Marianne MacDonald Ein gutes Versteck

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(7)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein gutes Versteck“ von Marianne MacDonald

Als Buchhändlerin Dido Hoare mitten in der Nacht einen verzweifelten Anruf ihrer Kinderfrau Phyllis bekommt, kann sie sich nicht vorstellen, was das geordnete Leben dieser grundsoliden Frau durcheinander gebracht haben könnte. Beunruhigt eilt sie zu Hilfe und findet Phyllis aufgelöst in ihrer von Einbrechern verwüsteten Wohnung vor. Was ist passiert? Phyllis ist merkwürdig schweigsam, als Dido die Polizei einschalten will . . .

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

Totalausfall

Furioser Pageturner! Absolut lesenswert, großartig. Chapeau!

DreamingBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein gutes Versteck" von Marianne Macdonald

    Ein gutes Versteck
    Henriette

    Henriette

    24. September 2007 um 10:16

    In Band 4 der Dido-Hoare-Serie wird es richtig spannend. Man lernt die Protagonisten immer besser kennen. Es erinnert ein klein wenig an eine moderne, junge Miss Marple. Der Schreibstil ist locker, wirklich gut zu lesen. Das Buch hat immer wieder Passagen, wo man schmunzeln kann. Es bringt wirklich Spaß die Bücher zu lesen. Das Grundthema ist realistisch und plausibel.