Marie-Luis Rönisch

 4.5 Sterne bei 61 Bewertungen
Autorin von Feuerrosen 1, Mondkuss und weiteren Büchern.
Marie-Luis Rönisch

Lebenslauf von Marie-Luis Rönisch

Marie-Luis Rönisch wurde am 26. Februar 1993 in Großröhrsdorf geboren. Schon von klein auf, begeisterten sie Märchen, Legenden und Geschichten. Fasziniert von Mystery und Fantasy, träumt sie sich in fremde Welten und hält diese Erlebnisse auf dem Papier fest. Inspiration findet sie in ihren TV-Serien, die sie vorzugsweise in Englisch anschaut. Marie-Luis schreibt in den Genres Dystopie, Horror, Romantic Thrill, ParaRomance, Urban & High Fantasy. Neben ihrem Geburtsort im verwunschenen Sachsen, liebt sie Kroatien und Teneriffa und sieht diese beiden Urlaubsziele insgeheim als eine zweite Heimat. Wenn sie nicht gerade mit ihrem Zwergkaninchen schmust, gibt sie sich ihrer größten Leidenschaft hin: dem Schreiben. Für 2016/2017 sind mehrere Romanprojekte geplant. Außerdem schreibt sie an den Fortsetzungen der Mondkuss-Reihe und der Feuerrosen-Trilogie. Veröffentlichungen: [2015] „Mondkuss – Bise de la Lune“ im Bookshouse Verlag [2016] „Blütenkuss – Bise de la Fleur“ im Bookshouse Verlag [2016] „Diamantdrache“ im Eisermann Verlag

Alle Bücher von Marie-Luis Rönisch

Feuerrosen 1

Feuerrosen 1

 (31)
Erschienen am 12.12.2016
Mondkuss

Mondkuss

 (18)
Erschienen am 25.06.2015
Blood of Love - Schmerz der Ewigkeit

Blood of Love - Schmerz der Ewigkeit

 (6)
Erschienen am 14.12.2014
Feuerrosen 2

Feuerrosen 2

 (3)
Erschienen am 03.08.2018
The Mavericks -Willkommen in der Hölle

The Mavericks -Willkommen in der Hölle

 (2)
Erschienen am 01.12.2011
Phönixperle (Feuerrosen-Trilogie 2)

Phönixperle (Feuerrosen-Trilogie 2)

 (1)
Erschienen am 20.07.2018
Blütenkuss - Bise de la Fleur

Blütenkuss - Bise de la Fleur

 (0)
Erschienen am 16.11.2016
Ilolis - Die Verstoßenen

Ilolis - Die Verstoßenen

 (0)
Erschienen am 01.12.2011

Neue Rezensionen zu Marie-Luis Rönisch

Neu
nickypaulas avatar

Rezension zu "Feuerrosen 2" von Marie-Luis Rönisch

Wer Diamantdrache schon gemocht hat, sollte sich Phönixperle nicht entgehen lassen.
nickypaulavor 3 Monaten

Vorweg:

ACHTUNG! Kann Spoiler für „Diamantdrache“ enthalten.

Das Buch sollte nach Teil 1 gelesen werden, da man sonst einige Inhalte nicht nachvollziehen kann.

Das Buch kann ab ca 12 Jahren gelesen werden.

 

Cover, Bilder und Gestaltung

Das Cover ist einfach fantastisch. Man kann das Buch nicht im Regal stehen lassen.

 

Meinung zum Buch

Ewa ist den Krieg zwischen Candiora und Dahana leid. Sie will das Blutvergießen verhindern und würde alles dafür tun. Sie lebt jetzt mit ihrem Freunden und ihrem Vater in Artella. Nach einem Angriff durch eines von Crowleys Monstern schickt ihr Vater Cassius sie aus um ihr Erbe und eine der größten Mächte der Welt, die Phönixperle zu finden. Diese Reise ist allerdings mehr als sehr gefährlich. Es ist fast schon unmöglich. Als Beschützer stellt sich Darcon freiwillig zur Verfügung. Um den beiden die nötige Zeit zu verschaffen, hemmt Cassius Darcons Fluch der Bestie um vier Wochen. Danach wird ihn der Blutrausch erfassen und selbst Ewas Liebe kann sie nicht retten. Aus Darcon wird somit Kane. Sein früheres ich, nur das er über die Kräfte des Drachen verfügen kann. Ein weiteres Problem liegt darin, dass die Perle im geheimen Reich der Phönixe weilt und seit 700 Jahren diesen Ort keiner mehr betreten hat. Und auch keiner mehr weiß, wo sich dieser Ort befindet. Doch Ewa ist Willens, ihr Erbe zu finden. Sie hoffen auf Antworten in der sagenumwobenen Bibliothek von Henera, in der Stadt des Wissens. Pan erfährt von ihrer Reise und begleitet sie zusätzlich.  Werden sie die Reise in der Kürze der Zeit schaffen?  Welche gefahren werden Ihnen noch alles begegnen?  Und hat das Schicksal dich andere Pläne?

 

Aber die wichtigste Frage:  wann kommt der dritte Band raus, denn ich will ihn unbedingt jetzt lesen.

Das Buch hat sich praktisch selbst gelesen. Der eine spannende Moment jagte den nächsten und zwischendurch hat man noch die Geschichte von Thor erfahren. Man konnte sich ab und zu gar nicht entscheiden, welche Story man mehr weiter lesen will.

Der Schreibstil liest sich sehr flüssig und man wird direkt in das Buch hinein versetzt. Ich habe immer mit Ewa gelitten und konnte sie doch vor manchen Schicksalsschlägen und traurigen Momenten nicht bewahren, auch wenn ich es doch so gern gemacht hätte.

Besonders habe ich die kleine gefräßige Libellenechse Arkady ins Herz geschlossen. So einen treuen Begleiter sollte man immer an seiner Seite haben.

 

Fazit des Buches

Wer Diamantdrache schon gemocht hat, sollte sich Phönixperle nicht entgehen lassen.

 

5 von 5 Sternen

 

Peggy von >Die Librellis<

ehemals Nickypaulas Bücherwelt

 

Kommentieren0
1
Teilen
winniehexs avatar

Rezension zu "Feuerrosen 1" von Marie-Luis Rönisch

Der mann mit den golden Augen
winniehexvor 3 Monaten

Das Königreich Candiora besteht eigentlich nur noch aus verlassenen Dörfern, hungernden Menschen, verkohlten Gegenden, nichts ist wirklich mehr ansehbar geschweige genießbar. Hier zu Leben heißt es mit dem Schicksal zu kämpfen und Ewalyn die Thronerbin ist, kann es nicht mehr mitansehen wie ihr Volk darunter leidet. Denn das Candiora so verwüstet wurde liegt an dem Drachen, eine Bestie, die alles aber wirklich auch alles den Menschen raubt, was einigermaßen Nahrung bietet. Hingen geht es in den Bergen eine Gegend namens Dahana dort blüht, wächst und gedeiht es in jeder Art. Aber dort lebt auch der Drache von Dorion, er achtet auf die beiden Grenzen von Candiora und Dahana und dass niemals jemand Sie überquert. Ewa, wie Sie kurz genannt wird will den Drachen vernichten und somit ihr Volk in eine sichere Zukunft bringen. Aber Sie hätte nicht erwartet, dass vor ihr ein Mann mit goldenen Augen steht. Ein Mann, der selber nichts für seinen Schmerz kann, denn er ist Opfer eines grausamen Fluches und nichts kann diesen brechen, noch nicht einmal die Liebe zueinander. Aber Ewa gibt noch auf und will versuchen nicht nur ihr Volk, sondern auch den Mann mit den goldenen Augen retten.

Der Einstieg in das Buch gefiel mir wirklich super, man hatte das Gefühl das es wie der Beginn eines Filmes ist. Denn es wird kurz angerissen wie, was, warum und dann sieht bzw. liest man das sich die Thronfolgerin für ein wichtiges Fest zurecht macht, bis ihr Vater ihr ein paar Takte sagt und Sie es nicht hinnehmen will. Da Ewa schon lange mit sich und ihrem Volk ringt, welches unter der Bestie von Dorion leidet. Kurzerhand beschließt das Mädel die Sache selber in die Hand zunehmen. Als aber Ewa auf den „Drachen“ trifft, da trifft es auch Sie wortwörtlich.

Die Welt die Marie – Luis hier geschaffen hat war wirklich atemberaubend, denn man hatte schon das Gefühl die Autorin hat ihre Geschichte lebt. So wie Sie die niedergeschrieben hat, habe ich Sie als Leser auch wahrgenommen. Was mich aber gestört hat, dass viele scheinbar Liebling Szenen der Autorin sehr ausschmückend waren und dadurch die Geschichte manchmal sehr gestreckt war.

Fazit für mich: Mir gefällt das Buch sehr gut und ich fand es auch sehr ansprechend. Aber trotzdem war diese detaillierte Beschreibung an mancher Stelle einfach zu viel, deswegen gibt es leider nicht die vollen Punkte dafür.

Kommentieren0
9
Teilen
S

Rezension zu "Feuerrosen 2" von Marie-Luis Rönisch

Wieder eine sehr fesselnde Geschichte mit vielen unerwartenden Wendungen. Eine großartige Fortsetung
Sarah_CubeMangavor 3 Monaten

Das Cover finde ich sehr schön und man erkennt auch schon einige Symbole bzw. Merkmale, die auch in der Geschichte vorkommen. So steht der Fuchs für die Gegenspieler des Nebelrings. Auch Zoe erkennt man auf dem Cover, da sie die einzige Person im Buch mit kupfernen Haaren ist.

Der Schreibstil gefällt mir auch sehr. Obwohl ca. ein Drittel des Buches lediglich eine Einleitung in die Situation und die Vorstellung der Charaktere umfasst, fand ich es nicht einmal langweilig. In die Geschichte hat es super reingepasst, dass es eine so ausführliche Einleitung beinhält, da die Situation und die Hintergründe sehr komplex sind.
Zudem war es insgesamt sehr interessant geschrieben, obwohl keine komplizierte Wortwahl gewählt wurde. Dadurch konnte ich das Buch auch ziemlich schnell durch lesen.

Kommen wir mal zum Inhalt.
Traurig, aber sehr ruhig beginnt die Geschichte von Zoe. Zunächst lernen wir ihr Umfeld kennen und auch Freunde von ihrem Vater, die mit der Zeit auch zu ihren Freunden werden.
Mit ihrem Wunsch an ihrem 16.Geburtstag wird die Geschichte von Seite zu Seite aufregender und man bekommt immer mehr Informationen über die Welt, in der sie lebt. Doch mit ihrem Wunsch löst sie einen Aufstand gegen den Nebelring aus, den sie aber nicht wollte. Sie wird in eine Rolle gedrängt, in der sie sich nicht wohl fühlt, aber gleichzeitig ist es auch ihre einzige Chance mehr über das Malwee herauszufinden.

Hauptsächlich begleitet man Zoe und dabei kommen alle anderen Charaktere immer mal wieder vor, sodass man zumindest noch mehr über sie erfährt.
Zoe ist eine Welt für sich. Bei ihr bin ich sehr zwiegespalten, was ich von ihr halten soll. Denn sie ist so fixiert darauf, ihren Vater beizustehen und ihn zu heilen, dass sie sich aus vielen Situationen ausklingt. Verrückt ist, dass sie das gleichzeitig auch wieder sympathisch macht.
Dafür habe ich direkt Taik, den Geschichtenerzähler, in mein Herz geschlossen. Er lebt schon Ewigkeiten und hat dadurch viel erlebt, sowohl schönes als auch trauriges. In einem ausführlicherem Gespräch mit Zoe hat er einige Sachen über sich und seine Magie erzählt, die ihn so sympathisch gemacht haben. Außerdem ist er noch mit das größte Mysterium, weshalb ich sehr neugierig darauf bin, was man in der gesamten Reihe noch alles über ihn erfahren wird.
Neben Taik mag ich aber auch noch Bess sehr gerne. Er hat eine sehr bezaubernde magische Fähigkeit, die mich sehr fasziniert hat. Außerdem ist er ein sehr lieber Mensch, obwohl er auch ein paar Fehler hat. Besonders sein Familienverhältnis ist nicht gerade rosig. Auch wenn man noch nicht alles über ihn erfahren hat.
Auch bei der Gegenseite, dem Nebelring, gibt es einige interessante Charaktere. So zum Beispiel der Eselmann. Beim ersten Mal lesen dachte ich erst ich hätte mich verlesen, aber er heißt wirklich so. Und er ist auch ein sehr lieber Mensch. Besonders in den Gesprächen mit Zoe ist er mir direkt ans Herz gewachsen. Ich hoffe so sehr, dass er noch in den weiteren Bänden ein paar Auftritte bekommt. Vielleicht wird er auch ein wichtiger Teil der Geschichte. Ich fände es richtig gut :)

Das Ende hat mich mehr als überrascht. Mit der Entscheidung, die Zoe getroffen hat, hab ich so gar nicht gerechnet und auch was davor alles enthüllt wurde war sehr überraschend. Seitdem fliegen mir einige Fragen im Kopf herum.

Obwohl die Geschichte sehr ruhig beginnt bleibt sie die ganze Zeit sehr interessant und hat ein sehr geniales Ende. Ein sehr gelungener Reihenauftakt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
EisermannVerlags avatar

Nichts als Staub und Asche bedeckt das Königreich Candiora, über welches Ewalyn eines Tages herrschen soll. Auf ihren Schultern lastet die Bürde eines hungernden Volkes, das schon seit vielen Jahrhunderten von einem Drachen terrorisiert wird. Die Bestie von Dorion verbrennt Getreidespeicher, tötet ohne Reue und ist gleichzeitig der Hüter einer fremden Welt. Denn im Schatten der Berge von Dorion befindet sich Dahana. Dort gibt es einen Überfluss an Nahrung, fruchtbaren Boden und Hoffnung auf eine Zukunft.

Um ihren Untertanen zu helfen, begibt sich Ewa auf eine gefährliche Reise. Sie stellt sich der Bestie und erkennt, dass sich hinter den goldenen Augen ein Mann verbirgt, der einst einem mächtigen Fluch zum Opfer fiel. Nicht einmal die Liebe kann seinen Panzer durchdringen, denn sein Herz ist umschlossen von Diamant. Bereits ein einziger Kuss könnte für sie beide tödlich enden.

Gemeinsam mit euch möchten wir „Diamantdrache“ lesen.  Zu diesem Zweck verlosen wir 7 E-Books im Wunschformat. Um euch zu bewerben, beantwortet folgende Frage:

 Warum möchtest du das Buch gerne in der Leserunde lesen?

Schreibt unbedingt euer Wunschformat dazu, damit der Versand der E-Books schnell nach Auslosung erfolgen kann.

Kennzeichnet eure Beiträge ggf. als Spoiler, um anderen den Lesespaß nicht zu mindern.

Zum Ende der Leserunde erwarten wir von jedem Gewinner eine Rezension zum Buch. Wir freuen uns auf eure ehrlichen Meinungen.

Zur Leserunde
bookshouse Verlags avatar

Der Schatten hinter einer Maske. Anwohner von Paris flüstern seinen Namen, aus Angst und Verzweiflung, denn er ist der Schlächter von Paris, ein Verführer, ein Mörder.

Wir laden euch herzlich zur Leserunde "Mondkuss - Bise de la lune" von Marie-Luis Rönisch ein!

Katleen Rousseau liebt den Klang von rockiger Musik und die starken Arme eines fremden Mannes. In der Bar „Mondkuss“ begegnet sie dem charmanten und gut aussehenden Luron Lafleur. Nach einer heißen Nacht folgt die ernüchternde Neuigkeit: Luron ist ihr neuer Partner bei der Polizei, der mit ihr den Schlächter von Paris jagen soll.
Katleen ist mit dieser Fügung des Schicksals überfordert. Sie ahnt nicht, dass Luron ein dunkles Geheimnis hat, das sie zwischen die Fronten einer uralten Fehde treibt. Denn während Katleen von der Existenz des Übernatürlichen nicht überzeugt ist, versuchen Himmelskrieger und Dämonen unnachgiebig, Soldaten um sich zu scharen. Plötzlich findet sie sich in einem blutigen Rachefeldzug wieder und gerät ins Visier des Mörders. Schon bald ist sie gezwungen, sich zu fragen, welcher Seite sie sich anschließen will. Haben ihre Gefühle für Luron überhaupt eine Chance?

Text-Leseprobe
PDF-Leseprobe
Flipping-Book-Leseprobe


Zur Autorin:

Marie-Luis Rönisch wurde am 26. Februar 1993 in Großröhrsdorf geboren. Schon von klein auf begeisterten sie Märchen, Legenden und Geschichten. Fasziniert von Mystery und Serien, träumt sie sich in fremde Welten und hält diese Erlebnisse auf dem Papier fest.
Im Alter von 16 Jahren begann sie mit dem Schreiben und veröffentlichte kurz darauf ihren ersten Roman bei einem Kleinverlag. Zwischenzeitlich arbeitete sie als Herausgeberin für die Anthologie „Die Legende von Halloween – Samhain“ mit insgesamt 22 Autoren zusammen.
Neben dem Schreiben und ihrem Geburtsort im verwunschenen Sachsen, liebt sie Kroatien und Teneriffa und sieht diese beiden Urlaubsziele insgeheim als eine zweite Heimat. Wenn sie nicht gerade mit ihrem Zwergkaninchen schmust, gibt sie sich ihrer größten Leidenschaft hin: dem Schreiben.
Für 2015 / 2016 sind mehrere Romanprojekte geplant. Sie arbeitet an den Fortsetzungen der "Blood" & der "Mondkuss"-Reihe.
Veröffentlichungen:
• [2014] Blood of Love – Schmerz der Ewigkeit
• [2015] Mondkuss -  Bise de la Lune bei Bookshouse 
• [2016] Blütenkuss - Bise de la Fleur ( September ) bei Bookshouse

Marie-Luis Rönisch freut sich über jeden Besucher auf Facebook oder ihrem Blogspot.

Bei dieser Leserunde gibt es mindestens 7 E-Books von "Mondkuss - Bise de la lune" im Wunschformat* (pdf, mobi, epub) zu gewinnen. Marie-Luis Rönisch steuert zusätzlich 1 Buchpaket das ein Printbuch + Goddies enthält bei. Zusätzlich verlost sie 5 Postkarten und 5 Magnete

Unter allen Teilnehmern die eine Rezension bis zum 31.10.2015 auf einem Portal oder Blog eingestellt haben, verlost die Autorin nochmal ein Buchpaket mit einem Taschenbuch + Goodies.

Bitte beantwortet uns in eurer Bewerbung die Frage der Autorin.
Wieso lautet der Tiel des Romans "Mondkuss"
Kleiner Tipp: Die Antwort findet ihr in der Leseprobe.

Bitte schreibt in eurer Bewerbung auch gleich euer Wunschformat (pdf, mobi, epub) mit rein.

* Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 30 Anfragen 8 E-Books, bei 35 Interessierten 9 E-Books, …


Bitte achtet darauf, dass ihr euren Bewerbungsbeitrag in dem Unterthema "Alle Bewerbungen" erstellt, da wir eure Bewerbung ansonsten nicht werten können.
Wir würden uns freuen, wenn ihr außerdem der Leserunde folgen würdet, damit ihr die Auslosung nicht verpasst.

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.
Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen.

Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Euer

bookshouse - Team

*** Wichtig ***

Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches.

Wir versenden nicht an Packstationen und übernehmen keine Haftung für den Postversand. Vielen Dank für euer Verständnis.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

Zur Leserunde
Blonderschattens avatar
Guten Morgen ihr Lieben =D
Heute starten wir den 4. Tag der Blogtour zu "Mondkuss - Bise de la Lune" mit dem Autoreninterview =)
Vielen lieben Dank Marie-Luis​ es hat sehr viel Spaß gemacht =*

http://worldofbooks4.blogspot.de/2015/06/blogtour-mondkuss-bise-de-la-lune.html

Auf die Fortsetzung der Reihe freue ich mich sehr und es wird sooo spannend ;)
Außerdem hat die Autorin noch viele weitere Projekte laufen, die das Leserherz höher schlagen lassen =)

Schaut doch mal vorbei und mit etwas Glück könnt ihr 1 Print oder 1 von 3 ebooks von dem Buch gewinnen <3 Und das Cover ist wirklich ein Traum <3

Zur Teilnahme braucht ihr einfach nur einen Kommentar unter dem Post auf dem Blog hinterlassen =) 

Viel Glück & Ich freue mich auf euch =3
Blonderschatten

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Marie-Luis Rönisch wurde am 26. Februar 1993 in Großröhrsdorf (Deutschland) geboren.

Marie-Luis Rönisch im Netz:

Community-Statistik

in 89 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 13 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks