Marianne J. Voelk , Moritz Hornung Burger, Puffer und Kroketten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Burger, Puffer und Kroketten“ von Marianne J. Voelk

Wer Burger liebt, aber lieber fleischlos essen möchte, kann aus über 80 appetitmachenden Rezepten wählen. Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte, aber auch Pilze und Obst sind die Basis für gebratene Köstlichkeiten, die nicht nur Kinderaugen leuchten lassen. Und mittels exotischer Zutaten und ein wenig Fantasie werden Burger, Puffer und Kroketten sogar zu kulinarischen Delikatessen für gehobene Ansprüche. Begeisterte Tortilla- oder Falafel-Esser kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten. Dazu gibt es 25 verschiedene Saucenrezepte und eine vollwertige Version der amerikanischen Burger-Brötchen - zum Reinbeißen gut! Fast food kann so köstlich und voller guter Zutaten sein! Die kleinen Leckerbissen lassen sich gut vorbereiten und ohne großen Aufwand braten. Und wenn es dann schnell gehen muss, ist im Handumdrehen alles fertig. Für sicheres Gelingen sorgen praktische Einkaufs- und Küchentipps. Alle Rezepte lassen sich auch ohne Eier und Milchprodukte zubereiten, Austauschmöglichkeiten werden jeweils mitgeliefert.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Burger, Puffer und Bratlinge in allen Variationen - abwechslungsreich und köstlich

    Burger, Puffer und Kroketten
    Amarianne

    Amarianne

    22. September 2016 um 11:17

    Jetzt habe ich fast alle Rezepte durchprobiert, weil meine drei Kinder große Fans von Burgern sind. Sie haben längst kein Verlangen mehr nach den immer gleich schmeckenden Fleisch-Burgern in den weichen Brötchen. Ich bereite jeweils von einem Rezept immer die 2-3fache Menge zu, lege die Burger oder Frikadellen oder wie man sie sonst noch nennen will, auf 2 Backbleche und brate sie alle auf einmal im Backofen.Nach dem Abkühlen lege ich sie in einen Tupperbehälter mit Backpapier zwischen jeder Lage Burger und friere sie ein. Wenn meine Kinder Lust auf Burger haben, wärmen sie einige davon auf dem Toaster auf und stecken sie in knusprige Brötchen. Dazu gibt es einen Schuss leckere Soße, die man ebenfalls auf Vorrat zubereiten kann.Lustig sind auch die netten Cartoons, bei denen man immer wieder schmunzeln muss. 

    Mehr