Marie-Louise Nabholz-Kartaschoff

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Marie-Louise Nabholz-Kartaschoff

Geboren 1939, Dr. phil., studierte Ethnologie an der Universität Basel. Leitete von 1968 bis 2003 die Abteilung Asiatische Textilien am Museum der Kulturen Basel, betreute dessen bedeutende Sammlungsbestände, organisierte Ausstellungen, führte Feldforschungen in Mallorca, Südchina, Thailand, Indien und Indonesien durch und verfasste viele Publikationen zu verschiedenen Textilthemen. Heute arbeitet sie als externe Ausstellungskuratorin, Referentin und Expertin für asiatische Textilien.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Marie-Louise Nabholz-Kartaschoff

Cover des Buches Persische Textilien. Die Sammlung Ramezani (ISBN: 9783702509378)

Persische Textilien. Die Sammlung Ramezani

 (1)
Erschienen am 26.02.2019

Neue Rezensionen zu Marie-Louise Nabholz-Kartaschoff

Neu
Cover des Buches Persische Textilien. Die Sammlung Ramezani (ISBN: 9783702509378)Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Persische Textilien. Die Sammlung Ramezani" von Marie-Louise Nabholz-Kartaschoff

Wunderschöne Textilkunst aus Persien - elegant präsentiert
Bellis-Perennisvor 2 Jahren

In diesem wunderschön gestalteten Buch bringt uns die Autorin Marie-Louise Nabholz-Kartaschoff an Hand der Sammlung Ramezani die lange Tradition der persischen Textilkunde näher.  

Die Stationen sind: 

  • Zar-baft – Golden glänzende Seidenstoffe

  • Termeh – Fein gemusterte Gewebe aus Wolle

  • Pateh-duzi – Stickereien aus Kermen

  • Rasht-duzi – Patchworkstickereien aus Rasht

  • Dara’i – Seidenen Kettikat-Stoffe

  • Qalamkar – Gedruckte Ornamente und gemalte Geschichten

  • Stammestextilien aus Persien und Zentralasien 

Jedes Kapitel beschäftigt sich eingehend mit dem Material aus dem die Stoffe gewebt und den Menschen, die daran beteiligt sind, sowie den Orten der Herstellung und dem Verwendungszweck der Textilien. Viele Abbildungen der kostbaren Stoffe bzw. Kleidungstücke ergänzen den zweisprachigen Text (deutsch/englisch) ebenso wie Fotos von Webstühlen und Personen, die diese bedienen.

 Meine Meinung: 

Ein tolles Buch mit informativen Texten, die in einer angenehm lesbaren Sprache abgefasst sind. Die detailreichen Abbildungen lassen mich bedauern, diese faszinierenden Gewebe nicht angreifen zu können. Das haptische Erlebnis muss ein besonderes sein.

Um sich über die Orte der persischen Textilkunst ein Bild machen zu können, ist sowohl an der vorderen als auch hinteren Buchinnenseite jeweils eine Landkarte abgebildet, sodass man einen geografischen Bezug zum Text bzw. Herstellungsort herstellen kann. 

Das Buch selbst ist in einer hochwertigen (zum Thema passenden) Aufmachung im Anton Pustet Verlag erschienen. Gerne gebe ich hier 5 Sterne.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Marie-Louise Nabholz-Kartaschoff?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks