Marianne Curley Die Hüter der Zeit

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(14)
(16)
(6)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Hüter der Zeit“ von Marianne Curley

Der junge Ethan führt ein Doppelleben: Einerseits sitzt er ganz normal im Geschichtsunterricht, andererseits aber hat er magische Fähigkeiten, von denen niemand etwas ahnt: Ethan ist ein Hüter der Zeit. Die Hüter der Zeit schützen die Welt vor der Göttin Chaos und ihrem finsteren Orden. Diese böse Macht versucht immer wieder, die Geschichte und die Geschicke der Menschen zu lenken. Ethan macht seine Sache so gut, dass er für die Zeithüter Isabel ausbilden dart. Sie erweist sich als größere Hilfe, als Ethan es jemals erhofft hätte: Denn die Göttin Chaos holt zum großen Schlag aus und schickt eine besonders gefährliche Kreatur in den Kampf, den Riesen Marduke.

Zwar schon lange her aber mit schönen Erinnerungen verbunden

— Thali89

Stöbern in Fantasy

Arakkur - Das ferne Land

Spannend wie der erste Band liest sich die Fortsetzung,

GabiR

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

ich muss leider sagen das ich das Buch abgebrochen habe. Es war mir zu Langweilig... Sorry an alle Fans....

Krissis_Buecherwelt

Rosen & Knochen

Düstere Story, aber unheimlich gefühlvoll und spannend. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

Das Lied der Krähen

Das Buch hat mich fertig gemacht! Aber auf angenehme Art und Weise. Für mich war es ein absolutes Highlight!

Endora1981

Die Blutkönigin

Spannender Auftakt einer Trilogie mit gigantischer Spannung, die teilweise brutal und sehr blutig beschrieben wird.

LilithSnow

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Hüter der Zeit" von Marianne Curley

    Die Hüter der Zeit

    Sternfrau

    26. June 2011 um 21:39

    Ein spannendes Buch zwischen Fantasy und Abenteuer, leider sind die Forsetzungen nicht ganz so gut, aber auf jedenfall lesenswert.

  • Rezension zu "Die Hüter der Zeit" von Marianne Curley

    Die Hüter der Zeit

    JuliaO

    21. July 2008 um 14:13

    Ethan ist ein Hüter der Zeit. Er und seine "Kollegen" reisen in verschiedene Zeiten um die Göttin des Chaos davon abzuhalten die Vergangenheit / Zukunft so zu ändern dass sie an die Macht kommt. JEtzt bekommt er zusätlich noch die Aufgabe sich um Isabel zu kümmern, deren Gabe erwacht ist..........

    Erzählt in 2 Perspektiven, kapitelweise abwechselnd mit Ethan und Isabel als Erzähler.

  • Rezension zu "Die Hüter der Zeit" von Marianne Curley

    Die Hüter der Zeit

    Ramona

    29. March 2007 um 14:48

    Zyklus/Band: »Die Hüter der Zeit« Original: »The Named« Autor: Marianne Curley Erscheinungsjahr: 2002, dt. 2004 ISBN: 3-423-62252-0 Seitenzahl: 398 Wertung: * * * * * Inhalt: Ethan geht einerseits in die Schule, aber sein anderes Leben ist weitaus interessanter und viel gefährlicher. Er ist ein Hüter der Zeit. Von seinem Lehrer und Meister Arkarian bekommt er den Auftrag, Isabel auszubilden. Mit ihr zusammen geht er auf wichtige Missionen in der Vergangenheit um zu verhindern, dass die Göttin des Chaos immer mächtiger wird. Bald kommt es zu einem entscheidenden Kampf. Meine Meinung: Vorerst spielt sich die ganze Geschichte in der irdischen Welt ab. Ethan bekommt den Auftrag ausgerechnet die Schwester seines ehemaligen Freundes Matt auszubilden von der er selbst nicht viel hält. Er hat alle Mühe damit ihr zu erklären, dass es außer der irdischen Welt noch eine andere gibt. Als er bemerkt, dass er Isabel nicht durchs erklären überzeigen kann, offenbart er ihr eine seiner Fähigkeiten. Erst jetzt beginnt sie an das zu glauben, was ihr vorher als Hirgespinnst vorkam. Langsam zeigt ihr Ethan, was es alles geheimnissvolles gibt, und das gar nicht so weit von ihrem Zuhause entfernt. Sie lernt schnell und wird bald mit ihrem Lehrer Ethan in die Vergangenheit geschickt. Dort erleben sie gefährliche Missionen, während im Jahre 200 v.Chr in Athen, wo die Wachen ihren Hauptsitz haben, alle furchtbar erregt sind. Shaun muss dringend zurückkehren um endlich seinen Streit mit Marduke zu beenden. Das gesamte Buch besteht eigentlich aus Action, Abenteuer, eine Menge Fantasy und auch wenig Liebe. Es ist eine Geschichte, die meiner Meinung nach sehr gut gelungen ist und mit Sicherheit allen genug Spannung bietet. Wie Marianne Curley die irdische Welt und die andere beschrieben hat ist fantsatisch, logische Fehler gibt es keine wobei es wohl kaum einfach ist alles so zu schreiben, damit diese ausbleiben. Dies vor allem, wo diese beiden Welten bei Marianne Curley relativ nahe beieinander liegen. Wirklich lobenswert! Die Figuren haben alle ihren eigenen Charakter die das ganze Buch nur noch echter und interessanter wirken lassen. Vor allem die Hauptcharakter sind sehr ausführlich dargelegt und man meint die Personen richtig zu kennen. Beim Lesen verliert man sich in dem Buch und es kommt einem so vor, als wäre man direkt dabei, wärhed dem Kampf sowie auch an ruhigen Stellen. Ich muss sagen, von der ersten bis zur letzten Seite war es spannend und es gab keineswegs Stellen die langweilig waren, zumindest für mich nicht! Während ich das Buch las musste ich dauernd lachen und schmunzeln, am meisten über Isabel! An Humor fehlt es meiner Meinung nach nicht. Mehrmals war es wirklich witzig. Etwas sehr schönes an dem Buch ist, dass es aus zwei verschiedenen Personen erzählt wird und zwar in der Gegenwart, was einem das alles noch viel lebendiger macht. Man erfährt genau, was Ethan und Isabel über die Situation denken und wie jeder auf seine Weise eben denkt und Vermutungen anstellt. Auch ist das Buch in verständlicher Spache geschrieben und zu verstehen. Anfangs muss man allerdings aufpassen, dass man mit der anderen Welt nicht durcheinander wird, wie gesagt, es ist eben eine andere, neue Welt ; ) Ich finde, es ist eines der besten Bücher, die ich gelesen habe, mir hat es wirklich gut gefallen. Ich denke, dieses Buch ist vor allem für Jugendliche gedacht, so ab 13 vielleicht. Früher würde ich es nicht lesen, schließlich sind die Haptcharakter ja auch schon 15-16. Nach oben hin gibt es wohl keiene Grenzen. Ich denke, Erwachsene werden an dem Buch auch Spaß haben und über die eine oder andere Situation schmunzeln. Es ist ein Buch, bei dem man für einigen Stunden aus dem irdischen Leben flüchten und sich ganz in diese Welt von Isabel und Ethan begeben kann. Fazit: Es lohnt sich auf jeden Fall es zu lesen. Spannung und Abenteuer pur!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks