Marianne Cedervall Trüffeltod

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trüffeltod“ von Marianne Cedervall

Ein Jahr ist es her, seit Anki Karlsson in das kleine Dorf Mullvald gezogen ist. Nach den dramatischen Morden im letzten Herbst kann die pensionierte Lehrerin nun endlich die Ruhe genießen. Doch dann kommt wieder Schwung in den verschlafenen Ort: Ein Trüffelfestival findet statt! Nach einer turbulenten Trüffelsafari zusammen mit Ankis Freunden und Nachbarn gipfelt das Spektakel in einem Sechs-Gänge-Menü im schicken Hotel Plogbillen. Doch am Ende des Dinners ist einer der zwölf Gäste tot. Gift! Anki nimmt umgehend die Ermittlungen auf. Unterstützung bekommt sie von ihrem Freund, dem ehemaligen Kommissar Tryggve. Doch die beiden ahnen nicht, dass dieser Fall äußerst delikat ist. Und bald schon ist nicht nur das Leben eines Trüffelschweins, sondern auch Ankis in Gefahr …

Trüffelsaison im herbstlichen Gotland - nicht für alle ein Genuss. Doch der Krimi ist es allemal. Toller zweiter Teil der schwedischen Serie

— talisha

Stöbern in Krimi & Thriller

Stille Wasser

Der Krimi hat mich gut unterhalten und er hat ein tolles Ermittlerpaar.

AmyJBrown

Flugangst 7A

Am anfang war ich echt zwiegespalten aber das ende war echt der wahnsinn

Buecherherzen

Durst

Spannend wie immer, Lesehighlight

kruemelmonster798

Angstmörder

Anfänglich etwas schleppend, leider mit Liebesgeschichte, aber im Großen und Ganzen spannend geschrieben.

LisaLiebeskind

Murder Park

Spannender Thriller mit einigen Überraschungsmomenten.

AdrienneAva

Der Todesmeister

Richtige Spannung kam für mich auf, als man Einblicke in die Welt des Täters bekam ...

MissNorge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Herbstkrimi auf Gotland

    Trüffeltod

    talisha

    20. October 2017 um 23:14

    Mit Anki und Tryggve ist der Autorin ein sympathisches Ermittlerpaar gelungen, die sich zum Ende des ersten Teils hin endlich erstanden haben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten merken die beiden, dass sie vieles verbindet. Gerade findet ein Trüffelfest in der kleinen Gemeinde statt mit verschiedenen Attraktionen. Anki wie auch Tryggve nehmen zum Abschluss an einem grossen Dinner teil. Als einer der Teilnehmer stirbt, ist es keine Frage, dass die zwei der Polizei nur zu gerne helfen.Obwohl aufgrund des Trüffelfestivals beide Besuch haben, Anki von ihren drei besten Freundinnen Gunilla, Lena und Ingegard, Tryggve von von seiner Tochter Margareta, ihrem Mann Per und dessen Bekannten Ake, bleibt ihnen Zeit hinter die Geheimnisse des unbeliebten Toten zu kommen. Wie schon im ersten Teil bleibt es spannend bis zuletzt.Die neuen Figuren im zweiten Teil sind der neue Pfarrer samt Ehefrau, Oskar und Astrid Bergsten, Wirt Gerhard sowie die grosse Familie Hansson. Die meisten der Hanssons haben ihr Leben den Trüffeln gewidmet: die einen suchen Trüffel mit ihren Hunden, die andern verkaufen sie auf dem Markt, die dritten kochen sie im Restaurant. Für Verwirrung sorgten aber die komplizierten Verwandschaftsverhältnisse dieser Familie. Um alle richtig einreihen zu können, habe ich mir einen Stammbaum gezeichnet, den ich beim Lesen immer parat hielt (siehe Foto unten). Alles andere bereitete aber keine Probleme und so war der Krimi erneut ein gemütliches Leseerlebnis.Mullvald ist ein guter Schauplatz und bietet die perfekte Location für Krimis mit Einheimischen, Sommerfrischler und ehemalige Gotländer, die hier noch ein Ferienhaus besitzen und an Wochenenden, Feiertagen und Ferien anreisen. Ich bin jedenfalls gespannt, was Autorin Marianne Cedervall uns Lesern noch bereit hält.  Fazit: Trüffel auf Gotland - nicht für alle ein Genuss. Doch der Krimi ist es allemal. 4 Punkte. In diesem zweiten Teil geht es zügig auf Weihnachten zu und um sich in der kalten Jahrezeit wieder aufzuwärmen, geniessen Anki mit ihren Freundinnen und mit Tryggve öfters einen "Hot Teddy". Mit Erlaubnis des Piper-Verlags darf ich Euch das Rezept dafür verraten:400 ml Wasser2 Zimtstangen6 NelkenSaft einer ZitroneAlles zusammen aufkochen, 15 Minuten ziehen lassen. Dann in die mit je ca. 4-5cl Kognak (oder: Whisky, Brandy oder Rum) vorbereiteten Teegläser giessen. (Tolino S. 37/272/Rezept für 2 Personen)

    Mehr
  • Ruhiger, aber doch wirklich schöner Krimi!

    Trüffeltod

    Anjaxxx

    15. September 2017 um 07:30

    Ich fand das Buch richtig gut!Zu Beginn lernt man gleich relativ viele Protagonisten kennen und ich musste da für mich erstmal ein bisschen sortieren, das gelang aber wirklich schnell und so hatte ich gleich meine Lieblinge und einige die ich eben nicht so leiden konnte.Erstmal läuft die Geschichte relativ ruhig an und auch die Landschaft und Umgebung wurde von der Autorin durchgehend sehr gut beschrieben, so das ich jederzeit wirklich Bilder vor Augen hatte und mich super in die Story hineinversetzen konnte.Etwa ab der Mitte nimmt das Buch dann doch ziemlich an Fahrt auf und es geht endlich los, es geschieht ein Mord und Anki, die ich sehr sympathisch fand, ermittelt auf eigene Faust. Ich hatte dann doch schon die ganze Zeit eine Idee, was passiert sein könnte und damit lag ich dann am Ende auch richtig. Ein paar kleine Drehungen gibt es in diesem Krimi auch noch, allerdings bleiben die ganz großen Überraschungen aus.Der Schreibstil ist übrigens durchweg flüssig, da das man einfach ganz in Ruhe durch die Seiten schlittern und das Buch in aller Ruhe genießen konnte. Auch wenn das Ende dann keine große Überraschung mehr für mich war, so fand ich es doch gelungen und ich konnte das Buch zufrieden weglegen.Auf einen zweiten Teil würde ich mich auf jeden Fall freuen und diesen auch definitiv lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks