Marianne Labisch

 4,4 Sterne bei 74 Bewertungen
Autorin von Was geschah im Hotel California?, Überleben, irgendwie und weiteren Büchern.
Autorenbild von Marianne Labisch (©)

Lebenslauf von Marianne Labisch

Marianne Labisch wurde am 9.8.1959 in München geboren. Schon als Kind bereitete es ihr großen Spaß, ihre Geschwister und Freunde mit Gruselgeschichten zu erschrecken. Ab 2010 wurden diverse ihrer Kurzgeschichten in Anthologien und Kalendern veröffentlicht. Sie liebt es, ihre ganz normalen Helden in ungewohnte Situationen zu manövrieren und zu beobachten, wie sie damit umgehen. Sie lebt mit ihrem Mann in Baden-Württemberg.

Neue Bücher

Cover des Buches Jenseits der Traumgrenze (ISBN: 9783957653116)

Jenseits der Traumgrenze

Neu erschienen am 02.01.2023 als Taschenbuch bei p.machinery.

Alle Bücher von Marianne Labisch

Cover des Buches Was geschah im Hotel California? (ISBN: 9783957650092)

Was geschah im Hotel California?

 (11)
Erschienen am 28.08.2014
Cover des Buches Überleben, irgendwie (ISBN: 9783957650665)

Überleben, irgendwie

 (11)
Erschienen am 01.08.2022
Cover des Buches Parasitengeflüster: Fiese SF-Storys (ISBN: 9783743837003)

Parasitengeflüster: Fiese SF-Storys

 (10)
Erschienen am 19.10.2017
Cover des Buches Bilder einer Ausstellung (ISBN: 9783957651440)

Bilder einer Ausstellung

 (8)
Erschienen am 01.09.2018
Cover des Buches DIE FAHRT DER STEAMPUNK QUEEN (ISBN: 9783957652386)

DIE FAHRT DER STEAMPUNK QUEEN

 (10)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches INSPIRATION (ISBN: 9783957651372)

INSPIRATION

 (7)
Erschienen am 01.08.2018
Cover des Buches DIE GOLDENE FEDER (ISBN: 9783957652539)

DIE GOLDENE FEDER

 (8)
Erschienen am 15.09.2021
Cover des Buches DIE RESIDENZ IN DEN HIGHLANDS (ISBN: 9783957652577)

DIE RESIDENZ IN DEN HIGHLANDS

 (5)
Erschienen am 15.09.2021

Neue Rezensionen zu Marianne Labisch

Cover des Buches Überleben, irgendwie (ISBN: 9783957650665)
L

Rezension zu "Überleben, irgendwie" von Marianne Labisch

Emoptional, berührend
Lisaa-Marievor 3 Monaten

In dem Buch "Überleben,irgendwie" von Marianne Labisch geht es um ihre eigene Kindheit und Jugend.
Schonungslos und nichts als die Wahrheit erzählt sie ihre Geschichte.
Manche Stellen waren nicht leicht zu lesen und trotzdem bewundere ich sie für ihre Stärke und Mut es mit uns zu teilen.
Ich bin sehr froh, dieses Buch gelesen zu haben und es verdient viel mehr Aufmerksamkeit. Dieses Thema und diese Geschichte sind wichtig für jeden von uns!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Überleben, irgendwie (ISBN: 9783957650665)
Jenny3003s avatar

Rezension zu "Überleben, irgendwie" von Marianne Labisch

Emotionale Lebensgeschichte
Jenny3003vor 3 Monaten

Die Autorin spricht in ihrer Autobiographie über Themen wie Gewalt, sexuellen Missbrauch und die Traumata, die dadurch hinterlassen werden.


Ich bin zutiefst beeindruckt über die Stärke der Autorin ihre Lebensgeschichte so detailliert und schonungslos zu schildern und darauf aufmerksam zu machen, dass man nicht wegschauen soll, wenn man solche Dinge bemerkt.

Es handelt sich definitiv um eine Geschichte über die man länger nachdenken muss. 

Es war an einigen Stellen nicht leicht das Erlebte zu lesen.

Um so mehr gilt mein tiefer Respekt der Autorin, die das Erlebte niedergeschrieben hat.


Hinweis:

Die geschilderten Erlebnisse können  andere Personen triggern.

Das möchte ich nur auch noch erwähnt haben.



Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Überleben, irgendwie (ISBN: 9783957650665)
shilos avatar

Rezension zu "Überleben, irgendwie" von Marianne Labisch

Schwere Kost
shilovor 3 Monaten

Schonungslos berichtet Marianne Labisch in ihrer Autobiografie über ihre Kindheit und Jugend. Sie ist geprägt von Gewalt, Alkoholismus und sexuellen Übergriffen von Seiten ihres Vaters. Sachlich und nüchtern berichtet sie von den unvorstellbaren Verhältnissen in ihrer Familie, die niemanden interessierten.

Dieses Buch ist eine schwere Kost und nicht leicht zu verdauen. Meine Hochachtung gilt der Autorin, ihre Erlebnisse in diesem Buch zu verarbeiten.

Mein Fazit:

Dieses Buch zeigt deutlich, dass keiner wegsehen darf, sondern handeln muss. 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.


Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Meine Autobiografie, in der es um Alkohol, Gewalt und Kindesmissbrauch geht. Keine schönen Themen, aber ich finde es wichtig, gerade solche Themen nicht totzuschweigen. 

Hallo zusammen,

zuerst wollte ich zu meiner Autobiografie gar keine Leserunde veranstalten, aber nun denke ich, ich sollte es doch wagen. Dieses Mal handelt es sich weder um Science-Fiction, noch um Horror, obwohl man dazu geteilter Meinung sein kann, denn hier geht es nicht um ausgedachten Horror, sondern um ganz realen. 

Ich berichte aus meiner Kindheit und Jugend und die sahen leider nicht besonders schön aus. In meinem Buch geht es darum, wie ich mit elf meine Mutter verloren habe und mein Leben ab diesem Zeitpunkt zur Hölle wurde. 

Mit meiner Autobiografie möchte ich Betroffenen Mut machen und alle anderen für das Thema Kindesmissbrauch sensibilisieren, denn Kinder können sich nicht wehren und sind auf unsere Hilfe angewiesen. 

Ich werde euch die einzelnen Kapitel einstellen und würde mich freuen, wenn ihr eure Leseeindrücke hinterlasst. Um zu prüfen, ob ihr mit meiner Art zu schreiben, etwas anfangen könnt, lest gerne die Leseprobe auf Amazon: https://www.amazon.de/%C3%9Cberleben-irgendwie-Autobiografie-Marianne-Labisch-ebook/dp/B0B87Q9F56/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=K3WIH1TM3ZTM&keywords=Marianne+Labisch&qid=1663755508&sprefix=marianne+labisch%2Caps%2C84&sr=8-1

p.machinery verlost 15 E-Books.

Ich freue mich auf die Leserunde mit euch!

Ich möchte euch  noch einmal darauf hinweisen, dass jeder Teilnehmer, sich verpflichtet, im Anschluss eine Rezension zum Buch zu verfassen. 

Liebe Grüße

Marianne


233 BeiträgeVerlosung beendet
storytellers avatar
Letzter Beitrag von  storytellervor 3 Monaten

Ich habe zu danke, Lisaa-Marie! Es war nett, dich dabei zu haben. Danke für deine Rezi!

Die Residenz in den Highlands ist ein ganz besonderer Altersruhesitz. Hier finden Wasserwesen, ein Butzemann, ein Holzfräulein, Hexen, Kater, Teddys, Elfen und viele andere Wesen Unterschlupf. Das Anwesen gehört Lady Banshee de Lily, der Chefarzt ist Dr. Lazarus und es gibt weitere Figuren, die immer mal wieder auftauchen. Lest die Geschichten und tauscht euch mit den Autoren aus. 

Hallo zusammen, ich würde mich freuen, wenn wir diese Buch gemeinsam lesen könnten und uns über die Geschichten austauschen. Es gibt schon drei sehr schöne Besprechungen: https://phantastiknews.de/index.php/rezensionen/21987-marianne-labisch-gerd-scherm-hrsg-die-residenz-in-den-highlands-ein-roman-in-episoden-buch

https://www.rezensionsnerdista.de/2021/10/01/die-residenz-in-den-highlands-ein-roman-in-episoden-herausgegeben-von-marianne-labisch-und-gerd-scherm/

http://www.robots-and-dragons.de/buchecke/25684-residenz-highlands

Ich freue mich auf euch. Wir verlosen 15 E-Books 

Bitte gebt an, welches Format ihr benötigt. 

Ich freue mich auf euch!

Liebe Grüße

Marianne


293 BeiträgeVerlosung beendet
storytellers avatar
Letzter Beitrag von  storytellervor einem Jahr

Lieber Jochen,

das Buch wird noch in diesem Jahr erscheinen, aber den genauen Zeitpunkt weiß ich noch nicht. Ich gebe dir aber auf jeden Fall Bescheid.

Liebe Grüße


Marianne

Orientalische Basare, himmlische Düfte, fliegende Teppiche, magische Blumen, verzauberte Instrumente, Dschinns, die Wünsche erfüllen und vieles mehr aus dem alten Orient findet der Leser in diesem Buch.

Hallo zusammen, 

ich habe hier ein Buch herausgegeben, in dem es Geschichten aus dem alten Orient gibt. Wir wollten gerne den Orient und seine Bewohner noch einmal in dem wundervollen Licht der Märchen aus 1001 Nacht glänzen lassen, und somit einen Gegenpol zu den Pauschalurteilen und der Ablehnung, denen die Menschen aus diesen Gebieten häufig ausgesetzt sind, liefern. 

Wir verlosen 15 E-Books.

Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Meinungen zu den Geschichten und Illustrationen immer direkt im jeweiligen Unterordner kundtun würdet. 

Es dürfen gerne auch Fragen gestellt werden. Ich lade die Autoren ein, sich an dieser Leserunde zu beteiligen. 

Ich wünsche euch viel Vergnügen. 

Ach ja, bevor ich es vergesse: Es gibt schon eine sehr schöne Besprechung: https://phantastiknews.de/index.php/rezensionen/21969-marianne-labisch-hrsg-die-goldene-feder-geschichten-aus-dem-alten-orient-buch

Marianne


166 BeiträgeVerlosung beendet
storytellers avatar
Letzter Beitrag von  storytellervor einem Jahr

Es ist immer schön, wenn du dabei bist. Jederzeit gerne wieder.

Danke für die schöne Rezi!

Zusätzliche Informationen

Marianne Labisch wurde am 09. August 1959 in Deutschland geboren.

Marianne Labisch im Netz:

Community-Statistik

in 62 Bibliotheken

von 37 Leser*innen aktuell gelesen

von 7 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks