Marianne Holberg

 4,4 Sterne bei 8 Bewertungen

Lebenslauf von Marianne Holberg

Marianne Holbergs erste Übersetzung war ein Enthüllungsartikel. Der Masseur von Heinrich Himmler war nämlich nicht Retter der Niederlande, sondern Tagebuchfälscher. Es folgten ab Mitte der 90er-Jahre nach einem Mittelalterkrimi (Helene Nolthenius) Romane von u. a. Maarten‘t Hart, Hella Haasse, Remco Campert sowie Kinderbücher und Sachbücher.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Marianne Holberg

Cover des Buches Das Wüten der ganzen Welt (ISBN: 9783492272766)

Das Wüten der ganzen Welt

 (139)
Erschienen am 01.05.2011
Cover des Buches Die amerikanische Prinzessin (ISBN: 9783806234824)

Die amerikanische Prinzessin

 (74)
Erschienen am 29.01.2018
Cover des Buches Die Netzflickerin (ISBN: 9783492960328)

Die Netzflickerin

 (60)
Erschienen am 27.02.2013
Cover des Buches Die Sonnenuhr (ISBN: 9783492960366)

Die Sonnenuhr

 (62)
Erschienen am 10.12.2012
Cover des Buches Die schwarzen Vögel (ISBN: 9783492960335)

Die schwarzen Vögel

 (51)
Erschienen am 15.01.2013
Cover des Buches Gott fährt Fahrrad (ISBN: 9783492273817)

Gott fährt Fahrrad

 (38)
Erschienen am 01.03.2012
Cover des Buches Tagebuch einer Katze (ISBN: 9783716027356)

Tagebuch einer Katze

 (16)
Erschienen am 01.03.2015

Neue Rezensionen zu Marianne Holberg

Cover des Buches Tagebuch einer Katze (ISBN: 9783716027356)J

Rezension zu "Tagebuch einer Katze" von Remco Campert

Kurze witzige Lektüre
Jane_Kiesmenvor 7 Monaten

Es ist eine kurze, witzige Lektüre, in der die flauschige Protagonistin aus ihrem Leben mit ihren Besitzern Rock und Brille erzählt. Für jeden Katzenfreund ist es faszinierend sich in eine Katze hineinzuversetzen 💕 

Manchmal ist der Katzenblickwinkel wirklich ein anderer und Menschen sind die verrücken Wesen 🥴 Besonders toll fand ich Pöffs Ratespiel darum, was "Arbeit" eigentlich ist 😂❤️

Ich musste beim Lesen auch an den Katzenflüsterer Jackson Galaxy denken und was er wohl zu dem trägen Verhalten der Besitzer sagen würde 😅

Wer Katzen liebt und nach ner kurzen Lektüre für zwischendurch sucht, ist bei diesem Buch genau an der richtigen Adresse.

Und in Pöffs Namen bitte ich euch alle:

Gebt euren Tieren würdevolle Namen und nicht sowas beklopptes wie Pöff oder Miss Kitty Fantastico 🙈

Auch Tiere haben schöne Namen verdient ❤️

Ob man sie größenwahnsinnig nach Göttern benennen sollte, wie Pöff es sich wünscht, ist dann jedem selbst überlassen 😂

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Moira, 16 Jahre "Ich hatte Anorexie" (ISBN: 9783825173425)-

Rezension zu "Moira, 16 Jahre "Ich hatte Anorexie"" von Moira Müller

Tagebuch
-BuchLiebe-vor 3 Jahren

Das Buch war schon interessant und macht wirklich deutlich wie schleichend solch ein Prozess von statten geht. Erschreckend! Allerdings ist es wirklich 100% Tagebuch, das mag vielleicht nicht jeder. Aber mir hat auch gefallen, dass sie im Nachhinein nochmal Kommentare hinzugefügt hat.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die amerikanische Prinzessin (ISBN: 9783806234824)Yolandes avatar

Rezension zu "Die amerikanische Prinzessin" von Annejet van der Zijl

Aus dem Leben der Schönen und Reichen
Yolandevor 4 Jahren

Annejet van der Zijl wurde am 6. April 1962 in Leeuwarden, Niederlande geboren. Sie studierte Massenkommunikation und Journalismus in Amsterdam und London. Im Jahr 2000 erschien ihr erstes Buch "Jagthust", über eine baufällige Villa, die in den sechziger Jahren ein Treffpunkt für viele Künstler und Dichter war.

Mit ihrem vierten Buch "Bernhard - a hidden history", einer Rekonstruktion des unbekannten frühen Lebens von Prinz Bernhard von Lippe-Bielefeld, dem deutschstämmigen Ehemann der niederländischen Königin Juliana, promovierte van der Zijl in Geschichte an der Universität von Amsterdam.
Ihre Bücher wurden für mehrere historische und literarische Preise nominiert und 2011 erhielt Annejet van der Zijl den M.J. Brusse Award for Best Journalism.
Sie lebt mit ihrem Mann, einem Journalisten, in Amsterdam.
(Quelle: Wikipedia)

Inhalt (Lovelybooks):
Am 13. April 1927 geht Allene Tew im Hafen von New York an Bord der Mauretania. Sie lässt ein Leben hinter sich, das ihr alles geschenkt hatte, wovon sie als junges Mädchen vom Land einst träumte: Wohlstand, Ansehen, Mutterglück und die Liebe ihres Lebens. Fast alles hat sie wieder verloren. ›Die reichste und traurigste Witwe der Stadt‹ nennen die Klatschspalten Allene. Doch an diesem Tag bricht sie auf in eine neue Welt. In Europa wartet auf sie eine zweite Heimat, eine Zukunft als wahrhaftige Prinzessin, russische Gräfin und Patentante von Königin Beatrix.

Das Buch ist flüssig geschrieben und liest sich wie ein Roman.
Nach einem interessanten Beginn ergeht sich die Autorin leider immer mehr in die Beschreibungen des Lebens der Schönen und Reichen New Yorks zu Beginn der 20er Jahre.
Das Leben der "amerikanischen Prinzessin" Allene Tew war durchaus abwechslungsreich und bewegt, es hat mich allerdings nicht sehr beeindruckt. Obwohl sie aus bescheidenen Verhältnissen stammte, gelang es ihr durch die Heirat mit einem reichen Erben in die Upper-Class aufzusteigen. Sie war ohne Zweifel eine kluge Frau und wurde auch von schweren Schicksalsschlägen nicht verschont. Aber durch ihren Reichtum fiel es ihr doch um einiges leichter, ihrem Leben immer wieder eine neue Richtung zu geben. 
Deswegen habe ich ihre Lebensgeschichte auch mit etwas gemischten Gefühlen gelesen. Mit vielen Millionen auf dem Konto fällt es doch bedeutend leichter, eine starke Frau zu sein.

Fazit:  Ein bewegtes und abwechslungsreiches Leben - besonders beeindruckt hat es mich aber nicht






Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks