Mariana Zapata Mit dem Herz durch die Wand

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(11)
(10)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit dem Herz durch die Wand“ von Mariana Zapata

Vanessa Mazur träumt von ihrer eigenen Grafikagentur. Aber nach dem Studium hat sie 200.000 Dollar Schulden und keine Ahnung, wie sie die jemals zurückzahlen soll. Doch es gibt einen Mann, der ihr helfen will - und im Gegenzug absolut nichts von ihr erwartet, außer dass sie ihn heiratet. Vanessa hat eigentlich keine Wahl, doch dieser Mann ist Aiden Graves: heißester Football-Spieler der Welt, mürrischste Person, die Vanessa kennt, und ihr ehemaliger Chef, bei dem sie gerade erst gekündigt hat!

Es gibt bessere, aber auch weitaus schlechtere Bücher. Ich würde es empfehlen.

— LittleLondon

Eine langsame Geschichte, die aber trotzdem unter die Haut geht. Wie Liebe wächst.... Lesenswert!!!

— MCM

Eine wunderbare Liebesgeschichte im Sinne von „Die Schöne und das Biest“, die ohne die üblichen Klischees auskommt.

— Julie209

Langatmig. Verleiht Slow-Burn eine vollkommen neue Bedeutung

— dearie_kat

Eine herrliche Geschichte, die unter die Haut geht

— merlin78

Sehr schöne Geschichte

— SteffiDe

Romatik pur....

— Sturmhoehe88

romantisch!

— Journeythroughbooks

Ein Buch, was mich lange beschäftigt hat und bis in die Träume verfolgt hat. Die Geschichte und der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen.

— Buecherwurm22

Beziehung von hinten aufgerollt, mir war es ein bisschen zu sehr in die Länge gezogen, Muskeln hier Bizeps da too much!

— sabrinchen

Stöbern in Erotische Literatur

Hemmungslos Real

Das Buch wurde zum Ende hin immer besser.

VanessaStma

Dirty, Sexy, Love

für zwischen durch eine wirklich tolle Geschichte. Sehr flüssig und schnell zu lesen.

MonikaWick2809

Trinity - Brennendes Verlangen

einfühlsam, emotional, bewegend - ein toller Abschluss mit kleinen Schönheitsfehlern

Freija

Du bist mein Feuer

Eine tolle Liebesgeschichte mit viel Gefühl, die sehr schnell gelesen ist, trotz der vielen Seiten.

niknak

Stefano

Guter Auftakt, mit leicht Luft nach oben <3

lisaa94

Deadly Ever After

Ein unglaublich spannendes und romantisches Buch, welches ich gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.

pia_liest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vanessa&Aiden

    Mit dem Herz durch die Wand

    LittleLondon

    17. October 2017 um 19:50

    Ein Footballstar, dem durch seine Angestellte die Meinung gesagt wird? Ja bitte!Vanessa Mazur weiß, dass ihre Kündigung das einzig Richtige war! Schließlich war ihr Job als Assistentin (und Köchin und Putzfrau und Social-Media-Managerin) von Football-Superstar Aiden Graves nur als Übergangslösung gedacht. Doch jetzt steht Aiden vor ihr und bittet sie, ihn zu heiraten! Aiden? Ihren launischen, unfreundlichen - und zugegeben unheimlich attraktiven - Ex-Chef, der sie zwei Jahre lang wie Luft behandelt hat? Doch was sagt man zu einem Mann, der nicht nur gewohnt ist, immer zu bekommen, was er will, sondern auch Vanessas größtes Geheimnis kennt - und ihr Leben von einem Tag auf den anderen verändern könnte?Vanessa und Aiden sind eine überaus spannende Mischung. Ich hätte es wohl niemals so lange bei ihm ausgehalten, deshalb konnte ich ihre Kündigung zu 100% nachvollziehen. Die Wendung, die daraufhin kam, hatte ich so allerdings nicht erwartet.Viele Dinge haben mich gewundert, vor allem Aiden. Er ist ein unfassbar anstrengender Mensch und mir fast unsympathisch gewesen an einigen Stellen. Kein angenehmer Mensch und schon gleich gar kein angenehmer Chef.. In der zweiten Hälfte des Buches besserte sich das etwas und ich konnte mich mehr mit ihm anfreunden, aber komplett gelang es diesem großen Footballspieler nicht, mein Herz zu erobern. Schade eigentlich.Eine Sache, die mich gestört hat, muss ich noch zusätzlich erwähnen. Die Atmosphäre zwischen den Beiden. Da war nicht viel Spannung, nicht viel Leidenschaft und Prickeln. Erst relativ am Ende wurde es besser. Leider.Interessant, wirklich interessant gemacht hat das Buch die Nebencharaktere. Über einige von ihnen hätte ich liebend gern noch viel mehr erfahren.Alles in allem ein Buch, welches ich gerne gelesen habe und auch weiterempfehlen würde, aber eines, das mich nicht vom Hocker gehauen hat.Es gibt 4 Sterne.

    Mehr
  • Beziehung von hinten aufgerollt, ein bisschen zu sehr in die Länge gezogen, Muskeln hier, Bizeps da!

    Mit dem Herz durch die Wand

    sabrinchen

    26. September 2017 um 01:52

    Der vielversprechende Klappentext hat mich neugierig auf dieses Buch gemacht. Der Schreibstil ist etwas langwierig aber trotzdem verständlich. Der Erzählstil ist locker, teilweise flapsig und schnoddrig was der Geschichte aber gut steht.Die Protagonistin Vanessa lässt den erfolgsverwöhnten Footballstar Aiden charmant auflaufen und die absurden Situationen haben mich oft zum Schmunzeln gebracht. Was mich eher genervt hat war die häufige Erwähnung das Aiden muskulös ist, oder das er Bizeps hat und das Vanessa doch so darauf steht. Das wurde mir einfach zu oft erwähnt das hat mich immer wieder aus meinen Lesefluss herausgerissen.Die erwartete Liebesgeschichte wird von hinten aufgerollt und brauchte recht lang bis sie zustande kommt. Im Laufe der Handlung wird es sehr gefühlsbetont und der Gegensatz dazu sind die amüsanten Wortgefechte die sich die Charaktere liefern.Immer wieder wird leider die Fahrt der Handlung verlangsamt und wird künstlich in die Länge gezogen. Zwar hat es die Geschichte geschafft mich zu unterhalten aber der Plot ist eher einseitig. Natürlich hebt sich das Buch von den üblichen Erotikgeschichten ab und das ist auch mal angenehm. Meine persönliche Meinung ist eher durchwachsen und mein letzliches Ergebnis zu diesem Werk sind 3 muskulöse Sterne Potenzial ist da aber bildet euch selbst eine Meinung zu dieser Geschichte.

    Mehr
  • Mit dem Herz durch die Wand --> oder die Schöne und das Biest mit Football

    Mit dem Herz durch die Wand

    Julie209

    23. September 2017 um 08:30

    „Mit dem Herz durch die Wand“ von Mariana Zapata   Als sich Vanessa Mazur endlich zu einer Kündigung bei ihrem Chef Footballstar Aiden Graves durchringen kann, erhält sie eine widersprüchliche Reaktion: Er bittet sie, ihn zu heiraten. Er, der mürrischste Ex-Chef aller Zeiten, der all ihre Opfer, die sie für ihn gebracht hatte, als Selbstverständlichkeit sah. Doch die mehreren Tausend Dollar Studienschulden wiegen schwer.   Der Einstieg in die Geschichte war ein wenig langatmig. Man lernt Vanessa und Aiden schnell kennen, wobei nur aus Vanessas Sicht geschrieben wird, dennoch dauert es lange, bis der Punkt aus der Inhaltsangabe erreicht ist. Es ist definitiv eher eine zarte Liebesgeschichte und weniger das, was das Cover versprechen mag und würde es keinesfalls unter erotische Literatur einordnen. Ich muss gestehen, dass ich die Beschreibungen von Aiden als romantischen Romanhelden irgendwie zu oberflächlich fand. Er wurde sehr stark auf seinen großen Körper und die Muskeln reduziert und hielt sich sprachlich extrem zurück. Es zeichnete sich ein ganz anderer Mann als in so manch anderem Buch dieses Genres. Er wirkte trotz der fehlenden Erotik eher animalisch und daher nicht so wirklich attraktiv für mich. Die Liebesgeschichte hatte für mich etwas von „die Schöne und das Biest“, wobei Aiden ja eigentlich nicht als hässlich galt. Der Schreibstil war gut und flüssig zu lesen. Dennoch hat es mir der langsame Anfang nicht ganz leicht gemacht. Gegen Ende gab es einige Zeitsprünge, die erst für ein wenig Verwirrung gesorgt haben und wo mir die übersprungene Handlung nach dem ausführlichen Start doch gefehlt hat. Das Ende kam dadurch ziemlich schnell und ein wenig überraschend. Positiv möchte ich hier betonen, dass auf das übliche Liebesromandrama kurz vor Schluss verzichtet wurde und es gerade deshalb ein besonders schön romantisches Ende geworden ist. Für Footballbegeisterte gibt es nur wenig Einblicke in den Sport, was mir aber mehr als genug war. Es stand schließlich die Liebesgeschichte im Vordergrund. Die Vergangenheiten der beiden wurden relativ früh gelüftet und nicht künstlich in den weiteren Verlauf des Buches geschoben. Ich mochte es sehr, dass der Handlungsverlauf ohne die üblichen Klischees auskam, obwohl die Inhaltsangabe das gar nicht vermuten lässt. Ich mag es, wie im deutschen Titel das Wortspiel um die „Mauer von Winnipeg“ aufrecht erhalten wurde. Es gefällt mir sogar besser als der Originaltitel „The Wall of Winnipeg and Me“. Das Cover ist schön, wenn auch durch die zwei realistischen Gesichter ein wenig irreführend, weil die eigene Fantasie den beiden natürlich ganz andere Gesichter gegeben hat. Auch, dass Aiden auf dem Bild nicht wirklich größer wirkt, finde ich nicht so passend, gerade weil es im Buch so oft betont wurde.   Zusammenfassend gesagt: Eine wunderbare Liebesgeschichte im Sinne von „Die Schöne und das Biest“, die ohne die üblichen Klischees auskommt.

    Mehr
  • Nette Liebesgeschichte

    Mit dem Herz durch die Wand

    Nadomu

    10. September 2017 um 08:49

    Dieser Roman ist eine ganz nette Liebesgeschichte. 
    Leider hatte ich bis zur Hälfte keinen wirklichen Zugang zur Story gefunden, daher konnte ich mich nicht richtig reinfühlen bzw. die Emotionen mitfühlen. 
    Trotzdem finde ich die Geschichte gut geschrieben und für jeden empfehlenswert, der auf Liebesgeschichten steht. ;)


    Ich bedanke mich auch bei NetGalley und dem Verlag für das Rezensionsexemplar.

  • hab mehr erwartet

    Mit dem Herz durch die Wand

    BeatesLovelyBooks

    08. September 2017 um 12:04

    Zu diesem Buch: Vanessa Mazur weiß, dass ihre Kündigung das einzig Richtige war - und dass sie sich deswegen nicht schlecht fühlen sollte! Wie oft hatte sie in den letzten zwei Jahren davon geträumt, den Schlüsselbund auf die Kücheninsel zu knallen und ihrem Chef zum Abschied den Mittelfinger zu zeigen - oder ihn im Schlaf mit einem Kissen zu ersticken! Ihren Job als Assistentin (und Köchin und Putzfrau und Social-Media-Managerin) von Aiden >>Arschloch<<< Graves an den Nagel zu hängen, war definitiv, die beste Entscheidung ihres Lebens. Seitdem sie endlich wieder ihren Traum von einer eigenen Grafikagentur verfolgt und nicht mehr Mädchen für alles für Amerikas größten Football-Superstar spielen muss, fühlt sie sich das erste Mal in ihrem Leben wirklich frei und unabhängig. Doch als Aiden eines Abends in ihrem kleinen Apartment auftaucht und sie bittet, zurückzukommen und ihn zu heiraten, glaubt sie, sich verhört zu haben! Sie soll Aiden heiraten? Den launischsten, unfreundlichsten - und zugegeben attraktivsten - Mann, der ihr je begegnet ist? Denjenigen, der sie zwei Jahre lang wie Luft behandelt hat, der sich zu keinem einigen >>Guten Morgen<< überwinden konnte? Doch was sagt man zu einem Mann, der nicht nur gewohnt ist, immer zu bekommen, was er will, sondern auch Vanessas größtes Geheimnis kennt - und ihr Leben von einem Tag auf den anderen verändern könnte?Meine Meinung: Ich hatte das Buch letzte Woche schon einmal begonnen und es dann aber wieder zur Seite gelegt, weil es mich einfach nicht überzeugt hat. Es war extrem langatmig und da Aiden ja nicht der Typ Mann ist, der viel redet, waren es mehr oder weniger Selbstgespräche, die Vanessa führte.Sie wollte schon immer eine eigene Grafikagentur gründen und nach zwei Jahren, mehr oder weniger als Putzfrau und Fußabtreter behandelt, hatte sie endlich genug Geld beisammen, um sich ihren Traum zu erfüllen.Die Tatsache, dass sie Aidens Angebot, ihn fünf Jahre zum Mann zunehmen, annahm, war glaub ich das Beste was beiden passieren konnte. Nicht nur, dass sie Aiden damit ein riesen Gefallen tat, auch sie war glaub ich froh, den atrraktiven Hünen wieder in ihrer Nähe zu haben.Das sich Aiden mit der Zeit öffnet und Einblicke in seine Vergangenheit gab, war ein positives Ereignis und als er erfuhr, warum Van ihr Knie kaputt hat und dadurch nicht richtig gehen kann, hat Aiden das völlig schockiert. In ihrem Leben hatte sie es wahrhaftig nicht einfach. Geschwister, die man mehr oder weniger lieber vergessen möchte, eine drogenabhängige Mutter, die sie einfach im Stich ließ, haben sie gezeichnet. Sie hat sich trotz allem aber nicht unterkriegen lassen.Das Leben der Beiden änderte sich stetig und so fieberte ich dem unausweichlichen Ereignis entgegen, dass sie sich verlieben. Das Vanessa schon verliebt ist, erzählt sie uns schon zu Beginn der Geschichte, nur bei Aiden ist man sich wirklich bis fast zum Schluss nicht wirklich sicher.Auch wenn sie sich näher kommen, kommen sie sich aber nicht auf sexuelle oder körperliche Weise näher. Das, muss ich zugeben, hat mir schon gefehlt, sozusagen, dass I-Tüpfchen.Was mich aber trotzdem ein wenig störte, dass die Autorin wirklich langatmig schrieb. 150 - 200 Seiten hätten locker weggelassen werden können, aber alles in allem war es ein schöner Roman.Das Buch wurde aus Sicht von Vanessa geschrieben und die Autorin hat auch tolle Nebencharaktere mitwirken lassen, so dass nicht die ganze Geschichte zwischen Vanessa und Aiden stattfand.Mein Fazit: Es war ein schöner Liebesroman, mit eher sehr wenig erotischen Momenten. Er hat mir aber trotz allem gefallen und kann ihn weiterempfehlen.Meine Bewertung: 4/5 

    Mehr
  • Eine herrliche Geschichte, die unter die Haut geht

    Mit dem Herz durch die Wand

    merlin78

    07. September 2017 um 14:45

    Vanessa Mazur hat es von Kindheit an gelernt, hart für ihre Ziele zu kämpfen. Deshalb gibt sie auch nicht auf, als sie die Assistentin von Football-Star Aiden Graves wird. Dieser macht es ihr auch nicht gerade leicht. Seit zwei Jahren trägt sie dem Star praktisch alles hinterher, erntet dafür jedoch nur schroffe Antworten. Als es ihr nun endlich genug ist, kündigt sie den Job und freut sich auf ihre Zukunft als Grafikerin. Doch kaum hat sie sich mit ihrer neuen Situation angefreundet, steht plötzlich ihr alter Chef vor der Tür und bittet sie, ihn zu heiraten.Die amerikanische Autorin Mariana Zapata erweckt durch ihre leidenschaftlichen und gefühlvollen Worte Vanessa und Aiden zum Leben und bringt so eine interessante und unterhaltsame Lektüre zu Papier.Romantik ist ein Fremdwort für Aiden, der generell mit Worten geizt. Der Footballer kümmert sich nur um sich und seine Karriere, alles was ihn stört, wird ignoriert. So fühlt sich auch Vanessa, als sie sich endlich zur Kündigung ihres Jobs aufmacht. Doch so einfach liegen die Dinge nicht und Vanessa muss langsam erkennen, dass viel mehr hinter Aiden Fassade steckt, als sie zunächst angenommen hat.Aus Vanessas Sicht wird die Geschichte präsentiert. Dabei erzählt die 26-jährige Frau ihre eigenen Erlebnisse, die sie bisher gemacht hat und gibt auch ihre Hoffnungen und Sorgen preis. Dem Leser fällt es leicht, sich in ihre Situation hineinzuversetzen, denn Vanessas Vergangenheit hat Spuren an ihr hinterlassen, die zum Nachdenken animieren. Sie ist eine liebenswerte und sympathische Person, die für das Gute in der Handlung steht.Aiden steht der jungen Frau zur Seite. Er wirkt grummig und etwas arrogant, doch eigentlich trägt auch er das Herz am rechten Fleck. Doch im Gegensatz zu Vanessa wird seine Person erst durch die Länge der Geschichte immer interessanter. Er ist kein direkter Sympathieträger, dennoch ein unglaublich charismatischer Mann, der mich von Anfang an fasziniert hat.Besonders schön ist es mitzuerleben, dass er während der ganzen Erzählung authentisch bleibt. Seine Persönlichkeit verändert sich nicht und dennoch schleicht er sie mühelos in das Herz des Lesers.Schön ist es auch mitzuerleben, dass die Autorin sich um die Handlung ernsthafte Gedanken gemacht hat. Sie kennt Fachbegriffe aus dem Football, die beschreibt die Umgebungen lebendig und baut durch ihre passenden Beschreibungen eine glaubwürdige Kulisse auf. Es bereitet Freude, sich auf das Erlebnis und die Handlung einzulassen.Ein weiterer Pluspunkt ist die Erzählung selbst, die gefühlvoll und emotional gestaltet worden ist. Hier hat die Schriftstellerin auf unnötige erotische Details verzichtet und einen Roman kreiert, der sich mal nicht mit vulgären Ausdrücken schmückt. Es liest sich fantastisch und obwohl das Buch eine gute Fülle besitzt, wird es nie langweilig, Aidens und Vanessas Geschichte mitzuerleben.Eine herrliche Geschichte, die unter die Haut geht.Mein persönliches Fazit:Obwohl das Buch eine herrliche Länge besitzt, könnte ich trotzdem noch Stunden weiterlesen, denn die Erzählung hat mich richtig gerührt. Vanessas und Aidens Schicksale sind mir nahegegangen und ich habe mit ihnen mitgelitten und gebangt. Sie sind mir richtig ans Herz gewachsen. Vor allem Aidens Charakter, der sich nicht verändert hat, sondern mir zunehmend verständlicher erschien. Er ist toll und hat eine passende Frau an der Seite erhalten. Zusammen bilden sie ein großartiges Team, Team Graves! Mich hat das Buch vollkommen begeistert und mir herrliche, unterhaltsame Lesestunden beschert. Selten habe ich mich von einer Liebesgeschichte so mitreißen lassen, doch bei diesem Werk konnte ich einfach nicht anders. Deshalb gibt es auch für dieses Werk eine ganz klare Leseempfehlung. Ein Buch, das ich gewiss noch einmal lesen werde!

    Mehr
  • Mit dem Herz durch die Wand

    Mit dem Herz durch die Wand

    SteffiDe

    07. September 2017 um 12:02

    Cover:Das wurde gut gestaltet, passt super zum Buch / zur Handlung der Geschichte.Klappentext:Vanessa Mazur träumt von ihrer eigenen Grafikagentur. Aber nach dem Studium hat sie 200.000 Dollar Schulden und keine Ahnung, wie sie die jemals zurückzahlen soll. Doch es gibt einen Mann, der ihr helfen will - und im Gegenzug absolut nichts von ihr erwartet, außer dass sie ihn heiratet. Vanessa hat eigentlich keine Wahl, doch dieser Mann ist Aiden Graves: heißester Football-Spieler der Welt, mürrischste Person, die Vanessa kennt, und ihr ehemaliger Chef, bei dem sie gerade erst gekündigt hat!Meinung:Der Schreibstil ist schön flüssig und locker zu lesen, man taucht schnell ab in die Geschichte. Es wird aus der Sicht von Vanessa erzählt, obwohl es ein wenig spannender gewesen wäre auch noch aus der Sicht von Aiden was zu erfahren. Im Großen und Ganzen ist es echt eine richtig schöne Liebesgeschichte, finde ich. Ab und zu muss musste ich sogar auch an manchen Stellen lachen, es gibt auch emotionale Stellen und erotische, einfach toll.

    Mehr
  • Mit den Kopf durch die Wand

    Mit dem Herz durch die Wand

    Sturmhoehe88

    05. September 2017 um 21:03

    Taschenbuch: 592 Seiten Verlag: LYX (21. Juli 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3736304528 ISBN-13: 978-3736304529 Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren Originaltitel: The Wall of Winnipeg and Me Preis TB: 10,00€ Preis Ebook: 8,99€ Inhaltsangabe zu „Mit dem Herz durch die Wand“ von Mariana Zapata Vanessa Mazur träumt von ihrer eigenen Grafikagentur. Aber nach dem Studium hat sie 200.000 Dollar Schulden und keine Ahnung, wie sie die jemals zurückzahlen soll. Doch es gibt einen Mann, der ihr helfen will - und im Gegenzug absolut nichts von ihr erwartet, außer dass sie ihn heiratet. Vanessa hat eigentlich keine Wahl, doch dieser Mann ist Aiden Graves: heißester Football-Spieler der Welt, mürrischste Person, die Vanessa kennt, und ihr ehemaliger Chef, bei dem sie gerade erst gekündigt hat! Meine Meinung Ich habe eine liebevolle, charmante Geschichte erwartet und wurde nicht enttäuscht.Der Schreibstil war großartig, frisch, locker und angenehm zu lesen. Doch leider gab es einige Stellen die doch ziemlich langatmig waren, was jedoch keinen Abbruch tat. Erzählt wird aus der Sicht des weiblichen Protagonisten, wobei es schön gewesen wäre auch aus der Sicht des männlichen Protas zu lesen. Die Protagonisten an sich, sind mir mit der Zeit ans Herz gewachsen und auch die Wandlung von Aiden hat mir sehr gut gefallen. Ich fand sie sympathisch und Authentisch. Die Geschichte an sich, ist eine romantisch und witzig zugleich, aber auch mit einem kleinen Hauch an Dramatik.Daher eine klare Kauf und Leseempfehlung! 5/5 Sterne

    Mehr
  • Toller Roman

    Mit dem Herz durch die Wand

    Journeythroughbooks

    05. September 2017 um 16:28

    Liebe spielt in einer anderen Liga Vanessa Mazur weiß, dass ihre Kündigung das einzig Richtige war! Schließlich war ihr Job als Assistentin (und Köchin und Putzfrau und Social-Media-Managerin) von Football-Superstar Aiden Graves nur als Übergangslösung gedacht. Doch jetzt steht Aiden vor ihr und bittet sie, ihn zu heiraten! Aiden? Ihren launischen, unfreundlichen – und zugegeben unheimlich attraktiven – Ex-Chef, der sie zwei Jahre lang wie Luft behandelt hat? Doch was sagt man zu einem Mann, der nicht nur gewohnt ist, immer zu bekommen, was er will, sondern auch Vanessas größtes Geheimnis kennt – und ihr Leben von einem Tag auf den anderen verändern könnte? https://www.luebbe.de/lyx/buecher/liebesromane/mit-dem-herz-durch-die-wand/id_6165032 Meine Meinung: Durch das Cover inspiriert habe ich eine ganz normale ‚Bumsgeschichte‘ erwartet, wie wir sie alle kennen und auch gerade beim LyxVerlag oft zu lesen bekommen!Die Geschichte um Vanessa und ihren Chef oder Ex-Chef Aiden ist eine ruhige und süße Liebesgeschichte. Die Charaktere sind liebenswert und sympathisch und die Story besticht durch Witz und Charme.Wer ein schnelles, heißes Intermezzo sucht, ist hier an der falschen Adresse. Vielmehr erhält man eine authentische süße Romanze.Für mich eine Empfehlung, für Leute, die romantische Geschichten mögen!

    Mehr
  • Durch die Wand...

    Mit dem Herz durch die Wand

    MissBille

    05. September 2017 um 14:32

    Das Cover wirkt düster, geheimnisvoll und doch irgendwie ist es auch sinnlich.Der Klappentext ist spannend und macht Lust auf mehr.Vanessa soll Aiden heiraten! Den absolut launischen, unfreundlichen und attraktiven Footballstar. Leider ist er ausgerechnet ihr Ex-Chef. Wie wird sie sich entscheiden? Und welches Geheimnis verbirgt sich hier?Die Protagonisten sind verschieden und ziehen sich vielleicht gerade deswegen an. Sie sind aber auch sympathisch und authentisch.Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen. Spannung war da. Aber hier hat mir definitiv noch einiges an Potential nach oben gefehlt.Die Szenen und Schauplätze konnte man sich prima bildlich vorstellen.Die Geschichte an sich ist berührend, tiefgründig und dramatisch. Hat aber auch liebevolle und romantisch, humorvolle und erotische Szenen.Gefühle und Emotionen sind vorhanden. Aber auch hier hätte ich mir ab und an ein wenig mehr erhofft. Denn dadurch plätschert die Geschichte nur so vor sich hin..Das Buch kann man auf jeden Fall lesen. Aber man sollte ohne große Erwartungen ran gehen, denn die Geschichte kommt nur langsam in Gang. Hatte mir hier nach dem Klappentext mehr erhofft.

    Mehr
  • Wundervolle Geschichte

    Mit dem Herz durch die Wand

    Buecherwurm22

    02. September 2017 um 15:01

    Klappentext: Vanessa Mazur weiß, dass ihre Kündigung das einzig Richtige war! Schließlich war ihr Job als Assistentin (und Köchin und Putzfrau und Social-Media-Managerin) von Football-Superstar Aiden Graves nur als Übergangslösung gedacht. Doch jetzt steht Aiden vor ihr und bittet sie, ihn zu heiraten! Aiden? Ihren launischen, unfreundlichen - und zugegeben unheimlich attraktiven - Ex-Chef, der sie zwei Jahre lang wie Luft behandelt hat? Doch was sagt man zu einem Mann, der nicht nur gewohnt ist, immer zu bekommen, was er will, sondern auch Vanessas größtes Geheimnis kennt - und ihr Leben von einem Tag auf den anderen verändern könnte? Meine Meinung: Ich hatte das Buch in der Verlagsvorschau entdeckt. Der Klappentext sprach mich an. Gleich im Kalender eingetragen und dann bestellt. Ich holte das Buch ab, als ich auf dem Weg in den Urlaub war. (Hattes es noch gleich mitgenommen + 10 andere Bücher und meinen Kindle) Und hab es noch denselben Tag angefangen. Hatte es in wenigen Tagen durch, weil mich die Geschichte so in ihren Bann gezogen hat. Auch wenn es anfangs etwas holprig war, aber dann wollte ich wissen, wie es weitergeht. Der schweigsame, vegetarisch essende, riesige Extremsportler und die quirlige, stets um die richtigen Worte bemüht, hinter dem Rücken Stinkefinger zeigende, Assistentin. Die beiden haben mir extrem gut gefallen. Vanessa ist taff und lässt sich schnell nicht alles gefallen. Sie kann sich wehren und ist nicht auf dem Kopf gefallen. Und Aiden!? Oh Aiden! 😍 *schmacht* So schweigsam, aber mit extremen Beschützerinstinkt. Er ist oft ein Neandertaler, aber ein liebenswerter, den man ab und zu gerne mal in dem knackigen Hintern treten möchte. ☺️ ICH WILL AUCH EINEN AIDEN. (Okay, muss kein Vegetarier sein! Ich mag Steaks. ☺️) Diese Geschichte hat bei mir lange nachgehalten und bis in die Träume verfolgt. Am liebsten hätte ich es noch einmal gelesen. Das mache ich bestimmt noch einmal! Mir hat der Schreibstil, die Geschichte und die Protagonisten sehr gut gefallen. Das Cover mag ich nicht. Passt auch gar nicht zu den Protagonisten! Aber diese Cover sind eh nicht so meins. Aber der Rest stimmt. Ich hoffe, noch mehr von der Autorin zu lesen. Ich würde mir jedenfalls wieder was von ihr kaufen. Und kann es nur sehr empfehlen.

    Mehr
  • Tolles Buch ♥

    Mit dem Herz durch die Wand

    NinaGrey

    27. August 2017 um 11:29

    Meinung:Vielen Dank an NetGalley Deutschland und dem LYX Verlag für das Rezensionsexemplar , dies beeinflusst meine hier hinterlegten Worte jedoch in keinster Weise !Mit dem Herz durch die Wand hat mich zuerst gar nicht angesprochen , jedenfalls nicht optisch , der Klappentext aber war doch sehr interessant und so habe ich mich dann am Ende doch entschieden , dieses Buch zu lesen und ich kann euch sagen , es war die richtige Entscheidung !Der Schreibstil der Autorin ist modern , locker , das Buch ließ sich sehr flüssig lesen , die Seiten flogen nur so an mir vorbei.Die Protagonisten Vanessa und Aiden , sowie Mitbewohner Zac und Vanessa's Freundin Diana sind sympathische Protagonisten mit einem gewissen Maß an coolness und Humor , ich mochte sie sehr gerne , auch wenn ich nicht immer ihr Verhalten nachvollziehen konnte und nicht immer 100 % warm mit ihnen war .Die Geschichte war im gesamten betrachtet sehr langatmig und auch was die Handlungen angeht , nämlich finde ich , das sie teilweise unabgeschlossen waren , weil direkt beim nächsten Kapitel oder beim nächsten Absatz etwas neues geschah , schade , dafür gib's einen Sternabzug .Aber nichtsdestotrotz hat mich die Story doch gefesselt , es war immer was los , sodass es nie langweilig wurde und keine Lücken aufkamen , es war spannend , gefühlvoll , zwar nicht tiefgehend , aber dennoch irgendwie romantisch und was mich ganz besonders überrascht hat , das Aiden kein klassischer 0-8-5 Protagonist war , KEIN Badboy , KEIN Player , KEIN Frauenheld !Ebenso gibt's in dem Buch kaum Sex , was mal eine willkommende Abwechslung war .Empfehlung:Von mir gibt's eine Empfehlung ♥

    Mehr
  • Eine etwas andere Liebesgeschichte

    Mit dem Herz durch die Wand

    Janaaa

    18. August 2017 um 14:03

    Inhalt: „Liebe spielt in einer anderen Liga Vanessa Mazur weiß, dass ihre Kündigung das einzig Richtige war! Schließlich war ihr Job als Assistentin (und Köchin und Putzfrau und Social-Media-Managerin) von Football-Superstar Aiden Graves nur als Übergangslösung gedacht. Doch jetzt steht Aiden vor ihr und bittet sie, ihn zu heiraten! Aiden? Ihren launischen, unfreundlichen - und zugegeben unheimlich attraktiven - Ex-Chef, der sie zwei Jahre lang wie Luft behandelt hat? Doch was sagt man zu einem Mann, der nicht nur gewohnt ist, immer zu bekommen, was er will, sondern auch Vanessas größtes Geheimnis kennt - und ihr Leben von einem Tag auf den anderen verändern könnte?“ Die Autorin war mir bisher unbekannt, doch als ich den Klappentext gelesen habe, war ich sehr interessiert an diesem Buch. Dass man mit dem Chef nicht gut klar kommt, ist kein Einzelfall. Dass der Chef seine Angestellte heiraten möchte, zu der er alles andere als nett ist, kommt dagegen seltener vor. Und so befinden wir uns in einem Buch voll mit Freundschaft, Liebe, Vertrauen und Verzweiflung. Vanessa Mazur war mir von Anfang an sympathisch. Aiden Graves dagegen nicht. Doch im Laufe des Buches erfährt man den Grund für sein Verhalten und kann es besser nachvollziehen. In meinen Augen wurde der Football-Superstar leider ein wenig zu boshaft dargestellt, denn so ist er in Wirklichkeit nicht. Das Buch ist flüssig zu lesen, wird allerdings nur aus der Sicht von Vanessa erzählt. So bekommt man keinen Einblick in die Gedanken unseres Superstars Aiden, was ziemlich schade ist. Hier sind viele Gedankenvorgänge, aber auch Beschreibungen enthalten.  Zudem gibt es einige lustige Stellen, sodass das Buch umso fesselnder wurde. Man will unbedingt wissen, was sich zwischen den beiden entwickelt und hofft auf ein positives Ende. Allerdings finde ich hier, dass die Entwicklung dieser „Beziehung“ etwas zu lange dauert. Dies war aber wohl so beabsichtigt und das ist auch in Ordnung so. Niemand wird von einem Tag auf den anderen Seelenverwandte. Alles braucht seine Zeit. :) Fazit: Tolle Geschichte, toller Schreibstil, tolles Buch! Auch das Cover finde ich schön dargestellt. -> Mariana hat mich auf keinen Fall enttäuscht! Dieses Buch bekommt von mir 4,5 Sterne und es wird definitiv nicht das einzige Buch von der Autorin sein, das ich gelesen habe.

    Mehr
  • Herz durch die Wand

    Mit dem Herz durch die Wand

    Anna2509

    15. August 2017 um 21:06

    Als ich das Buch gesehen hatte, dachte ich zu nächst ein nettes Standardcover für einen Liebesroman. Mit dem Lesen hat es mich immer mehr gestört, dass die Protagonistin Vanessa im Buch immer lebenslustige und bunte Frisuren jedoch auf dem Cover eine brünette Frau abgebildet ist. In das Buch kam man nach ein paar Seiten sehr gut rein und durch die wiederholten Rückblenden erfährt man relativ schnell das wichtigste: Vanessa arbeitet bei dem Footballstar Aiden als Assistentin, oder besser gesagt als Mädchen für alles. Aus der Ich-Perspektive von Vanessa hat man einen guten Einblick auf ihre Gefühle und Gedanken, während man erst nach und nach etwas Einblick in Aiden erhält. Aiden „bricht die Mauer“ um sich nach und nach ein und die Leser entdeckt eine empfindsamere Seite an ihm, die dann auch immer mehr Verständnis und liebevolle Gesten für Vanessa hervorbringt. Hier wird deutlich, wie passend der Titel "mit dem Herz durch die Wand" ist. Er fängt an sich als richtiger Freund für Vanessa zu fühlen. Ich hätte mir jedoch gewünscht, dass dieser Wandel seitens Aiden deutlicher zur Geltung kommt. An sich ist das Buch super zu lesen und durch die Monologe von Vanessa auch sehr witzig. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, um zu erfahren was das Ende für die Beiden bereithält. Eine wunderbare rührende Liebesgeschichte, die erste nach der Hochzeit beginnt und  ein „Happy End“ nimmt.

    Mehr
  • Ganz gut

    Mit dem Herz durch die Wand

    Sunnywonderbookland

    13. August 2017 um 11:22

    Autorin: Mariana ZapataVerlag: Lyx Seitenanzahl: 592Preis: 10,00 Euro/8,99 Euroerschienen am 21. Juli 2017InhaltVanessa Mazur weiß, dass ihre Kündigung das einzig Richtige war! Schließlich war ihr Job als Assistentin (und Köchin und Putzfrau und Social-Media-Managerin) von Football-Superstar Aiden Graves nur als Übergangslösung gedacht. Doch jetzt steht Aiden vor ihr und bittet sie, ihn zu heiraten! Aiden? Ihren launischen, unfreundlichen - und zugegeben unheimlich attraktiven - Ex-Chef, der sie zwei Jahre lang wie Luft behandelt hat? Doch was sagt man zu einem Mann, der nicht nur gewohnt ist, immer zu bekommen, was er will, sondern auch Vanessas größtes Geheimnis kennt - und ihr Leben von einem Tag auf den anderen verändern könnte?Meine MeinungVanessa kündigt ihren Job um ihren Traum zu verwirklichen. Jahrelang hat sie für den Footballstart Aiden gearbeitet, damit sie genügend Geld verdient. Jahre in denen er sie wie Luft behandelt hat.Doch ein paar Wochen nach ihrer Kündigung steht er vor ihrem Wohnung und will sie zurück. Aber nicht mehr als Assistentin, sondern als seine Frau, da er eine Aufenthaltsgenehmigung braucht. Erst will sie nicht einwilligen, doch als er ihr den sehr hohen Studekredit bezahlen will, schlägt sie zu. Langsam freunden sie sich an und kommen immer besser miteinander klar.Vanessa hat eine schwer Kindheit mir ihren gestörten Schwestern und ihrer drogensüchtigen Mutter. Doch sie ist ein Mensch, der für seine Träume kämpft und deswegen auch vieles einsteckt. So lässt sie sich auch jahrelang alles von Aiden gefallen. Aiden ist ein sehr stiller Mann, der hart für seine Karriere arbeitet. Er ist ein typischer Einzelgänger, der keine Freunde hat und auch keine Will. Vanessa ist die erste, die ihm auch nur ansatzweise etwas bedeutet.Die Geschichte dreht sich größtenteils um ihre Beziehung und da Aiden ein Einzelgänger ist, passiert in diesem Buch nicht viel. Man erfährt einfach zu viel, wie Vanessa alles macht und ist an vielen Stellen gelangweilt. Zwischen den beiden gibt es nicht viele Gespräche und man hofft als Leser auf das gewisse etwas. Doch zwischen den beiden funkt es nicht wirklich und die Beziehung und die Gefühle blieben farblos. Das Buch hat fast 600 Seiten, doch auf diesen passiert einfach nichts. Man hätte das Buch locker auf die Hälfte kürzen können, da wäre es spannender gewesen.Interessant fand ich aber die seltenen Charaktere, die sich von anderen Büchern abheben. Aiden als Einzelgänger taut immer mehr auf .An sich ist der Schreibstil de Autorin ist sehr angenehme, aber der Handlung fehlt einfach ein bisschen Spannnug.FazitEin gutes Buch, dass man für zwischendurch lesen kann. Es ist definitiv anders als andere Liebesgeschichten, die man so liest.Die Charaktere an sich sind gut, aber ihnen fehlt das gewisse und überzeugende etwas und der Handlung fehlt es an Spannung.Insgesamt 3 von 5 Sternen

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks