Mariatu Kamara Das Mädchen ohne Hände

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Mädchen ohne Hände“ von Mariatu Kamara

Mariatu Kamara ist zwölf, als sie in die Wirren des Bürgerkriegs in Sierra Leone gerät: Rebellen hacken ihr beide Hände ab. Schwerverwundet nimmt sie den Kampf gegen ihr Schicksal auf und findet den Weg in eine lebenswerte Zukunft. Heute ist die 22-Jährige für das Kinderhilfswerk UNICEF als Sonderbotschafterin in den USA und Kanada unterwegs.

Grausames Schicksal eines Mädchens, das während des Bürgerkrieges in Sierra Leone aufwächst. Mariatu erzählt eindrucksvoll von ihrem Leben.

— makama
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • KRIEG

    Das Mädchen ohne Hände

    makama

    Mariatu wird im Frühsommer 1986 geboren und wächst trotz des Bürgerkrieges zunächst recht unbeschwert in Sierra Leone auf. Ein Schulbesuch ist nicht möglich, aber sie hadert nicht, spielt mit ihren Kameraden und muss auch ordentlich mithelfen. Doch dann wird es härter, sie wird vergewaltigt, gerät in einen Hinterhalt, da werden ihr in einem Blutrausch von Kindersoldaten beide Hände abgehackt. Wie durch ein Wunder überlebt sie und scafft es bin die Hauptstadt Freedom. Hier wird sie endlich in einem Krankenhaus behandelt. Dort wird auch eine Schwangerschaft festgestellt ... die Folge der Vergewaltigung. Sie bringt das Kind zur Welt, doch es stirbt wenige Monate später.... Mit einer klaren und eindrucksvollen Sprache berichter Mariatu von ihem Schicksal, ihren Schuldgefühlen und von ihren Gefährten, die aquch Schlimmes erfahren haben... Doch einen glücklichen Zufall gelangt sie nach Kanada. Dort beginnt ein neues Leben für sie - sie kann zur Schule gehen und lernen. Heute engagiert sie sich bei Unicef für Kinder aus Kriegsgebieten. Dieses Buch ist sehr grausam und mir ist es mehr als einmal kalt den Rücken runtergelaufen. Mariatu hat sich nicht unterkriegen lassen und sie trotz des grausamen Schicksales ihren Weg gegangen. Ich habe großen Respekt vor ihr. Von mir gibt es 4 Sterne für dieses Buch

    Mehr
    • 2
  • Ergreifend..

    Das Mädchen ohne Hände

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. March 2013 um 21:21

    Dieses Buch ist absolut nichts für schwache Nerven, denn Mariatu Kamara erzählt unbeschönigt alle schrecklichen Dinge, die ihr im Bürgerkrieg widerfahren sind - detailgetreu.. Auch das Leben danach, im Flüchtlingslager, mit ihrem Sohn (den sie mit gerade mal 12 Jahren bekam) und das neue Leben in Kanada.. Ich hätte aber gern mehr über ihr Leben "danach" erfahren.. Wie sie Botschafterin wurde, ob sie Handprothesen trägt oder nicht, ob sie allein lebt oder doch noch eine glückliche Beziehung führt.. Eigentlich ergreifend, aber es lässt noch viel Spielraum zu.. ;)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks