Marianne Le Soleil Levant

 3,8 Sterne bei 6 Bewertungen

Lebenslauf

Marianne Le Soleil Levant ist das literarische Pseudonym des waschechten Münchner Musikers und Komponisten Bernhard Faaß. 

Bernhard betreibt seit Mitte der 90er Jahre eine Musikproduktion mit dem Label empyreal music, auf dem er CDs und zahlreiche Titel zum Download anbietet. Er erteilt außerdem privaten Musikunterricht. 

Zur Veröffentlichung von Skyline Deluxe entschloss Bernhard sich zur Verwendung des Pseudonyms, da er hinter dem Werk zurückzutreten wünschte. Es sollte für sich stehen. Er ist unter eigenem Namen Autor der Taxi Fibel. Die Wahl des Pseudonyms hat mehrere Gründe, die er teilweise geheim hält. 

Biographische Infos zu Bernhard auf www.empyreal.de/bio.htm 

Ohne historischen Beleg, gilt Marianne Le Soleil Levant als die ehemalige Betreiberin eines Etablissements in New Orleans, welches den Stoff für den berühmten Folk-Song "House of the Rising Sun" lieferte.

                                           

Alle Bücher von Marianne Le Soleil Levant

Cover des Buches Skyline Deluxe (ISBN: 9783734521942)

Skyline Deluxe

 (2)
Erschienen am 05.09.2016
Cover des Buches SHYKAO (ISBN: 9783738051032)

SHYKAO

 (2)
Erschienen am 10.12.2015
Cover des Buches Die Blaue Prinzessin von Chalin (ISBN: 9783756526611)

Die Blaue Prinzessin von Chalin

 (0)
Erschienen am 29.08.2022
Cover des Buches Gottes wundersame Faktorei (ISBN: 9783758449918)

Gottes wundersame Faktorei

 (0)
Erschienen am 18.12.2023
Cover des Buches SHYKAO (ISBN: 9783746781945)

SHYKAO

 (0)
Erschienen am 18.11.2018
Cover des Buches Skyline Deluxe (ISBN: 9783738047240)

Skyline Deluxe

 (0)
Erschienen am 09.11.2015

Neue Rezensionen zu Marianne Le Soleil Levant

Cover des Buches Gottes wundersame Faktorei: Die Paroquet-Protokolle (Erster Teil 1) (ISBN: B0815YVC5Z)

Ja, es ist schon Vorsicht geboten, da dieses kleine Buch unseren Alltag so brillant betrachtet, aus einer lächelnden Perspektive, das verträgt nicht jeder...

Cover des Buches Gottes wundersame Faktorei: Die Paroquet-Protokolle (Erster Teil 1) (ISBN: B0815YVC5Z)
SaintGermains avatar

Rezension zu "Gottes wundersame Faktorei: Die Paroquet-Protokolle (Erster Teil 1)" von Marianne Le Soleil Levant

Gottes Plan 1 - Wellensittiche
SaintGermainvor 5 Jahren

Gott überlegt mit Petrus und Jesus die Apokalypse auszulösen. Oder gibt es doch einen anderen Weg?

Das Cover des Buches passt zwar irgendwie zum Inhalt, konnte mich aber nicht überzeugen.

Der Schreibstil der Autorin ist gewöhnungsbedürftig; es wird eigentlich alles im direkten Gespräch erzählt und erscheint daher zum Lesen wie ein Theaterstück. Vereinzelt fehlen auch Satzzeichen.

Da ich gerne satirische Romane mit Ironie lese, nahm ich mir auch dieses Buch vor.

Leider hielt es nicht ganz, was es versprach. Die Witze waren für meinen Geschmack doch zum Großteil zu platt. Zum Lachen konnte mich nichts in dem Buch bringen, nur an manchen stellen rutschte mir ein Schmunzeln ins Gesicht, was bei 39 Seiten auf meinem Reader aber eindeutig zu wenig ist.

Fazit: Gute Idee, die leider schlecht umgesetzt wurde. 2,5 von 5 Sternen

Cover des Buches Skyline Deluxe (ISBN: 9783734521935)
lovely_Leserins avatar

Rezension zu "Skyline Deluxe" von Marianne Le Soleil Levant

Ein feinsinniges Buch, das zum Nachdenken anregt
lovely_Leserinvor 6 Jahren


Zugegeben, die ersten Kapitel führen etwas in die Irre. Dahinter folgen jedoch feinsinnige, teils philosophische Betrachtungen, die jede*n Lesende*n bereichern. Es finden sich Gedanken über Freiheit, Glück, gesellschaftliche Normen, Religion, Sex, Musik, Kunst im Allgemeinen und natürlich zwischenmenschliche Beziehungen, wie beispielsweise die Bedeutung, die einer anderen Person bedarf. Außerdem wird die asiatische Kultur sehr liebevoll beschrieben und die Motive mancher Verhaltensweisen erklärt.Die in all diesen lehrreichen und wirklich gut formulierten Gedanken verpackte Geschichte ist herzzerreißend schön, doch geht es um weit mehr als eine traumhafte Romanze. 

Gespräche aus der Community

20 Ebooks werden verlost an Gläubige und Ungläubige! Bewerbung bis 01.12. Leserunde bis 08.12. Ihr solltet anschließend eine Rezension des Werkes veröffentlichen. 

24 BeiträgeVerlosung beendet
empresss avatar
Letzter Beitrag von  empressvor 5 Jahren

Mit besten Wünschen für das neue Jahr freue ich mich noch immer auf das Feedback der anderen Teilnehmer.

"Skyline Deluxe - Eine romantische Novelle über das Abenteuer eines erotischen Experiments in der Wissenschaft der Liebe" ist nicht das erste Werk von Marianne Le Soleil Levant (Pseudonym) sondern entstand aus einer Szene in Bangkok und sollte als Kapitel eines unvollendeten Romanwerkes...dessen 1.Buch das auch im Ebook-Format vorliegenden "SHYKAO" ist. Dazwischen liegt eine lange Geschichte. Skyline (wie wir es intern nennen) hat sich total verselbstständigt. Das Kapitel sollte zehn bis zwanzig Seiten werden. Dann waren es 30 und noch lange nicht fertig. Es waren DinA4 Seiten Schriftgrad 12. Marianne schrieb ohne an Formate zu denken. Bei achtzig Seiten wusste man, es ist zu lang für ein Kapitel. Lass uns eine Erzählung abkoppeln, dann sehen wir, ob die Schreibe ankommt. Vielleicht dass man mit 120 Seiten zurecht käme. Bei 220 Seiten sah man das Licht am Ende des Tunnels und setzte zum Endspurt an. Da kamen noch 100 hinzu. Das war DinA4.

In Skyline geht es um Liebe. Die Erotik spielt eine wichtige Rolle und ist deutlich dargestellt, aber vom Ganzen nur ein Teil. Dazu siehe weiter unten die Leserstimmen und Artikel. Das ist noch lange nicht alles!

Es werden 20 Exemplare an Bewerber für die Leserunde als Ebooks (epub-Format) versandt. Voraussetzung ist im Anschluss an die Leserunde eine Rezension über Skyline zu verfassen, mit Bitte um Hinweis bei der Bewerbung, wo diese erscheinen wird.
Bei hoher Nachfrage kann die Zahl der kostenfreien Exemplare aufgestockt werden.

Die Buchbeschreibung des Verlags:
Ein fotorealistisches Märchen für Erwachsene. Ein Buch wie ein Gedicht. Dem träumerischen Freigeist und Musiker Tom erscheint auf Geschäftsreise beim Hotelfrühstück in Bangkok eine Japanerin am übernächsten Tisch. Er findet sich fasziniert von ihrer unerklärlichen Anziehungskraft auf ihn. Seine hilflosen Versuche einen Kontakt herzustellen, verhindern ihren selbstbewussten Auftritt nicht. Der wundersame Gleichklang als Paar zweier Individuen unterschiedlichsten Hintergrunds in einer speziellen Konstellation mündet aus dem konsequent liebevollen Vortasten in eine intensive Liaison auf allen Ebenen. Der ekstatische Encounter kondensierten Gefühlserlebens in der komfortablen Umgebung eines Fünf-Sterne-Ambientes lässt ihre liebevolle Zuneigung rasant aufblühen. Einfühlsame, persönliche Gespräche wechseln mit philosophisch, weltanschaulichen Diskursen ab, zärtliche Übersteigerung schmückt profane Alltagshandlungen des Kennenlernens und die erotische Erkundung ihrer körperlichen Vereinigungen kommt in deren Heftigkeit nicht zu kurz. Sie haben viel Spaß und nicht wenige komödiantische Szenen garnieren den Verlauf. Die so plötzlich Vertrauten sind auf ihre jeweils eigene Art sanft und frech, unbeholfen und lustig. Im Komplementär der gleichsam toleranten, wie strengen asiatischen Gesellschaft und die sich nicht weniger ergänzenden Vorteile des Wohlstandes mit seinem Anspruch an anständige Korrektheit taumeln sie in freundschaftliche Romantik getränkt durch ihre weltfremde amour fou. Das Glück hat einen Haken. Beide kennen ihn. Es war ihre Idee. Er war einverstanden. Skyline Deluxe ist eine metaphysische Liebesgeschichte, deren Handlung in Echtzeit verläuft. Irre sexy. Extrem klug. Super interessant. So sehr romantisch und total amüsant.

Es gibt einen Artikel dazu auf http://www.oble.de/pornographie-oder-literatur-skyline-deluxe-von-marianne-le-soleil-levant/
und Leserstimmen hier http://www.empyreal.de/skylinereaders.htm
19 BeiträgeVerlosung beendet
empresss avatar
Letzter Beitrag von  empressvor 6 Jahren
Echt, ich hatte das mal gezählt/errechnet. Rein zeichentechnisch machen die Sexszenen 5-6% der Gesamtzeichenzahl aus. Lustig, wenn du subjektiv auf 20-30% kommst. Vielleicht ist das Verhältnis in den ersten Kapiteln tatsächlich etwas sexlastiger. Das sie sehr schnell stattfinden liegt in der Geschichte begründet und ein wenig darin, dass auch vermittelt werden soll, aber es ist selbstverständlich kein Lehrbuch, dass Sex an sich kein Problem ist, nicht so viel unnötiger Wind darum gemacht werden muss und man eben auch einfach bald zur Sache kommen kann, wenn beiden danach ist.
SHYKAO - Der Bär der Dinge von Marianne Le Soleil Levant
ist eine kurze, "kleine" Geschichte von nur rund 60 Seiten.
Eine Weihnachtsfabel für Kinder und Erwachsene.
Ein Snapshot im Universum.
Dem orientierungslosen Erzähler naht Rettung.
Ein Wesen offenbart unvorhergesehene Perspektiven.

Diese Geschichte entstand für eine junge Freundin als Mittel zum Trost gegen ihre damals aktuelle Einsamkeit in fernem, Schnee verwehten Land. Daraus entstand die bis heute leider aufgrund des Umfanges fragmentarische Tetralogie „SHYKAO“ aus deren Schoß allerdings unvorhergesehen das eigenständige „Skyline Deluxe“ geboren war.

So gesehen kann man dieses Kleinod als Wiege meines literarischen Schaffens betrachten.

Es werden für die Leserunde zehn Ebooks angeboten. Es gibt noch keine Druckausgabe. Diese soll demnächst aufgelegt werden. Daher dienen die gewünschten Rezensionen zur Präsentation der Geschichte im Zuge der Druckveröffentlichung.



6 BeiträgeVerlosung beendet
empresss avatar
Letzter Beitrag von  empressvor 7 Jahren
Freut mich.

Zusätzliche Informationen

Marianne Le Soleil Levant wurde am 09. November 2015 in Erde (All) geboren.

Marianne Le Soleil Levant im Netz:

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks