Marianne Hartwig Wie Sand am Meer

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie Sand am Meer“ von Marianne Hartwig

Die vorliegende Sammlung von Marianne Hartwigs "Freud und Leid Gedichten" ist eine Auswahl aus 25 Jahren akribischer Beschäftigung mit dem Medium Sprache in lyrischer Form. Folgt man ihren programmatisch klingenden Zeilen "Einen Tag ohne Gedicht, den gibt es nicht", so gewinnt die Bezeichnung Alltagspoesie einen durchaus positiven Sinn. Es handelt sich um eine Art kontinuierlicher Zwiesprache mit sich selbst in allen Lebenslagen, assoziativ gegliedert in elf Kapitel wie Träume, Freunde, Schicksal, aber auch Widerstand. Wesentliche Inspiration bezieht die Autorin aus ihrem Wanderleben zwischen Hamburg, Hunsrück und Ibiza, das sie immer wieder zwingt, ihre Befindlichkeit genau zu erfassen und gründlich zu überdenken. An dieser Auseinandersetzung lässt sie ihre Leser teilnehmen.

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen