Suche nach dem Vater

omami

Rimini

Klischees und böses Familiendrama

buchstabensammlerin

Wiesenstein

Ein eindringliches Porträt Hauptmanns, seiner Werke und seiner Zeit

Orest

So klingt dein Herz

Eine außergewöhnliche Geschichte über eine ebenso außergewöhnliche Frau und ihr Leben.

susiuni

Lichter auf dem Meer

Wunderbar gefühlvoll geschrieben. Großes Kino - ganz bescheiden.

Tintenklex

Die erstaunliche Familie Telemachus

Eine gut verpackte Geschichte über Familienzusammenhalt

raveneye

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Erste Hilfe" von Mariana Leky

    Erste Hilfe

    Binea_Literatwo

    24. August 2007 um 19:43

    Mariana Lekys erster Roman erzählt von Freundschaft und Angst – ein Erste-Hilfe-Kasten für die Tücken des ganz alltäglichen Lebens. Ihre zaghaften Helden halten zusammen, weil sie sich anders nicht zu helfen wissen. Das Leben stürzt auf sie ein – aufregend, unvorhersehbar, verwirrend. Die Erzählerin jobbt in einem Kleintierladen. Sie wohnt bei Sylvester, einem Frauenschwarm, der viel damit zu tun hat, sich vor seinen Verehrerinnen verleugnen zu lassen. Bei den beiden klopft eines Abends Matilda an, um zusammen mit dem größten Hund der Welt Unterschlupf zu suchen. Matilda hat ein Problem: Sie glaubt, den Verstand zu verlieren. Das durch Not und Zuneigung zusammengeschweißte Trio macht sich auf, ein unsichtbares Ungeheuer zu besiegen. MIr hat das Buch sehr gut gefallen, es hat ungemein zum Nachdenken angeregt. Sehr schön und doch sehr traurig.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks