Neuer Beitrag

empress

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

"Skyline Deluxe - Eine romantische Novelle über das Abenteuer eines erotischen Experiments in der Wissenschaft der Liebe" ist nicht das erste Werk von Marianne Le Soleil Levant (Pseudonym) sondern entstand aus einer Szene in Bangkok und sollte als Kapitel eines unvollendeten Romanwerkes...dessen 1.Buch das auch im Ebook-Format vorliegenden "SHYKAO" ist. Dazwischen liegt eine lange Geschichte. Skyline (wie wir es intern nennen) hat sich total verselbstständigt. Das Kapitel sollte zehn bis zwanzig Seiten werden. Dann waren es 30 und noch lange nicht fertig. Es waren DinA4 Seiten Schriftgrad 12. Marianne schrieb ohne an Formate zu denken. Bei achtzig Seiten wusste man, es ist zu lang für ein Kapitel. Lass uns eine Erzählung abkoppeln, dann sehen wir, ob die Schreibe ankommt. Vielleicht dass man mit 120 Seiten zurecht käme. Bei 220 Seiten sah man das Licht am Ende des Tunnels und setzte zum Endspurt an. Da kamen noch 100 hinzu. Das war DinA4.

In Skyline geht es um Liebe. Die Erotik spielt eine wichtige Rolle und ist deutlich dargestellt, aber vom Ganzen nur ein Teil. Dazu siehe weiter unten die Leserstimmen und Artikel. Das ist noch lange nicht alles!

Es werden 20 Exemplare an Bewerber für die Leserunde als Ebooks (epub-Format) versandt. Voraussetzung ist im Anschluss an die Leserunde eine Rezension über Skyline zu verfassen, mit Bitte um Hinweis bei der Bewerbung, wo diese erscheinen wird.
Bei hoher Nachfrage kann die Zahl der kostenfreien Exemplare aufgestockt werden.

Die Buchbeschreibung des Verlags:
Ein fotorealistisches Märchen für Erwachsene. Ein Buch wie ein Gedicht. Dem träumerischen Freigeist und Musiker Tom erscheint auf Geschäftsreise beim Hotelfrühstück in Bangkok eine Japanerin am übernächsten Tisch. Er findet sich fasziniert von ihrer unerklärlichen Anziehungskraft auf ihn. Seine hilflosen Versuche einen Kontakt herzustellen, verhindern ihren selbstbewussten Auftritt nicht. Der wundersame Gleichklang als Paar zweier Individuen unterschiedlichsten Hintergrunds in einer speziellen Konstellation mündet aus dem konsequent liebevollen Vortasten in eine intensive Liaison auf allen Ebenen. Der ekstatische Encounter kondensierten Gefühlserlebens in der komfortablen Umgebung eines Fünf-Sterne-Ambientes lässt ihre liebevolle Zuneigung rasant aufblühen. Einfühlsame, persönliche Gespräche wechseln mit philosophisch, weltanschaulichen Diskursen ab, zärtliche Übersteigerung schmückt profane Alltagshandlungen des Kennenlernens und die erotische Erkundung ihrer körperlichen Vereinigungen kommt in deren Heftigkeit nicht zu kurz. Sie haben viel Spaß und nicht wenige komödiantische Szenen garnieren den Verlauf. Die so plötzlich Vertrauten sind auf ihre jeweils eigene Art sanft und frech, unbeholfen und lustig. Im Komplementär der gleichsam toleranten, wie strengen asiatischen Gesellschaft und die sich nicht weniger ergänzenden Vorteile des Wohlstandes mit seinem Anspruch an anständige Korrektheit taumeln sie in freundschaftliche Romantik getränkt durch ihre weltfremde amour fou. Das Glück hat einen Haken. Beide kennen ihn. Es war ihre Idee. Er war einverstanden. Skyline Deluxe ist eine metaphysische Liebesgeschichte, deren Handlung in Echtzeit verläuft. Irre sexy. Extrem klug. Super interessant. So sehr romantisch und total amüsant.

Es gibt einen Artikel dazu auf http://www.oble.de/pornographie-oder-literatur-skyline-deluxe-von-marianne-le-soleil-levant/
und Leserstimmen hier http://www.empyreal.de/skylinereaders.htm

Autor: Marianne Le Soleil Levant
Buch: Skyline Deluxe

lovely_Leserin

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Das klingt nach einem Roman der verzückt, verzaubert, bereichert und anregt.

Claire20

vor 12 Monaten

Plauderecke

Ich bin zwar interessiert, aber für diesen Seitenumfang habe ich gerade leider nicht so viel Zeit.

buecherwuermli

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Hört sich sehr interessant and, deswegen würde ich gerne mitlesen. Ich veröffentliche auf lesejury, amazon, büchertreff und auf meinem eigenen kleinen Blog.

empress

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen
@buecherwuermli

Hallo buecherwuermli, das ist super. Bitte schick eine Mailadresse an die der Text versandt werden kann. LG bernhard

empress

vor 12 Monaten

Plauderecke
@Claire20

Liebe Claire, wenn du reinliest, drüberfliegst und dann vielleicht Feuer fängst? Verpflichtet dich zu nichts. Schöne Grüße bernhard

empress

vor 12 Monaten

Bewerbung - Bewerbt euch hier für die Freiexemplare (Ebooks) zu mitlesen

Ich habe mir die Freiheit genommen, die Bewerbungsphase um vier Tage bis einschließlich 04.Oktober zu verlängern. Buecherwuermli und Lovely_leserin haben schon gewonnen.

empress

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen
@lovely_Leserin

Danke lovely_Leserin! Das denke auch ich, bzw. hoffe sehr, dass es den Lesern genau so ergeht.

empress

vor 11 Monaten

Bewerbung - Bewerbt euch hier für die Freiexemplare (Ebooks) zu mitlesen

Die Bewerbungsphase ist beendet, jedoch sind noch Freiexemplare übrig. Sollte jemand nachträglich einsteigen wollen, vielleicht aufgrund der Beiträge hier neugierig geworden, lasse ich das auf entsprechende Mitteilung hin gerne zu. Ihr müsstet dann mit dem Lesen natürlich aufholen. Jetzt viel Vergnügen mit Skyline Deluxe :-)

lovely_Leserin

vor 11 Monaten

Bewerbung - Bewerbt euch hier für die Freiexemplare (Ebooks) zu mitlesen

Ich freu mich und bin schon ganz gespannt :)

empress

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen
@lovely_Leserin

Liebe Lovely_Leserin

das Mail mit dem .mobi für den Kindle kam zurück.

Sieht so aus, als sei dein Postfach voll.

Ich schicks jetzt gleich nochmal.

Wenn´s wieder nicht geht, hast du eine andere Mailadresse?

Schöne Grüße
bernhard

lovely_Leserin

vor 11 Monaten

Kapitel 1-5

So, ich habe es nun geschafft das eBook auf meinen Reader zu ziehen und die ersten 5 Kapitel zu lesen :)
Was mir dabei als erstes auffiel, ist die poetische Sprache und die präzisen Beschreibungen. Man kann die Schwingungen der Begegnung praktisch spüren.
Im zweiten Kapitel war ich kurz schockiert, dass dieses zarte Wesen mit der samtweichen Stimme eine Waffe trägt und habe irgendwie erwartet, dass diese eventuell zum Einsatz kommt, aber scheinbar gehört dieses Detail nur zur Umschreibung der Sicherheitsvorkehrungen höherer japanischen Schichten. Generell erfährt man nebenbei sehr viel über die asiatische Kultur, Ansichten, Lebensweisen und auch deren Hintergründe.
Sätze wie "Es zählt nur, wie du zu mir, bei mir, mit mir bist" oder "Schöne Erscheinungen sind die Oberfläche einer dahinter stehenden Realität" haben mich total in ihren Bann gezogen.
Ich muss gestehen, dass ich nicht erwartet habe, dass der Fokus des Buches so sehr auf Sex ausgerichtet ist.

empress

vor 10 Monaten

Kapitel 1-5

Liebe lovely_leserin, bitte vergib die etwas späte Antwort und vielen Dank für deine ersten Eindrücke. Vor allem freut uns, wie gut bei dir die Intention der Sprache wirkt. Und das Lob :-) Das mit der Waffe ist ein kleiner Irrtum insofern, dass sie diese vor Ihrer Reise zurückgelassen hat (lies nochmal nach. Wenn die Stelle missverständlich ist, interessiert uns das sehr.). Somit kommt diese nicht zum Einsatz. Ja, es geht um die Problematik des Sicherheitsbedarfs durch die Versuchung, welche ihr Reichtum auf andere ausübt. Und die Befreiung von der Sorge darüber. Auch als Symbol für ihren Befreiungswunsch von Zwängen, die aus ihrer Position heraus entstehen, also einerseits unpersönlich sind, aber trotzdem in die unmittelbaren Lebensumstände und das gesamte eigene Erleben dringen. Du wirst noch sehen, wie die scheinbar widersprüchliche Ausprägung ihres Charakters sehr wohl eine schlüssige Symbiose zwischen strenger Disziplin und empfindsamer Gefühlswelt erschafft. Ich halte es gar nicht für konträr, sondern durchaus eine verbreitete Lösung der Psyche, Zartheit mit einer Rüstung zu schützen. Der Erfolg ruht auf konsequenter Klarsicht. Wir sind sicher, du wirst noch viel Freude an Skyline haben. Ja, der Sex ist deutlich. Das ist auch wichtig für die Story. Allerdings sehen wir das vielmehr als natürlichen Teil dessen, worauf wirklich der Fokus liegt. Wir hoffen, es ist nicht zu viel. Es macht wohl (wir haben nicht nachgerechnet) weit weniger als zehn Prozent des Textes aus. Merkt man, dass es mehr um die Zwei und ihre Verbindung geht, als um den Sex?

empress

vor 10 Monaten

Kapitel 1-5

Gerade habe ich dieses Statement: “(Feminism & porn) go hand in hand.” (Feminismus und Porno gehen Hand in Hand) von Casey auf dieser http://herself.com/casey/ sehr interessanten Webpage gefunden. Es taucht am Ende ihres Interviews auf. Marianne und ich würden nicht so weit gehen, das so zu sehen, (Wir verstehen das Buch keineswegs als Porno und es enthält -wohl zu recht- einige Kritik daran), wollten euch das aber nicht vorenthalten. Casey macht offenbar selbst Porno.

empress

vor 9 Monaten

Kapitel 6-8

Hallo, irgendwie scheint das hier eingeschlafen zu sein. Woran liegt´s? Oder seid ihr einfach fleißig am lesen?

lovely_Leserin

vor 6 Monaten

Kapitel 6-8

Ich muss gestehen es hat mich nach den ersten Kapiteln Überwindung gekostet weiter zu lesen. Der Einstieg in das Buch ist sehr heftig. Ich fand die anfänglichen Szenen nicht romantisch und dadurch wurden meine Erwartungen an das Buch zunächst heftig enttäuscht, wurde es doch als romantisch und erotisch angepriesen. Nach den ersten Kapiteln habe ich mir die Frage gestellt, welchen Begriff der Autor wohl von Romantik hat und ob es Sinn macht weiter zu lesen, was man nicht nachempfinden kann. Die anfängliche Anziehung kann ich jedenfalls zu Beginn des Buches nicht verstehen- vielleicht liegt es daran, dass es aus der Perspektive eines Mannes beschrieben wird, aber in dem ersten drittel des Buches kann ich den Zauber um das Paar nicht nachvollziehen. Mir erscheint die Anziehung durch ihre Oberschenkel als sehr oberflächlich und dann geht es gleich zu allen möglichen Sexpraktiken über - was sicher für die Beteiligten angenehm ist, aber irgendwie nicht so wirklich verbindet. Das Kennenlernen wird nachgelagert und erst da begreife ich als Leserin warum diese Begegnung so intensiv ist.
Nachdem ich mich also in die hinteren Kapitel vorgearbeitet habe, nimmt das Buch für mich eine überraschende Wendung. Es wird feinsinnig, einfühlsam und für mich besser nachvollziehbar geschildert worum es im Kern dieser Beziehung geht. Nebenbei fließen viele philosophische Betrachtungen und dezidierte Überlegungen über die menschliche Natur mit ein, die ich teile, nur nicht so gut in Worte fassen könnte und daher sehr treffend formuliert finde. Es regt sehr zum Nachdenken an, ist manchmal etwas langatmig, aber das ist denke ich Geschmackssache.
Mir fiel während des Lesens auf, dass an manchen Stellen "in" stand, wo "ihn" gemeint war, selten gab es auch eine "im"-"ihm"-Diskrepanz, aber die trat nicht so regelmäßig auf.
Insgesamt war dieses Buch eine größere Bereicherung als nach den ersten Kapiteln angenommen und ganz zum Schluss konnte ich es gar nicht mehr aus der Hand legen.

lovely_Leserin

vor 6 Monaten

Kapitel 1-5

empress schreibt:
Merkt man, dass es mehr um die Zwei und ihre Verbindung geht, als um den Sex?

Gerade zu Beginn des Buches eher nicht. Wenn die Sexszenen wirklich nur 10% ausmachen (ich denke eher 20-30%), dann findet der Großteil davon jedenfalls innerhalb der ersten Kapitel statt und das liefert schon einen falschen Eindruck über das Gesamtwerk. Ich denke viele Leser*innen entscheiden spätestens nach dem 4.-5. Kapitel, ob sie das Buch weiterlesen und deswegen finde ich es schade, dass bis dahin der Funke nicht so richtig überspringt. Jedenfalls war das bei mir der Fall.

lovely_Leserin

vor 6 Monaten

Kapitel 19-24

Der letzte Teil des Buches hat mir wirklich sehr sehr gut gefallen und fiel für meinen Geschmack fast ein bisschen kurz aus. Nachdem man Toms Leiden so gut nachempfinden konnte, war diese Wendung sehr befreiend und erlösend. Phrik ist sehr erfrischend! Tatsächlich finde ich die Idee zu dem Staubsauger-Song unglaublich brillant. Insgesamt steckt im Ende dieses Buches einfach sehr viel charmanter Humor. Das gefällt mir wirklich gut.
Was mich bei diesem Buch generell manchmal im Lesefluss störte, waren die englischen Übersetzungen. Diese Wiederholungen dessen, was frau gerade schon auf Deutsch gelesen hatte haben irgendwie meinen Leserythmus unterbrochen.

Insgesamt finde ich das Buch sehr bereichernd. Es gab viele Stellen, die ich mehrmals gelesen habe, weil mir die sehr treffenden Formulierungen gefielen und andere, bei denen ich das Buch zur Seite legte, weil es eigene Gedanken so stark anregte.
Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.