Marianne Freidig

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Lebenslauf von Marianne Freidig

Marianne Freidig wurde 1968 im Schweizerischen Lenk geboren. Sie studierte Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Bern und an der Sorbonne in Paris. In der Spielzeit 2005/06 war sie Hausautorin am Staatsschauspiel Stuttgart, wo ihre Theaterstücke „Mañana“ und „Top Kids“ uraufgeführt wurden. „Gift“ (Uraufführung 2006 in der freien Theaterszene in Bern und Zürich) wurde 2007 für die wichtigste Dramatikerauszeichnung der Schweiz, den Welti Preis, nominiert. 2008 folgte die Uraufführung ihres ersten Jugendstücks, „Ich (15) Stress“ im Jugendtheater Zamt & Zunder. Im Dezember 2008 wurde an der Staatsoper Stuttgart die Zeitoper „Die Jagd“ uraufgeführt, zu der sie zusammen mit G. Meister das Libretto geschrieben hat. 2009 wurde „Top Kids“ in der Schweiz (Biel Solothurn) erstaufgeführt, im Staatstheater Braunschweig erfolgte im Februar 2010 die Deutsche Erstaufführung von „Gift“. Marianne Freidig wird auf den deutschsprachigen Bühnen regelmäßig gespielt und auf internationale Festivals eingeladen. Sie schreibt nicht nur für die Schauspiel- und Opernbühne, sondern verfasst auch Hörspiele, Kolumnen und Übersetzungen. Für ihre literarische Arbeit erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen. Marianne Freidig ist glückliche Mutter von drei Kindern. Mit ihnen lebt sie in dem kleinen Dorf Plasselb in den Schweizer Voralpen. Preise und Stipendien (Auswahl) 2009 Stipendiatin des Février des Auteurs im Centre Dürrenmatt Neuchâtel 2008 Stipendiatin der Werkstatttage Schweizer Dramatik 2007 Nominierung für den Welti Drama Preis Großes Stipendium für literarisches Schaffen des Kantons Freiburg 2006 Werkjahr Pro Helvetia 2005 Werkjahr des Kantons Fribourg Werkjahr des Kantons Bern Aufenthaltsstipendium der Thyll-Dürr-Stiftung auf Elba Stipendium der Kulturstiftung Baden-Württemberg 2004 Stipendium Masterclass MC6, Schweizerische Dramatikerförderung auf Meisterklassenniveau (John von Düffel) 2003/04 Berlinstipendium der Kulturstiftung Landis & Gyr 2001 Förderpreis der Schweizerischen Autorengesellschaft 2000/01 Jahresstipendium der Lydia Eymann-Stiftung 2000 Stipendiatin 4. Klagenfurter Literaturkurs 1997 Literaturförderpreis des Kantons Bern

Bekannteste Bücher

Brombeeren für Mr Mister

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen