Marianne Vier , Lothar Schröer Märchen gegen das Vergessen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Märchen gegen das Vergessen“ von Marianne Vier

Ein Leuchten geht über das Gesicht, Erinnerungen werden wach, ein Gespräch ist möglich – wie schön, wieder in Kontakt mit dem demenzkranken Angehörigen zu kommen. Ein Märchen vorzulesen kann dabei eine effektive Hilfe sein. Es weckt Erinnerungen an die Kindheit und wird so zur Brücke in die Gegenwart. Märchen vorzulesen gibt außerdem die Möglichkeit, Demenzerkrankte von ihrer durch Unsicherheit und Unvollständigkeit geprägten Erfahrungswelt zu entlasten und zur Ruhe kommen zu lassen. Die ausgebildeten Märchenerzähler Marianne Vier und Lothar Schröer geben in diesem Buch ihre in jahrelanger Arbeit mit Demenzkranken erworbenen Erfahrungen weiter. Schritt für Schritt leiten sie leicht nachvollziehbar dazu an, beim Vorlesen ein für alle Seiten angenehmes und anregendes Erlebnis zu schaffen und darüber ins Gespräch zu kommen. Mit 40 zum Vorlesen und zusammen Erleben besonders aufbereiteten Märchen.

Ein Buch das in keiner Pflegeinrichtung fehlen sollte.

— lesemaus1981

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Love your body and love this book

sternenstaubhh

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

Manchmal ist es federleicht

Sehr Persönliches einer tollen Frau

buchstabensammlerin

Die Freiheit, frei zu sein

Zeitlos aktuell und lässt einen einige aktuelle Entwicklungen vielleicht in einem anderen Licht sehen...

Seralina1989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch das in keiner Pflegeeinrichtung fehlen sollte

    Märchen gegen das Vergessen

    lesemaus1981

    24. November 2017 um 17:02

    Auf Bloggerportal bin ich auf dieses tolle Buch aufmerksam geworden, hier noch mal, ganz herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar. Zu den Autoren : Marianne Vier und Lothar Schröer sind ausgebildete Märchenerzähler und haben sich die Mühe gemacht, diese so umzuschreiben, dass sie für Menschen mit demenzieller Entwicklung leichter zu verstehen sind.  Märchen kennen und lieben alle Generationen , es sind Geschichten die immer wieder erzählt werden und oft schon sehr alt sind. In der Einleitung gehen die Autoren erst mal darauf ein welchen Rahmen man besten schaffen sollte , ruhige Umgebung , gemütliches Sitzen.  Auch die Art und Weise des vorlesen wird aufgegriffen, der Leser sollte Ruhe ausstrahlen und sehr langsam vorlesen, damit die Senioren der Geschichte folgen können. In dem Buch findet man 40 verschiedene Märchen , von Sternentaler bis Hänsel und Gretel ist alles dabei. Für den Vorleser findet man vor jeder Geschichte eine kleine Zusammenfassung, damit der Vorlesen sich einen kurzen Überblick verschaffen kann. Genial fand ich das die wörtliche Rede farbig hinterlegt ist, damit man an der richtigen Stelle nicht vergisst seine Stimme zu verstellen. Bei jeder Geschichte steht eine Vorlesezeit die man benötigt, wenn man langsam liest, diese gehen ca. von 6-14 Minuten. Am Ende befinden sich zur Geschichte passend einen sogenannten Werkzeugkoffer , dort findet man Gedichte, Lieder und Gespräch Anregungen.  Jetzt möchte ich euch unbedingt meine Erfahrungen zu diesem Buch erzählen, kurz um, ich bin schwer begeistert ! Ich arbeite nun seit 9 Jahren in einer Pflegeeinrichtung in der Betreuung, ich habe schon viele Bücher zum vorlesen , aber diese schlägt sie alle um längen. Es erleichtert mir enorm die Arbeit und ist auch für Gruppenangebote geeignet. Gerne nehme ich es auch zur Einzelbetreuung, wenn einer der Senioren unruhig ist, sobald ich lese entspannen sie sich und lauschen gespannt, denn es sind Geschichten die ihnen bekannt sind. Auch der Werkzeugkasten ist Gold wert, nach der Geschichte wird gesungen oder ein kurzes Gedicht vorgelesen. Ich bin froh das es endlich ein Buch mit Märchen gibt, die kurz und verständlich sind, dennoch fehlt es der Geschichte an nichts. Ich bekomme nach dem lesen durchweg positives Feedback , sei es ein lachen oder die Äußerung das die Geschichte schön war. Das Cover finde recht schön , ich hätte mir allerdings gewünscht das das Wort Demenz nicht so groß auf dem Cover steht, denn nicht alle Senioren auch mit Demenz können mit diesem Wort nichts anfangen. Fazit : Ich möchte es nicht mehr missen, der Preis von 22 Euro ist gerechtfertigt und ich kann nur jeder Einrichtung empfehlen dieses Buch anzuschaffen . Zur nächsten Fortbildung werde ich es meinen Kollegen vorstellen und ich bin mir sicher das sie es alles haben wollen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks