Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

MISHY

vor 5 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski

Auch dies ist eine sehr gelungene Geschichte, die ich sofort mit dem Bild identifizieren konnte.

AHAKA

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski
Beitrag einblenden

Ob Jack Arnolds B-Movie "The Incredible Shrinking Man" oder Michael Endes Scheinriese Turtur - ich habe immer wieder Assoziationen beim Lesen gehabt. Beide Plädoyers fand ich sehr faszinierend, auch durch die Nebeneinanderstellung im Layout. Tolle Geschichte, die lange nachwirkt!

FelixWoitkowski

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski

Wie schön, dass euch beiden diese Geschichte, an der mein Herz ziemlich hängt, gefallen hat! Herr Turtur begleitet mich schon mein Leben lang, "The Incredible Shrinking Man" kenne ich noch gar nicht. Das sollte ich mal dringend nachholen.

Frederic_Brake

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski

Leider tut das Layout der eigentlich richitg guten Geschichte keinen Gefallen. Dachte ich zunächst an einen Layoutfehler und vesuchte erfolglos, die Spalten sinnvoll zu sortieren, so dass sie EINE Geshichte ergaben, brachte mich ein Blättern zum Ende auf die richtige Fährte. Was mich offen gestanden geärgert hat. Zum einen meine Unfähigkeit, sofort zu erkennen, dass es zwei unterschiedliche Perspektiven, mithin zwei Erzähler und zwei Geschichten waren, zum anderen, dass ich als Leser überhaupt in diese Situation geraten konnte..

storyteller

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski
@Frederic_Brake

Das Layout war exakt so vom Autor gewünscht.

Frederic_Brake

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski
@storyteller

Bestimmt war auch ein gewünschter Effekt damit bezweckt. Hat bei mir nur nicht funktioniert. Vielleicht bin ich aber auch nur zu konservativ in meinem Leseverhalten. ;)

Frank1

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski
Beitrag einblenden

Die Geschichte hat mir gefallen, aber das Layout finde ich auch unglücklich. Auch wenn es natürlich Papierverschwendung gewesen wäre, wäre es vielleicht ideal gewesen, die jeweils andere Spalte einfach frei zu lassen, während eine Partei ihre Meinung vorbringt.

kingofmusic

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski
Beitrag einblenden

(Kleiner) Sachlicher Fehler: zu Beginn steht, dass Arthur 1998 geboren wurde und auf der vorletzten Seite, dass er 2031 gestorben ist und nur dreiundvierzig Jahre alt geworden ist. Nach meiner Berechnung ist Arthur nur 33 Jahre alt geworden :-)

Wunderbares Plädoyer für Menschlichkeit. Was mich interessieren würde, wäre: was war das „große Unglück“? Der 3. Weltkrieg? Nukleare Katastrophe? Okay, das bleibt (wahrscheinlich beabsichtigt) der Fantasie der Leserinnen und Leser überlassen. Ich hatte zunächst daran gedacht, dass Arthur gewissen Strahlen ausgesetzt war, die den Körper dazu „veranlasst“ haben, zu schrumpfen.

Das Layout fand ich zunächst auch sehr gewöhnungsbedürftig, aber nachdem ich begriffen hatte, wie es funktioniert, bin ich gut in die Story reingekommen und konnte mich auf die einzelnen „Auffassungen“ konzentrieren.
Die Geschichte hat mich sehr nachdenklich gestimmt…

storyteller

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski
Beitrag einblenden
@kingofmusic

Ups, das habe ich nicht bemerkt. Danke für die Fehlermeldung.

Ja, was das große Unglück war, lässt der Autor im Nebel. Ich habe auch darüber nachgedacht, was der Autor mir der Geschichte sagen will. Besonders nachdem er gesagt hat, dass ihn die Story schon so lange begleitet.
Ich denke, es soll auch ein Statement gegen das Vergessen sein.

