So oder so ist das Leben

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(11)
(11)
(11)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „So oder so ist das Leben“ von Marie-Aude Murail

Erstens kommt es anders …Violaine ist schön und gelangweilt. Ihr Vater ist arrogant und berufsmüde, die Mutter ständig gestresst. Ihr fünfzehnjähriger Bruder ist blöd und oberflächlich, die kleine Schwester ziemlich clever. Vaters junger Assistenzarzt ist süß, doch ein bisschen schwer von Begriff … Und dann wird Violaine schwanger. Klar, dass das ihr Leben durcheinanderbringt. Aber nicht nur ihres, sondern auch das der gesamten Familie!Ein Buch zum Denken und Fühlen, Weinen und Lachen über die Liebe und das Leben.Der neue Roman von Marie-Aude Murail, die für SIMPEL mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde.

Mag ich gar nicht!!

— booksand_myrabbits
booksand_myrabbits

Ein lesenswerter Jugendroman, der seinen jugendlichen wie auch den erwachsenen Hauptfiguren & ihren Sorgen viel Aufmerksamkeit widmet.

— Daniliesing
Daniliesing

Ich mag ihre Bücher einfach und auch dieses schloss ich mit einem Lächeln auf dem Gesicht

— Sleeping-Beauty
Sleeping-Beauty

Das Thema Schwangerschaft im Teenageralter und die Probleme. Super für Jugendliche dargestellt. Ich hätte mir ein klareres Ende gewünscht.

— Vogelgrippe
Vogelgrippe

Meiner Meinung nach wurde das Thema und vor allem die einzelnen Charaktere viel zu oberflächlich betrachtet. Schade!

— Anendien
Anendien

Auch wenn es ein Jugendbuch ist, war es mir von der Thematik viel zu flach gestaltet. "Simpel" fand ich authentischer und berührender.

— AuroraBorealis
AuroraBorealis

Was für ein Buch! Wunderschön und trotzdem purer ernst!

— Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer

Stöbern in Jugendbücher

The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch

Düster, spannend, verwirrend, brutal. Wenn eine Sage Wirklichkeit wird, ist eines vorprogrammiert: Chaos, Tod und Zerstörung! LESEN!

Tiana_Loreen

Du und ich und die Liebe in Echtzeit

Eine tolle Liebesgeschichte mit wunderbarem Setting und gelungenen Charakteren, die sich locker und flüssig lesen lässt.

saras_bookwonderland

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Ein absolutes Highlight mit vielen neuen magischen Elementen, Charakteren und Orten!

Nadinini

Solo für Girl Online

Guter Abschluss über echte Freundschaft, wahre Liebe und Zusammenhalt

buchwurm_de

Salz für die See

Ein Buch über eine historische Katastrophe, die eher unbekannt ist. Interessant geschrieben und sehr bedrückend.

Luiline

Throne of Glass - Königin der Finsternis

Toller vierter Teil der beste bis jetzt aus der Reihe Hoffe das der 5 Teil bald auf deutsch erscheint :)

Leadezember

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2084
  • Rezension zu "So oder so ist das Leben" von Marie-Aude Murail

    So oder so ist das Leben
    elli_ge

    elli_ge

    26. January 2012 um 18:45

    Doktor Baudoin hat seinen Beruf satt. Seine Frau ist ständig gestresst. Sein fünfzehnjähriger Sohn Paul-Louis ist oberflächlich und ein Mode-Junkie, seine Tochter Violaine (17) zu schön für die Welt (und vor allem für die Jungs darin) und seine kleinste achtjährige Tochter Mirabelle eine virtuelle Schweinehirtin, aber auch ein Schlaukopf. Doktor Chasseloup, Vaters etwas zurückgebliebener Assistenzarzt, ist süß. Doch dann wird Violane schwanger. Und stellt damit nicht nur ihr Leben auf den Kopf. Der erste Satz: Jeden Abend unter der Woche erlebte Doktor Baudoin einen - allerdings recht kurzen - Glücksmoment, wenn er den Fahrstuhl nahm. Beim Abendessen war zunächst die Rede von dem gemeinen Kerl, der sich unter dem Namen anderer Leute einloggte, um deren Schweine zu fressen. "Ich weiß nicht, wie der mein Passwort rausbekommen hat", fragte sich Mirabelle. "Es lautet 'Apfel'", erwiderte ihr Bruder "Woher weißt du das?", fragte die kleine empört. "Das ist doch dein MSN-Nickname!" "Dann werd ich's ändern", murrte Mirabelle. "Nimm aber nicht 'Pflaume'", empfahl ihr Vater. Kritik Allgemein: Schon "Simpel" von ihr habe ich verschlungen. Und deshalb war ich auch begeistert, als ich nun sah, dass auch dieses Buch von Marie-Aude Murail sein würde. Ich las es innerhalb von 3 Stunden. Es ist mir unbeschreiblich, wie es die Frau schafft, so viel Charme und Witz, aber auch größte Ernsthaftigkeit in ein Buch zu bringen! Den einen Moment lacht man sich noch tot, den nächsten bangt man zusammen mit Violane. Besonders gut finde ich die Dialoge. Sie sind perfekt ausgearbeitet, überraschen aber immer wieder. Charaktere: Violane ist ein tolles Mädchen. Zunächst kommt sie einem vielleicht zickig, langweilig vor, doch spätestens ab dem Moment, an dem sie merkt, dass sie schwanger ist, kommt die junge Frau zum Vorschein. Die, die alleine lebenswichtige Entscheidungen trifft, überlegt und auch Verantwortungsbewusstsein übernehmen kann. Nicht nur für sich sondern auch für andere. Paul-Louis mochte ich zuerst gar nicht. Ein arroganter, nerviger Kerl, so wird er dargestellt. Doch auf den letzten Seiten musste ich meine Meinung ändern. Eigentlich doch ganz süß, wie er seine Schwester verteidigt. Und mutig! Doktor Baudoin ist von seinem Beruf gelangweilt, das bestimmt so ziemlich sein ganzes Handeln. Und so kommt er dementsprechend auch meistens rüber. Gelangweilt, zynisch, berufsmüde, fertig. Es gibt zwar auch einige Momente, wo er wirklich lustig ist oder den lieben Vater zeigt, aber die sind eher selten. Trotzdem eine tolle Figur! Stéphanie, seine Frau, kann man nicht so gut beurteilen. Sie spielt keine direkte Hauptrolle, genau wie P.L. (die "coole" Abkürzung von Paul-Louis). Meistens ist sie gestresst. Doktor Chasseloup ist ein von Grund auf netter Mensch, der nur zu wenig beachtet wird. Er hatte eine sehr schlimme Kindheit (Blutwurst!), was ihn einem sehr symphatisch macht. Er hilft, wo er kann, und wird dennoch immer als Trottel dargestellt ("ein Fall für Chasseloup" sagt Baudoin immer, wenn wieder mal jemand verrücktes in der Praxis auftaucht). Besonders seine nicht vorhandene Phantasie, die seiner armen Katze den Namen "Tonne" eingebracht hat, ist bemerkenswert. Und last but not least jemand, der mich besonders verzaubert hat. Mirabelle. Nach außen hin wirkt sie wie ein kleines, dumme, Computer-süchtiges Mädchen. ("Mirabelle war knapp vorm Nervenzusammenbruch, sie musste ihrem Küken auf chickentofight Kampfsport beibringen, den Mist ihres Drachens in ziehdendrachenauf.com beseitigen, Schulbedarf für die Bärchen von bearslife kaufen und auf my-e-farm die Kühe melken.") Doch eigentlich ist sie ziemlich schlau. Und auch lieb. Die Stelle, wo sie Violane das Frühstück macht ... Ich hatte Tränen in den Augen. So süß! Ich bin von allen Charakteren begeistert. Man kann sie sich lebend vorstellen, als ob es sie wirklich in Paris gäbe. Schreibstil: Der Schreibstil ist perfekt. Flüssig, locker, witzig - perfekt eben! Mehr kann man nicht dazu sagen. Fazit: Ein absolutes Must-have für jeden, auch für schon etwas ältere (meine Mum ist auch begeistert). Ein wunderschönes Buch, das beide Seiten des Lebens zeigt. Bitte, bitte lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "So oder so ist das Leben" von Marie-Aude Murail

    So oder so ist das Leben
    Kuno

    Kuno

    30. September 2011 um 15:51

    Marie-Aude Murail – So oder so ist das Leben Rückentext: Erstens kommt es anders… Violane ist schön und gelangweilt. Ihr Vater ist arrogant und berufsmüde, die Mutter ständig gestresst. Ihr fünfzehnjähriger Bruder ist blöd und Oberflächlich, die kline Schwester ziemlich clever. Vaters junger Assistenzarzt ist süß, doch ein bisschen schwer von Begriff… Und dann wird Violane schwanger. Klar, dass das ihr Leben durcheinander bringt. Aber nicht nur ihres, sondern das der ganzen Familie! Über die Autorin Marie-Aude Murail stammt aus einer Schrifftstellerfamilie aus LE Havre, Frankreich. Sie studierte Philosophie an der Sorbonne. Sie zählt zu den beliebtesten Kinder- und Jugendbuchautorinnen Frankreichs und wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. Für >Simpel> wurde sie von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Ihre Jugendbücher erscheinen auf Deutsch exklusiv bei Fischer Schatzinsel. Inhalt: Doktor Baudoin ist Arzt, seiner Meinung nach ein guter. Doch alle Patienten lässt er Test machen, die nicht nötig sind, nur um seiner Frau im Labor Sol noch mehr Arbeit zu geben. Und alle Patienten, die seiner Meinung nicht krank sind, schickt er zu seinem neuen Partner, Chasseloup. Seine älteste Tochter Violane ist siebzehn und merkt, dass sie schwanger ist, von einem Kerl, den sie nicht mag. Das eine Mal, und direkt schwanger. Zusammen mit ihrer besten Freundin macht sie sich auf den Weg von Frauenarzt zu Frauenärztin, bis sie im Familienberatungszentrum landet. Sie geht vorher zu ihrem Vater, damit er ihr eine Abtreibungspille verschreibt, aber sagt ihm, sie sei nicht schwanger, nachdem sie auf einen Stab gepinkelt hatte, der aber definitiv schwanger anzeigte. Ihr Beschluss steht fest. Sie will das Baby nicht bekommen, obwohl sie schon einen Namen hat. Violane erzählt ihrer kleinen Schwester Mirabelle, dass sie schwanger ist. Sie ist clever und deswegen kann Violane ihr vertrauen. Sie redet mit ihrer Mutter, erfährt, dass sie nicht die einzige ist, die Abtreiben will Und als sie dann in der Beratungszentrale Chasseloup trifft und ich immer enger zu ihm hingezogen fühlt, ist das Chaos komplett. Die Erzählweise ändert sich immer wieder, mal aus der Sicht von Violane, mal aus der Sicht vom Vater oder Chasseloup, aber man erfährt auch etwas von den Gedanken der anderen Personen. Meine Meinung: Marie-Aude Murail schreibt schöne Kinderbücher. Ich habe ihr Buch ‚Über kurz oder lang‘ gelesen, fand es aber ehrlich gesagt besser als dieses. Auch ist der französische Originaltitel ‚La fille du docteur Baudoin‘, zu Deutsch ‚Die Tochter des Doktors Baudoin‘ viel, viel besser, da Chasseloup immer wieder so von ihr redet. Auch finde ich, dass das Buch zwar zum Denken anregt, aber nicht herausragend ist. Natürlich hatte ich mir überlegt, wie es ist, abzutreiben. Doch es ist nicht gut erzählt. Ich denke, sie hätte noch hinzuschreiben können, was bei den verschiedenen Methoden passiert, wenn man abtreibt. Das ist zwar erschreckend brutal, aber ich denke, es ist richtig, über so etwas Bescheid zu wissen. Die Personen sind alle mit Liebe gestaltet und man kann sich in sie hineinversetzten. Insgesamt ist es zwar schön geschrieben, aber Murail könnte bessere Bücher schreiben und insgesamt gibt es schönere Bücher. Informationen: Autor: Marie-Aude Murail Titel: So oder so ist das Leben Verlag: Fischer Schatzinsel Sprache: Deutsch Kosten: ca 13,95€ Seitenanzahl: 254 Art: gebundenes Buch ISBN:978-3-596-85359-5 Genre: Real live Meine Altersempfehlung: 12+

    Mehr
  • Rezension zu "So oder so ist das Leben" von Marie-Aude Murail

    So oder so ist das Leben
    Girl56

    Girl56

    19. August 2011 um 13:38

    "So oder so ist das Leben" war nun das vierte Buch der französischen Autorin Marie-Aude Murail, das ich gelesen habe und wieder sehr interessant und gelungen fand. Heldin der Geschichte ist Violaine Baudoin, Tocher aus großbürgerlichem Hause. Sie besucht ein Elitegymnasium und soll nach dem Willen der Eltern noch mehr Erfolg haben als sie. Innerhalb ihrer Freundesclique wird kolportiert, dass sie unnahbar und noch immer Jungfrau ist. Aus diesem merkwürdigen Gruppenzwang und nicht aus richtiger Verliebtheit schläft Violaine mit ihrem Freund Dominic und wird prompt schwanger. Zuerst will sie sich diese Schwangerschfaft nicht eingestehen, und ihren schrecklich gestreßten Eltern, der Vater ist Allgemeinmediziner mit Praxis und die Mutter arbeitet in einem medizinischen Labor, fällt eine ganze Zeit nicht auf, mit welchen Nöten ihre Älteste sich herumschlägt. Wie Violaine ihren Weg, mit Hilfe einer Freudin, durch verschiedene medizinische Instanzen und Beratungsstellen sucht, beschreibt die Autorin auf eine sehr einfühlsame Weise, Marie-Aude Murail zeigt aber auch glasklar das elterliche Unvermögen, deren Streben nach Wohlstand und Statussymbolen (das Ferienhaus in Deauville) dazu führt, dass sie ihre Kinder und deren Geschick fast aus den Augen verlieren. Alle drei Kinder, Violaine hat noch einen Bruder und eine jüngere Schwester, leben mehr in ihren Internetcommunities als mit den Eltern, und die kleine Schwester erfährt von Violaines Schwangerschaft vor Vater und Mutter. Am Ende von Violaines Überlegungen, ob Kind oder Abbruch, als sie sich zur Abtreibung entschieden hat, werden die Eltern schließlich informiert und, Gott sei dank, sind sie in der Lage, ihrer siebzehnjährigen Tochter nun seelischen und moralischen Beistand zu leisten, ihre Tochter zu stützen und in ihrer Entscheidung zu bestärken. Die Geschehnisse um Violaine verändern letztendlich die ganze Familie und am Horizont bahnt sich ein Glück für Violaine an, woran am Beginn der Geschichte gar nicht zu denken war.

    Mehr
  • Rezension zu "So oder so ist das Leben" von Marie-Aude Murail

    So oder so ist das Leben
    Aniday

    Aniday

    14. June 2011 um 21:05

    Das neueste Jugendbuch von Marie-Aude Murail - und wieder ein starker Titel! Die Geschichte von Violaine, die an sich ein ganz normales Mädchen ist, hat mich von der ersten Seite mitgenommen. Violaines Familie unterscheidet sich nicht von den meisten. Die Personen leben miteinander und doch aneinander vorbei, sie haben Macken und liebenswerte Seiten und sind damit ebenso einzigartig wie völlig normal. Alles hat seinen Gang und wahrscheinlich würde sich niemals etwas ändern... Wenn Violaine nicht plötzlich und unerwartet schwanger würde. Doch was nun? Erfahren darf das höchstens die beste Freundin, doch guter Rat wäre angebracht. Und ganz so selbstsüchtig und unaufmerksam wie die Familie auf den ersten Blick scheint ist nicht jedes ihrer Mitglieder. Eine wunderschöne, emotionale Familiengeschichte, in der es um Nähe und Familienbande geht, doch nicht zuletzt auch um Erwachsenwerden, Entscheidungen und Gefühle, Liebe und Glück. Es geht auf und ab, ohne dabei zu übertreiben oder das realistische Maß zu verlieren. Ich bin bezaubert von Marie-Aude Murails Schreibstil, ihrer Art mit solcher Leichtigkeit so schwierige Themen umzusetzen. Uns mitzunehmen in ein fremdes Leben in doch vertrauter Umgebung. Trauriges mit hoffnungsvollem zu verbinden. Sie schreibt für Jugendliche, doch auch Erwachsenen würde ich ihre Bücher jederzeit empfehlen!

    Mehr
  • Rezension zu "So oder so ist das Leben" von Marie-Aude Murail

    So oder so ist das Leben
    halbbluthobbit

    halbbluthobbit

    06. May 2011 um 22:29

    Violaine ist 17, ein gelangweilter, unsicherer Teenager par excellence - und ungeplant schwanger. Plötzlich muss sie, deren Lieblingsworte "ja, also nein, also vielleicht" sind, nicht nur eine große, sondern auch viele kleine Entscheidungen treffen und erkennen, dass "Erwachsensein heißt, dass man sich um alles selber kümmern muss." Was für ein wunderbares Buch. Ich schlug es auf, las die ersten Seiten und war sofort über alle vier Mitglieder der Familie Baudoin bestens im Bilde; Marie-Audes Murails Talent, mit wenigen Worten und Gesten, Schlüsselelementen soviel über ihre Charaktere auszusagen wie tausend Worte es nicht könnten, zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Geschichte. Noch bevor ich wusste, wie mir geschieht war ich mitten drin, und tauchte erst wieder auf, als die letzte Seite gelesen war. Violaine, die Protagonistin, zeichnet sich in erster Linie durch chronische Unentschlossenheit aus. Sie ist ein glänzendes Beispiel für einen jungen Menschen, der noch weit davon entfernt ist, zu wissen, was er will und werden soll; und doch, als sie erfährt, dass sie schwanger ist, von Dominique, ihrem sowas-wie-Freund, den sie nur noch Domi nennt und der wahrscheinlich zu seinem Glück nur kurz in Erscheinung treten muss, geht eine Wandlung mit ihr vor, die ebenso rasant wie überraschend ist. Der Weg, den sie beschreitet, ist logisch, ohne den Eindruck von Abegklärtheit zu vermitteln. Sie ist so glaubwürdig, dass es schon fast wehtut. Und damit ist sie nicht die einzige. Auf knapp 250 Seiten bleibt nicht viel Zeit, sich in Details zu verlieren, und Murail begnügt sich damit, dem Leser kurze Einblicke zu gewähren in das Innenleben ihrer Figuren, die viel aussagekräftiger sind als jede ausufernde Beschreibung. Das ist Violaines kleine Schwester Mirabelle, deren Herz an Online-Spielen á la Farmerama hängt und die doch viel es besser versteht und auf ihre kindlich-trockene Art benennt als ihrer Familie lieb wäre, sowie ihr jüngerer Bruder Pilou (nicht die hellste Kerze im Leuchter, aber loyal). Da sind Violaines Eltern, der sarkastische, arrogante Doktor Jean Baudoin, der heimlich Anti-Stress-Tabletten schluckt, um vor seinem Burn-Out-davonzulaufen und seine Frau Stéphanie, da ist Violaines beste Freundin Adelaide, die mit ihr durch Dick und Dünn geht, allerdings nicht ohne ihren Senf überall hinzuzugeben. Und da ist Doktor Chasseloup. Vianney Chasseloup, der junge Assistenzarzt und Praxiskollege von Violaines Vater, und mein liebster Charakter, der sich so sanft und zurückhaltenden und unsicher in alle Herzen schleicht, nicht zuletzt in Violaines. So oder so ist das Leben - und so kann es wohl aussehen, in einer Situation, wie Violaine sie erlebt. Die Sprache der Autorin schafft den Balanceakt zwischen Leichtigkeit und Oberflächlichkeit, ohne die Ernsthaftigkeit des Themas zu überspielen. Ich empfand sowohl den Plot als auch seine Beteiligten als ungemein glaubwürdig. Ähnlich ging es mir zuletzt bei Anna Gavaldas "Zusammen ist man weniger allein" und ich frage mich, ob es ein Talent französischer Autoren ist, zwischenmenschliche Beziehung so pointiert wiederzugeben... Mit Freude 5 Sterne an ein Jugendbuch, dass gelungen und zeitnah ist (wenn auch vielleicht für die angegebene Alterklasse nicht wirklich geeignet) und an ein Buch, dass mich seit langem mal wieder wirklich berührt hat.

    Mehr
  • Rezension zu "So oder so ist das Leben" von Marie-Aude Murail

    So oder so ist das Leben
    linax3

    linax3

    28. April 2011 um 13:02

    Erster Satz: Jeden Abend unter der Woche erlebte Doktor Baudoin einen - allerdings recht kurzen - Glücksmomente, wenn er den Fahrstuhl nahm. Dieses Buch zeigt so viel Stärke in scheinbaren ausweglosen Situationen. Es gibt einen Einschnitt in das Alltagsleben der Familie, das durch die Schwangerschaft von Violaine durcheinander gewirbelt wird. Alle aus der Familie nehmen Anteil an der Schwangerschaft und unterstützen Violaine wo sie nur können.Die Eltern von Violaine schenken ihr mehr Zeit, zeigen ihr wie sehr die beiden sie wirklich lieben. Alle Probleme die gemeistert werden können, meister die Familie gemeinsam. Hand in Hand. Die ganze Familie und sogar Vianney (Assistenzarzt) & Adelaide (beste Freundin von Violaine) schildern ihre Sicht der Schwangerschaft und des Familienlebens. Jeder bekommt die Chance seine Gefühle dem Leser anschaulich zu offenbaren, dass ich persönlich sehr gut finde, somit bekommt der Leser eine Sicht aller Meinungen & Gefühle der betreffenden Personen. Die Charactere sind wirklich sehr real und auch die Probleme in den verschiedenen Beziehungen werden sehr betont. Violaine wird als herzensgute Person beschrieben, die sich sehr einsam fühlt. Und nicht weis ob sie ihren Eltern ihre Schwangerschaft anvertrauen kann. Ihr ist es sehr wichtig was ihre Familie über sie denkt. Doch egal wie schwer es wird, sie versucht nicht aufzugeben. Auch wenn sie fällt steht sie wieder auf um weiter zu kämpfen. Als Leser bekommt man einen sehr präzisen Einblick in die Geschichte. Es wird mit dieser Geschichte zum nachdenken angeregt, den jedem Mädchen könnte das passieren was Violaine passiert ist: Man wird ungewohlt schwanger und steht vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens: Ist man für oder gegen das Kind? Was denkt die Familie? Und wie geht es weiter, mit grademal 17 Jahren? - alle diese Fragen stellt sich Violaine. Der Leser kann das ganze Geschehen mitverfolgen und sich seine eigene Meinung bilden. Ein gutes Jugendbuch, doch ich würde auch älteren Personen dieses Buch empfehlen. Dieses Buch erzählt viel über das Leben und seine Schwierigkeiten, aber auch über die Liebe. Mein Fazit: Ein sehr gut gelungenes Jugendbuch, zum lachen, weinen, denken und fühlen. Das Buch zeigt Hoffnung und Liebe, die uns meist im Alltag nicht mehr auffällt! ♥♥♥♥♥ Mein Dank gilt dem Fischer Schatzinsel Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

    Mehr
  • Rezension zu "So oder so ist das Leben" von Marie-Aude Murail

    So oder so ist das Leben
    Kaddi

    Kaddi

    03. February 2011 um 14:02

    Ich mag die Bücher von Marie Aude-Murail sehr. Doch die neue Geschichte fand ich persönlich Ihre schwächste. Der Geschichte fehlt das gewisse Etwas, das besondere Gefühl das ich bei den anderen Büchern hatte. Nichtsdestotrotz hat mir die Idee hinter der Geschichte und die Entwicklung gefallen. Für all diejenigen die gerne mal ein Buch von ihr lesen möchten, schlage ich vor mit "Simpel" anzufangen. Ihr stärkstes Buch überhaupt.

    Mehr
  • Rezension zu "So oder so ist das Leben" von Marie-Aude Murail

    So oder so ist das Leben
    goldfisch

    goldfisch

    28. December 2010 um 12:01

    Marie-Aude Murail hat hier wieder ein großartiges Jugendbuch geschrieben! Violaine ist ein hübsches Mädchen.Nur...ihr Leben scheint etwas langweilig.Die kleine Schwester klebt an ihrem Computer fest,der Bruder scheint nicht so intelligent zu sein.Die Mutter leitet ein Labor und ihr Vater hat eine Arztpraxis.Diese Praxis teilt er mit seinem Kollegen Vianney Chasseloup.Violaines Vater, Dr.Baudoin, hält nicht so viel von Chasseloup.Zu langsam, zu nett.Das kann nicht funktionieren, wenn man in der Praxis Geld verdienen will.Ausserdem leidet Dr.Baudoin an einer Art Burn Out Syndrom.Er hat nicht mehr viel Freude an seinem Beruf und der Familie.Trotzdem versucht er sein Möglichstes. Violaine entdeckt, dass sie schwanger ist,von einem Jungen, den sie nicht mehr mag. Was tun? Den gestressten Eltern die Schwangerschaft beichten? Zum Glück hat Violaine eine Freundin, die versucht ihr zu helfen. Das Buch ist lustig, manchmal tragisch.Es beschreibt die Problematik, Familie, Arbeit und das Leben an sich "unter einen Hut" zu bringen. Sehr empfehlenswert für junge Mädchen ab ca. 16 !

    Mehr