Marianne MacDonald Der Stammkunde

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(9)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Stammkunde“ von Marianne MacDonald

Timothy Curwen, der seit einiger Zeit regelmäßig Dido Hoares kleines Antiquariat beehrt, ist der Traumkunde eines jeden Buchhändlers: höflich, begeisterungsfähig, treu und reich. Umso mehr wundert sich Dido, als Curwens Scheck für eine wertvolle Dickens-Ausgabe platzt und sie kurz darauf erfährt, dass sich der elegante junge Mann von seinem Balkon in den Tod gestürzt hat. Noch merkwürdiger: Von den vielen antiquarischen Bücher, die der kundige Sammler Curwen bei Dido erworben hatte, findet sich in seinem Appartement keine Spur.

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Stammkunde" von Marianne MacDonald

    Der Stammkunde
    Henriette

    Henriette

    28. September 2007 um 20:37

    Das Buch hat mir vom Grundgedanken recht gut gefallen. Der Schreibstil ist noch fast genauso wie in den letzten Bänden flüssig zu lesen. Die Geschichte an sich hat für mich ein leicht unzufriedenstellendes Ende, bzw. hatte ansich auch unlogische Züge dabei. Ebenso muss ich zugeben, daß die Protanten etwas an sympathischen Zügen verloren haben. Ich hoffe, daß es sich nicht weiter durchzieht in dem nächsten Band.

    Mehr