IFelix wollte es so gestaltet haben, damit sich die gegnerischen Argumente direkt gegenüber stehen, glaube ich .

kingofmusic

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski
@storyteller

Kein Problem - gerne. Ja, gegen das Vergessen sind glaub ich so einige Geschichten in dieser Anthologie (siehe Lost Island...) Ich hab mir übrigens schon gedacht, dass Du hinter "Bange Seelen" steckst :-) Ich finde die Ergebnisse deiner Recherchen echt erschreckend...

storyteller

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski
@kingofmusic

So, so? Dann erkennst du mich inzwischen schon am Stil? Das hört sich nach einem sehr netten Kompliment an.
Das mit der Recherche war mal wieder eine Sache, an der ich hängen blieb. Ich wollte nur kurz eben nachsehen, wie dies und das in psychiatrischen Kliniken gehandhabt wird und bin auf Berichte und Menschen gestoßen, die mich fesselten. Das sind so Dinge, bei denen ich immer den Eindruck habe, dass viele Leute lieber die Augen schließen, als sich mit unliebsamen Themen zu beschäftigen.
Mal ganz abgesehen davon, dass es immer wieder Stimmen gibt, die vermuten, die vermeintlich Irren wüssten vielleicht doch besser Bescheid als wir denken.

Liebe Grüße

Marianne

FelixWoitkowski

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski
Beitrag einblenden

kingofmusic schreibt:
(Kleiner) Sachlicher Fehler: zu Beginn steht, dass Arthur 1998 geboren wurde und auf der vorletzten Seite, dass er 2031 gestorben ist und nur dreiundvierzig Jahre alt geworden ist. Nach meiner Berechnung ist Arthur nur 33 Jahre alt geworden :-)

Ob man einem solchen, fehlerhaft Plädoyer noch glauben kann, wage ich ja sehr zu bezweifeln. ;-)

Schön, dass dir die Geschichte ansonsten gut gefallen hat!

Ich habe mal eine Winterschule an der Universität Kassel mit Gästen aus verschiedenen nordafrikanischen Ländern organisiert. In einer Stadt wie Kassel, in der man den Spuren des 2. Weltkriegs einfach nicht ausweichen kann, sprachen wir natürlich auch über diese Zeit, den Krieg, den Holocaust und mehrere Teilnehmer nannten die Geschehnisse und Verbrechen der Zeit einfach als das "große Unglück". Diese Formulierung hat mich nachhaltig so sehr beeindruckt, das sich sie gerne literarisch verwenden wollte. Ein guter Platz dafür fand sich in dieser Geschichte. Die Überlegung, das sich damit auf einen 3. Weltkrieg anspiele ist also gar nicht so abwägig. Nur genauer benennen wollte ich es nicht, denn es hätte nicht in die Plädyoers gepasst.

Andreas_Schwietzke

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski
@FelixWoitkowski

Ach, das ist ja interessant Felix! Ich habe in Kassel studiert und war dort auch nach dem Studium Dozent. Wohnst du noch dort? Ich habe nach wie vor noch sehr viele Freunde in Kassel und ein langjähriger Künstlerkollege beschäftigte sich eingehend mit der Vergangenheit von Kassel. Er hat z.B. in einer Installation "Requiem für eine verlorene Stadt" alte Fundstücke aus den Bombennächten des 2. Weltkriegs ausgestellt. Die Formulierung "gosses Unglück" ist recht typisch und sie zeigt auch die Unbeholfenheit sich mit der Vergangenheit auseinandersetzen zu können. LG

kingofmusic

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski
Beitrag einblenden

FelixWoitkowski schreibt:
Die Überlegung, das sich damit auf einen 3. Weltkrieg anspiele ist also gar nicht so abwägig. Nur genauer benennen wollte ich es nicht, denn es hätte nicht in die Plädyoers gepasst.

Ist ja auch gut, jeder soll sich schließlich seine eigenen Gedanken machen. Das ist ja das spannende an Literatur, dass jeder etwas anderes drin sieht und trotzdem irgendwo "Einigkeit" herrscht :-).

kingofmusic

vor 4 Monaten

Anhörung in der Sache Herr Arthur Turkur - Felix Woitkowski

Andreas_Schwietzke schreibt:
Die Formulierung "gosses Unglück" ist recht typisch und sie zeigt auch die Unbeholfenheit sich mit der Vergangenheit auseinandersetzen zu können. LG

Zu können oder zu müssen? *grübel* :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.