Neuer Beitrag

TheissVerlag

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Bücherfreunde,

im Jahr des 100. Jahrestags der Russischen Revolution von 1917 kehrt die Zarendynastie Romanow in unser allgemeines Bewusstsein zurück. Schillernde Persönlichkeiten und große Herrscherinnen und Herrscher waren Teil dieser Familie – Nikolaus II., Katharina die Große, die junge Zarentochter Anastasia, Maria Alexandrowna. Wenn es beim letzten Namen bei Euch nicht geklingelt hat, macht Euch keine Sorgen: so dürfte es den meisten gehen. Über die 1824 in Darmstadt geborene Kaiserin von Russland ist im Allgemeinen eher wenig bekannt.

Mehr über das Leben der schüchternen Kaiserin könnt Ihr jetzt in „Die Hessin auf dem Zarenthron“ erfahren, einer neuen Biographie von Marianna Butenschön. Sie zeichnet den Weg von Maries Kindheit in Darmstadt, der Hochzeit mit dem Zarewitsch und der anfänglich glücklichen Ehe hin zu den schweren Jahren, geprägt von persönlichen Schicksalsschlägen sowie politischen Krisen. Die Autorin führt uns entlang der Lebensgeschichte der Kaiserin in eine innen- wie außenpolitisch weichenstellende Zeit Russlands, in der sich Maria als besonders gut informierte Beraterin des Kaisers herausstellte und sich als überaus tapfere Frau bewies.

Ihr seid neugierig geworden? Dann bewerbt Euch bis zum 3. April 2017 für unsere Leserunde und erzählt uns doch mal, welche europäische Adelsfamilie Euch besonders in ihren Bann zieht und warum. Verratet uns doch auch noch, auf welchen Plattformen Ihr Eure Rezension veröffentlichen wollt. Zu gewinnen gibt es eines von 10 nagelneuen Leseexemplaren – wir sind gespannt auf Eure Antworten!

Wir freuen uns auf eine spannende Leserunde! Natürlich sind auch alle LeserInnen mit eigenem Exemplar herzlich eingeladen!

Liebe Grüße,

euer Team vom Theiss Verlag

Autor: Marianna Butenschön
Buch: Die Hessin auf dem Zarenthron

seschat

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich finde seit meinem Geschichtsstudium die Hohenzollern, allen voran Friedrich Wilhelm und Friedrich den Großen, recht spannend. In Schloss Sanssouci habe ich mich schockverliebt und Friedrich II. beneide ich um die philosophisch-künstlerischen Tafelrunden; dort hätte ich gern einmal Mäuschen gespielt.

Meine Rezension teile ich auf Amazon.de, Buecher.de, Hugendubel.de, Lovelybooks.de, Thalia.de, Wasliestdu.de und Weltbild.de.

PS: Als Geschichtsnärrin würde ich das Buch über Maria Alexandrowna liebend gern testlesen.

Buchgespenst

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich liebe Geschichtsbücher und Biografien, da spring ich doch gerne für dieses toll klingende Buch in den Lostopf.
Welche europäische Adelsfamilie mich am meisten fasziniert, ist schwierig. Die preußische um Friedrich den Großen. Er veränderte mit seinen Reformen Politik und Gesellschaft tiefgreifend und nachhaltig. Ich bin immer wieder fasziniert zu lesen wie eng alle Ereignisse und Entwicklungen in Europa zusammenhängen und letztendlich in unserer heutigen Gesellschaft münden.

Beiträge danach
161 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MarySophie

vor 3 Monaten

11. „Ein Schatten ihrer selbst“ Letzte Jahre (S. 224-245)
Beitrag einblenden

TochterAlice schreibt:
Unglaublich, dass die Dolgorukowa gleich ihr Erstgeborenes im Winterpalast zur Welt bringt! Sie scheint den "Zaren aller Reußen" ja ganz schön im Griff zu haben!

Das finde ich auch sehr gewagt. Sascha war mir von diesem Moment an auch vollkommen unsympathisch. Dem Wunsch/Befehl, im Winterpalast ihr erstes Kind zu gebären, hätte er verbieten müssen, noch dazu im Sterbezimmer des Vaters. Scheinbar hatte Katharina ihren Geliebten komplett unter Kontrolle.

MarySophie

vor 3 Monaten

12. „Niemand konnte sie ohne Tränen ansehen“ Lebensende (S. 246-266)
Beitrag einblenden

Das Ende hat mich wirklich berührt. Was für ein trauriges Ende für Marie. Ihr Mann hat ihr deutlich zu spüren gegeben, wie unerwünscht und überflüssig er sie hält, als würde sie ihm zur Last fallen. Eigentlich sollte er ihr dankbar für die vielen glücklichen Jahre und die gemeinsamen Kinder sein. Aber genau das Gegenteil lässt er sie spüren. Wenigstens kann Marie ihre Kinder noch einmal sehen, diese zeigen eindeutig, wie wichtig und wertvoll ihnen ihre Mutter ist.
Die Kinder lehnen sich nach dem Tod der Mutter etwas gegen den Vater auf und zeigen ihm offen ihre Unzufriedenheit. Auch die Bediensteten äußern Kritik, welche sich Alexander scheinbar in keinster Weise zu Herzen nimmt.

MarySophie

vor 3 Monaten

Die vergessene Kaiserin Spurensuche / Erinnerungsorte (S. 267-276)

Ich finde es schade, dass Marie fast vergessen wurde. Sie hat doch einige wichtige Beiträge während ihrer Zeit als Zarin geleistet. Ich fand es sehr interessant zu erfahren, wo sich Spuren von Marie erkennen lassen und wie sie mit den Orten zusammenhängen. Dieses letzte Kapitel war ein sehr schöner Abschluss und hat deutlich gezeigt, wie genau die Autorin recherchiert hat!

MarySophie

vor 3 Monaten

Fazit - Rezensionen

Vielen herzlichen Dank, dass ich diese sehr informative Biographie lesen und rezensieren konnte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat mich das Buch dann doch mitreißen können!

https://www.lovelybooks.de/autor/Marianna-Butensch%C3%B6n/Die-Hessin-auf-dem-Zarenthron-1357761998-w/rezension/1455862261/1455861531/

Bellis-Perennis

vor 3 Monaten

Fazit - Rezensionen

Vor lauter Posten in den div. LB-Listen habe ich vergessen, die Rezi auch hier einzustellen:

https://www.lovelybooks.de/autor/Marianna-Butensch%C3%B6n/Die-Hessin-auf-dem-Zarenthron-1357761998-w/rezension/1448695848/

http://wasliestdu.de/rezension/glanz-und-elend-im-zarenreich
http://www.thalia.at/shop/home/kundenbewertung/vorschau/
https://www.weltbild.at/artikel/ebook/die-hessin-auf-dem-zarenthron_23073084-1/kommentar-verfassen
https://www.amazon.de/review/R20TETMNVNP0TB/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv

Ayda

vor 3 Monaten

Fazit - Rezensionen
Beitrag einblenden

So nun auch verspätet die Rezi von mir,die ich noch auf amazon und wasliestdu teile,vielen lieben Dank

https://www.lovelybooks.de/autor/Marianna-Butensch%C3%B6n/Die-Hessin-auf-dem-Zarenthron-1357761998-w/rezension/1458444167/

TheissVerlag

vor 2 Monaten

Fazit - Rezensionen

Liebe Bücherfreunde,

vielen lieben Dank für eure tollen Beiträge und positiven Meinungen! Wir haben uns über jede einzelne Rezension sehr gefreut.
Danke, dass ihr so begeistert dabei wart – wir freuen uns schon auf die nächsten Leserunden!

Ganz liebe Grüße und frohes Lesen!

Euer Team vom Theiss Verlag

Neuer Beitrag